Installation von Debain auf dem Pogoplug E02 klappt nach bekannten Anleitungen nicht

kosmotron

Cadet 2nd Year
Dabei seit
Apr. 2011
Beiträge
21
Hallo Liebe Forengemeinde,

ich hoffe ihr könnt mir irgendwie weiterhelfen.
Ich versuche schon zum 10. mal Debian auf meinen Pogoplug zum laufen zu bringen.

Im Netz gibt es ja massenhaft Anleitungen hierzu. Ich habe mich zunächst an folgender orientiert:

http://hukd.mydealz.de/deals/es-geht-weiter-pogoplug-classic-14-95-inkl-versand-aus-deutschland-145111?page=7

relativ weit unten wird von mactron beschrieben, wie er es nach der bekannten Anleitung von Jeff Doozan zum Laufen gebracht hat.

Auch wenn ich die Anleitung minutiös befolge, bootet der Pogo immer in die alte Oberfläche und nicht ins Debian.

Nach weitereer Suche bin ich auf fast die gleiche Anleitung gestossen, hier wird nascheinend nur ein etwas anderer Installer genutzt:

http://mehl.co/articles/installing_debian_on_the_pogoplug/

Wenn ich den Stick mit fdisk einrichte und mit Step2 dieser Anleitung fortfahre, scheint auch erstmal alles zu klappen. Der Pogo bootet und die Status LED wird orange (scheint also ins Debian zu booten).

Nu leider ist der Pogo dann nicht mehr im Netzwerk sichtbar. Ich habe die IPs mit dem "advanced IP Scanner" abgegrast und er ist nirgendwo zu finden.

Also hab ich die Installation nochmals durchlaufen alssen und am Ende versucht eine statische IP wie im ersten Link nach mactron beschrieben einzurichten.
Auch hier vergebens. Der Pogo bootet orange und ist dann nicht mehr zu finden.

Vllt hat von euch noch jemand eine Idee.

Und: leider bin ich mit Linux nicht allzu bewandt. Mir ist zum beispiel nicht ganz klar, warum bei mactron der Stick gemountet werden muss undbei mehl.co dies nicht passiert.

Wie gesagt, für Hilfe bin ich sehr dankbar.

LG Kosmo
 

Humaer

Cadet 4th Year
Dabei seit
Okt. 2012
Beiträge
108
Hallo.
Ich habe zwar keinen Pogo aber ich habe mir das Script von mehl.co mal etwas näher angeschaut. Innerhalb des Scripts wird dein Stick gemountet. Das beantwortet schonmal deine letzte Frage ;-) Jetzt zu der IP Adresse:
Du musst folgende Stelle innerhalb des Scripts suchen:

cat <<END > $ROOT/etc/network/interfaces
auto lo eth0
iface lo inet loopback
iface eth0 inet dhcp
END

Jetzt ersetzt du die Zeile

"iface eth0 inet dhcp"

durch

iface eth0 inet static
address 192.168.1.20
netmask 255.255.255.0
broadcast 192.168.1.255
gateway 192.168.1.1

abspeichern, laufen lassen und der Stick sollte die IP 192.168.1.20 haben.
Ein Editor, der eigentlich immer vorhanden ist ist "vi".

Du lädst dir also das Script mit "wget http://mehl.co/files/pogoplug-debian.sh" herunter,
öffnest es mit "vi pogoplug-debian.sh", mit "i" kommst du in den Insert-Modus, mit ESC
wieder in den Kommando-Modus. Zum suchen benutzt du "/", zum abspeichern ":w"
(jeweils immer im Kommando-Modus) zum beenden ":q!".

Hoffe es klappt.
 

kosmotron

Cadet 2nd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Apr. 2011
Beiträge
21
Hi Humaer,

ich danke dir für die schnelle Antwort. Leider hat das Editieren mit vi nicht ganz geklappt. Die netzwerk datei war irgendwie leer...

Ich hab das ganze jetzt nach dem 10. Anlauf mit DHCP zum laufen gebracht (warum auch immer es auf einmal funktioniert hat (ist mir ehrlcih gesagt schleierhaft).

Ich werde jetz mal versuchen ob cih irgendwie owncloud zum laufen bringe. Aber ich denke ich mach dafür nen neuen Thread auf...

Vielen Dank nochmals für deine Bemühungen.

LG Kosmo
 
Top