i5-4670k Overclocking per Intel Extreme Tuning Utility

tasHing9r

Newbie
Dabei seit
Sep. 2013
Beiträge
4
Hallo zusammen,

ich habe seit einigen Tagen mein neues System am brummen. Gestern habe ich mich nun ans Übertakten gewagt.

Systeminfos:
Intel Core i5-4670k
MSI Z87-G45 GAMING
4x Corsair CMX4GX3M2A1600C9
Thermalright Macho 120

Der "einfachste" Weg schien mir das Intel Extreme Tuning Utility zu sein.
Bei dessen Nutzung sind mir aber nun einige Werte ins Auge gestochen, die in meinen Augen völliger Schwachsinn sind und wo ich eure Expertise und Meinung benötigen würde...

Die ganze Settings hat er "automatisch" gesetzt, nachdem ich bei allen vier Cores den Multiplikator auf 38 geändert hatte.
1.jpg

Dynamic CPU Voltage Offset hatte er auf 160mV gestellt... Das hatte zu abartig hohen Temperaturen geführt, daher habe ich zumindest den Wert schon mal auf 10mV heruntergesetzt. Seitdem kommt die CPU (zumindest laut der Software) unter Vollast nicht über 65°-70°. Ist für einen Haswell soweit im Rahmen.
Aktuell führt diese Einstellung zu einer Core Voltage von 1,165V - 1,213V. Ist das soweit in Ordnung oder immer noch zu hoch?
3.jpg 2.jpg

Was mir aber nach wie vor Kopfzerbrechen macht sind diese Werte:
7.jpg

Mir ist zwar aufgefallen, dass wenn ich diese auf Ihre Standardwerte zurückstelle, der Turbo-Boost garnicht mehr funktioniert, aber dennoch sind die Werte utopisch hoch - oder? Gibt es hier vielleicht schon Erfahrungswerte, wie weit man gehen kann/darf/sollte und was für diese geringe Übertaktung angemessen wäre?

MFG
 

badjack

Lieutenant
Dabei seit
Apr. 2010
Beiträge
768
Bei dir ist alles auf Auto wenn du OC betreibst?
 

tasHing9r

Newbie
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Sep. 2013
Beiträge
4
Mangels besseren Wissens ja...

Könnte jetzt mal ganz blauäugig sagen: "Es funktioniert doch auch". Dass es so nicht optimal ist, sehe ich ja auch ein. Daher wende ich mich ja vertrauensvoll an euch. ;)
 

badjack

Lieutenant
Dabei seit
Apr. 2010
Beiträge
768
Dann sofort alles auf normal du bist dabei deine CPU zu zerstören, wenn alles auf AUTO ist. Lies dich hier im Forum ein bevor du sowas nochmal machst!!
 

Semerkand

Cadet 4th Year
Dabei seit
Feb. 2008
Beiträge
105
Über Intel Extreme Tuning Utility kann ich nicht viel schreiben, da ich nicht viel Erfahrung damit habe.

Wenn ich mir bei CPU-Z deinen Bus speed anschaue, scheint es so als wäre der "CPU Spread Spectrum" im Bios aktiviert.
Dies sollte man beim Übertakteten deaktivieren da es zur Instabilität führt.
 

tasHing9r

Newbie
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Sep. 2013
Beiträge
4
Über Intel Extreme Tuning Utility kann ich nicht viel schreiben, da ich nicht viel Erfahrung damit habe.

Wenn ich mir bei CPU-Z deinen Bus speed anschaue, scheint es so als wäre der "CPU Spread Spectrum" im Bios aktiviert.
Dies sollte man beim Übertakteten deaktivieren da es zur Instabilität führt.
Den Befehl kenne ich aus dem BIOS von meinem alten Board auch noch ja... Im UEFI vom MSI ist er leider nicht auffindbar.

@ Rest; Danke für die virtuellen Arschtritte ;-) Habe nach einigem Suchen doch recht hilfreiche Infos gefunden - wenn auch die meisten nicht hier im Forum.

Das [HowTo] Intel Haswell OC Guide inkl. Haswell CPU OC-Liste von PCG-HW fand ich besonders hilfreich und anfängerfreundlich.

Werde mich auf jedenfall noch nach weiteren Optimierungen auf die Suche und machen. Ziel soll 4,0GHz im 24/7 Betrieb über alle Cores sein.

Meine aktuellen Werte:
1337.JPG

Besser oder? :-)
 
Top