In Ears + Soundkarte/Kopfhörerverstärker

picxar

Banned
Registriert
Mai 2010
Beiträge
1.303
Hallo,
da ich demnächst Vorhabe mir neue In ears zu Kaufen und evtl einen Kopfhörerverstärker/Soundkarte für meinen PC wollte ich hier mal nach ein paar Empfehlungen fragen.
Problem: Wenn ich mein Headset an mein MacBook anschließe habe ich einen viel besseren Sound bzw. eine viel höhere Lautstärke wie an meinem Desktop PC, was extrem nervt. Bedeutet, ich suche nach einer Möglichkeit einen entsprechenden Sound wie am MacBook zu liefern. Es muss nicht das teuerste sein, wobei ich die meisten Features einer teuren Soundkarte wahrscheinlich eh nicht Nutzen würde.

Zu den In Ears, ich suche seit langem Ersatz für meine EP 630, ich hatte mal Sennheiser IE8 zuhause die mich für fast 200€ überhaupt nicht überzeugt haben, bin auch kein audiophiler oder so, ich brauche einen klaren, bassstarken Sound..
Höre Hauptsächlich, Dance, Elektro, Dubstep und so Zeugs

Danke schonmal
LG picxar
 
Grüße,

darf man fragen warum In ears und keine muschel/bügel Kopfhörer?
In ears sind für sport etc. angehmen aber um musik zu genießen etc. würde ich eher zu größeren kopfhörer dentieren.

Vorab für in ears brauchst sicher keinen kopfhörer verstärker eine vernüftige Soundkarte reicht mehr als aus...
 
Unterwegs nehm ich in ears, zuhause höre ich über Headset am PC...
Für die In Ears will ich auch kein Kopfhörerverstärker sondern für mein Headset, weil das Ding zu leise ist aber wie du sagst es würde auch ne neue Sounkarte reichen, deswegen auch der Slash in der Überschrift
Ergänzung ()

Ist ja ne rege Beteiligung hier, wäre cool wenn mal einer was schreibt -.-
 
Wenn es dir auch zum großen Teil um die Lautstärke geht wäre vielleicht die Xonar DG/ Xonar DGx nicht verkehrt.
Bietet einen Kopfhörerverstärker (benötigt wird dieser aber eigtl nicht für eine gute Lautstärke an einem Headset) und ist auch so ziemlich die günstigste Soundkarte (also im überschaubaren Rahmen), die zum einen deine Probleme lösen würde und auch einen guten Klang bietet.
Bei den Soundkarten kommt es ja auch nicht auf die "Features" an, sondern auf die generelle Verarbeitung der einzelnen Komponenten. Das macht nacher den Klang aus.

Persönlich weiß ich nicht wie gut ein MacBook in Sachen Sound ist, ich könnte jetzt vermuten dass es Richtung iPod und C.o geht und die finde ich allesamt in Ordnung. An den Sound eines MacBooks kommt die Karte aber auf jedenfall ran, damit lässt sich auch schon Musik gezielt genießen und nicht nur im Hintergrund hören.
Mein Latop (billig Ding, wenn man so will) hat einen überaus bescheidenen Chip und brachte eiglt schon fehlerhaften Sound mit sich.

Welches Headset verwendest du denn eigtl?
Welche Soundkarte vllt/ oder OnboardChip auf dem Motherboard.

Dass ein Headset an einem Onboard zu "leise" kommt eiglt nicht vor, ungeachtet von der Soundqualität.
Vllt ist ja auch lediglich in den Treibern was verstellt und das Problem erübrigt sich.

[Wenn irgendwann der Kauf eines neuen Headsets anstehen sollte, kann man auch über einen Kopfhörer nachdenken. Es muss nichts extravagant teures sein, um die Musik dann zu genießen oder sich als Audiophil zu beschreiben^^]
 
Das MacBook hat einen vielen lauteren Sound als der Ipod und selbst bei hoher Lautstärke bleibt der Sound noch klar und ist nicht verzerrt, der Soundchip in den Macs ist sehr gut...

Nope an den Treibern liegt es nicht, hatte schon andere installiert, hat aber nix geändert, sound ist onboard, ist auch nicht erwähnenswert, ist nix nennenswertes verbaut...

Headset ist das Pc 151, bin damit recht zufrieden deswegen will ich auch keine neuen Kopfhörer, neue In ears reichen erstmal, hatte an die shure se215 gedacht
 
"Schlechten Sound" habe ich vonem MacBook jetz auch nicht erwartet^^
Wenn dir das Pc 151 gefällt spricht ja auch nichts dagegen es zu behalten.

Ansonsten wäre http://www.thomann.de/de/behringer_...rmsarcar.com&gclid=CLXG_KGqgbICFYm-zAodIwoAIA auch eine Option. Wäre als USB Soundkarte gedacht, ließe sich auch am MacBook nutzen.

Beide sollten aber in der Lage sein die Lautstärke so weit hoch zu drehen, dass es wirklich unangenehm wird.
 
hatte das Behringer Teil schon, war aber immernoch kein signifikanter Unterschied und mein mac ist weit lauter..
Brauche nur für den Desktop pc eine Alternative
 
Wenn es nur für den Desktop sein soll, dann die Xonar.
Einen haufen Geld für andere Karten macht eigtl auch keinen Sinn.
 
Es gibt Xonar DG Xonar DGX Xonar DX.
Wenn du die ersten beiden meinst, es ist die selbe Karte. Die eine mit einem PCI die andere mit einem PCIe Anschluss. An der Qualität des Sounds ändert sich nichts. Die mit PCIe ist "zukunftssicherer", falls dein zukünftiges Board dann kein PCI Slot mehr hat.

Über die Xonar DX würde ich jetzt garnicht nachdenken, das wäre wohl zuviel des guten, kostet in dem Setup nur mehr Geld.
 
okay Danke, hat jemand die shure se 215 oder andere und hört ähnliche musik?
 
Zurück
Oben