i7 4790k Kühler - Beratung/Vorschläge/Tipps

Jan93

Cadet 3rd Year
Dabei seit
März 2014
Beiträge
56
Hallo Community,

Ich habe vor meine CPU auf den neusten i7 4790k umzurüsten.
Bisher hatte ich den Boxed-Kühler genutzt.
Da ich aber zu einem späteren Zeitpunkt durchaus auch übertakten möchte will und vermutlich kann ich diesen nicht nutzen.

Gibt es absolute Top-Empfehlungen für CPU-Kühler?
Ich sagen mal das Budget für den Kühler sollte so 80/85€ nicht übersteigen.

Folgende Kühler hatte ich mal im Auge gehabt (was meint ihr?):
http://www.alternate.de/be-quiet!/Dark-Rock-Pro-3-CPU-Kühler/html/product/1119633?
oder auch diesen http://www.alternate.de/Noctua/NH-D14-CPU-Kühler/html/product/143409? (wobei ich gelesen habe, dass es schwer wird ein Board zu finden, welches noch einen 3Pin-Anschluss hat.
Letzten den ich nicht übel finde wäre dieser: http://www.alternate.de/Cryorig/R1-Universal-CPU-Kühler/html/product/1120922?
Von der Marke hatte ich davor noch nichts gehört. Hat aber wie ich das sehe fast bessere Werte als der von be quiet!

Taugt einer davon was?
Oder gibt es sehr gute Alternativen? Be quiet! und Noctua sind ja schon wirklich gute Marken was das angeht.
Oder was schlagt ihr vor?

Je nachdem muss ich sorge ich sowieso für ein neues Gehäuse.
Bisher passen nur CPU-Kühler mit max 155mm Höhe rein. Das wird ein wenig zu eng. Ich denke aber über ein geräumigeres Big Tower Gehäuse nach. Dort sollte mehr als genug Platz sein.



Danke schonmal!
Gruß Jan
 

Axxid

Admiral
Dabei seit
Feb. 2012
Beiträge
8.060
Was hälst du davon, dir erst einmal einen Plan von dem Rechner zu machen (da wird dir hier auch gerne geholfen) und nicht für jedes Teil einen neuen Threat auf zu machen ?
 
F

Farang Lao

Gast
Der Noctua NH-D14 ist Top,aber wenn schon dann den neuen NH-D15,der ist nochmal nen bißchen besser ! Man kann eigentlich sagen das es der beste derzeitige Luftkühler ist ! Der Dark Rock 3 ist auch sehr gut ,aber rein von der Leistung würde ich eher den Noctua vorziehen ! Zu dem Cryorig kann ich nichts sagen.
Aber bitte schau mal bei Geizhals.de erst bevor du bei Alternate kaufen tust,die sind nämlich alles andere als billig !
Der NH-D15 ist bei Geizhals.de bei einem Anbieter mit 84€ gelistet bei Alternate sind es 90€ ! Da hat man schon Sparpotenzial !
 
Zuletzt bearbeitet:

nickless_86

Commander
Dabei seit
Juli 2009
Beiträge
2.103
Thermalright Macho reicht eigentlich immer auch für "normales" OC
 

MirageDU

Lieutenant
Dabei seit
Apr. 2012
Beiträge
557
Ich persönlich benutze den Noctua NH-U14S mit zusätzlichem Zweitlüfter auf dem i7-4790K. Der kann die CPU auf jeden Fall vernünftig kühlen. Im Desktop rotieren die beiden mit ~350 und ~250 Umdrehungen und sind quasi nicht wahrnehmbar. Unter Volllast (Prime95) geht es dann glaube ich auf ca. 1000 Umdrehungen hoch. Exakt kann ich das jetzt aber nicht sagen. Dann sind sie natürlich wahrnehmbar. Laut wird es erst wenn man dann auf volle Leistung geht was 1500/1200 Umdrehungen entspricht. Ist für mich aber keineswegs nötig. Scheint aber genug potential für Overclocking zu geben.
Soweit ich das bisher beobachtet habe geht die Temperatur beim spielen maximal auf 40°C bei mir was bei der eingestellten Lüfterkurve ca. 700/550 Umdrehungen entspricht und auch noch ziemlich leise ist. Jedenfalls leiser als das was Grafikkarten produzieren.

Der Kühler ist aber ca 10mm zu hoch für dein jetziges Gehäuse.
 

133Thorsthen

Lieutenant
Dabei seit
März 2014
Beiträge
768
Wenn Geld keine Rolle spielt, würde ich persönlich immer auf Noctua setzen. Ich habe da schon einige verbaut und von Verarbeitungsqualität und Einfachheit der Installation bis zur Performance stimmt alles.
Selbst nutze ich momentan einen Scythe Mugen Max. Ich wollte den auf Grund des günstigen Preises einfach mal testen und bin von der Performance wirklich begeistert. Selbst bei 600rpm bleibt meine hitzige CPU mit OC kühl.
 

Hauro

Vice Admiral
Dabei seit
Apr. 2010
Beiträge
6.572
Der Noctua NH-D14 Hat 3-Pin Lüfter. Nur noch sehr wenige Mainbaords unterstützen am CPU-Lüfter Anschluss die Steuerung über die Spannung. Daher Noctua NH-D15 (geizahls.de).

Es ist auch noch auf die Kompatibilität mit dem Arbeitsspeicher zu achten, falls es kein low profile (<33mm) Arbeitsspeicher ist.

Beim be quiet! Dark Rock Pro 3 würde mich die Montage stören, da er direkt mit dem Mainboard verschraubt wird. Verwende lieber ein zweiteiliges Montage-Kit, wie das von Noctua:

Der Kühler wird dabei mit zwei Schrauben mit Federn befestigt.

P.S.
Oder ein Noctua NH-U14S (geizhals.de) - Test auf ComputerBase: Noctua NH-U12S und NH-U14S
 
Zuletzt bearbeitet: (Ergänzung)

Jan93

Cadet 3rd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
März 2014
Beiträge
56
Was ich da rauslese ist:
- be quiet! ist gut, aber hat ne dumme Art die Kühler zu verbauen
- Noctua hat ne Top Qualität, verbaut sich gut, ist aber teuer
- den Kryorig hat noch keiner gehabt und wird wenigstens deshalb nicht empfohlen.

Tendenz wäre dann wohl der Noctua NH-D15. Der hat ja dann die aktuelleren PWM-Stecker oder?!

RAM besitze ich den Corsair Vengeance 2x 4GB 1600MHz.
Muss ich aber erst nochmal schauen wie hoch der ist.
Misst man da die komplette Höhe? Oder nur das was aus dem RAm-Slot rausschaut?
Schaue deshalb ja evtl auch nach einem neuen Gehäuse.
 

Hauro

Vice Admiral
Dabei seit
Apr. 2010
Beiträge
6.572
Tendenz wäre dann wohl der Noctua NH-D15. Der hat ja dann die aktuelleren PWM-Stecker oder?!
Ja, bis auf den NH-D14 haben alle Noctua CPU-Kühler 4-Pin PWM Lüfter.
RAM besitze ich den Corsair Vengeance 2x 4GB 1600MHz.
Muss ich aber erst nochmal schauen wie hoch der ist.
Misst man da die komplette Höhe? Oder nur das was aus dem RAM-Slot rausschaut?
Vengeance LP:

Vengeance:
 

Jan93

Cadet 3rd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
März 2014
Beiträge
56
Ich müsste nochmal die genauere Bezeichnung oder Artikelnmer raussuchen, aber mein RAM hat keine solche superhohen Kühlrippen.
Genaugenommen hat er keine Kühlrippen, wie auf dem oberem Bild zu sehen.
Aber wenn ich das recht erkenne sollte das dann gaaanz knapp mit dem Kühler hinhauen oder!?
 

Jan93

Cadet 3rd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
März 2014
Beiträge
56
Klasse!!
Gut zu wissen.

Also sollte ich mit dem Low Profile (= LP.... Aaaahh 😂😂) keine Probleme haben.

Super auch der Link für die Kompatibilität mit den Mainboards.
Ein solches wird dann leider auch fällig.
Bisher habe ich noch eins mit Sockel 1155.
 
Top