Intel I5 2500K taktet auf MSI Z77 Mpower nicht hoch

Pz_rom

Captain
Dabei seit
Aug. 2011
Beiträge
3.763
Moin,

habe meinen I5 2500K nun auf 4,2 Ghz mit einem MSI Z77 Mpower per Multi gebracht. Nun is aber das Problem, dass er im CPU-z nur 3,300 Mhz anzeugt, aber im DXdiag und in System zeigt er aber die 4,2 an?
Was mache ich falsch?
Spannung und Turbo ist aus? Oder geht Übertakten nur mehr per Turbo?
Danke für die Antworten.

lg
​Muckle
 

Dragon45

Lieutenant
Dabei seit
Dez. 2009
Beiträge
1.021
Gott das ist normal da die CPU sich, wenn keine Leistung gebraucht wird, zurücktaktet auf standart bzw. du beim OCen nur den "Turbo" oced. geht auch anderes aber wozu um strom zu verbrennen?

Guck nochmal drauf wenn du mit Prime95 stabilitäts Test machst dann müsst bei CPUZ die 4,2 kommen und nur mut da geht noch was. selbst die Ivy´s mit kleinerer Struktur kommen noch auf 4,5 die sollten locker bei Sandy drin sein, wenns der Kühler mit macht. wenn nicht gar 4,6 - 4,7 dann braucht´s auch schon Wasser also richtige Wakü nicht nur die AIO Lösung dann gehen auch bis zu 5GHz.
 
Zuletzt bearbeitet:

Pz_rom

Captain
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Aug. 2011
Beiträge
3.763
Auch bei Prime95 also bei 100% Auslastung, bleibt er auf 3300. Auf BCLK reagiert er auch nicht und Stromsparmodi sind alle aus.
 

Pz_rom

Captain
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Aug. 2011
Beiträge
3.763
Naja, wenn ich die Stromsparmodi ausschalte, kann er sich auch nicht runtertakten. Ergo. Bleibt er bei 3300 und wenn ich jetzt den Multi auf 42 stelle, müsste er 4200Mhz. amzeigen. So war es dann auch bei meinem AMD Phenom 2 955 BE.
Also wenn Intel nur mehr per Turbo übertaktet... :(

​Was anderes stand in der Anleitung bei PCGH auch nicht drinnen.
 

Dragon45

Lieutenant
Dabei seit
Dez. 2009
Beiträge
1.021
Ocen ist so kinderleicht gemacht bei den Boards und CPUs dass das ein 8jahriger könnte.
1. Frage wozu willst du eine CPU IMMER in der MAXIMAL möglichen Frequenz betreiben? Zu viel Strom vorhanden oder testest du jetz schon dein Heizkraftwerk für den Winter.

TIPP von mir BIOS resetten ins BIOS gehen die Spannungen fixen also fest einstellen auf Standart und dann langsam den Multi erhöhen. Windoof booten wenns funzt erster schritt ist gemacht Stabi Test und Temps i.O. weiter Ocen. Gott was so schwer daran auser ein wennig english im BIOS verstehen.
Wenn der erste Bluescreen kommt Spannung um eine Stelle erhöhen Stabi Test und diesmal die Temps genau im Auge behalten. alles i.O.? weiter Ocen halt machste bei entweder bei ca. 1,4Volt CoreSpannung oder 80 - max! 90°C bei VOLLAUSLASTUNG wobei letztens ohne Wakü eher eintretten wird. Also viel Spass noch.
 
Zuletzt bearbeitet:

Pz_rom

Captain
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Aug. 2011
Beiträge
3.763
So, mal langsam mit den Pferden. Windows reagiert nicht auf den Multiplikator. Das heißt, im UEFI(Nicht BIOS, dass gibt es schon lange nicht mehr.) zeigt er mir korrekter Weise die 4,2 Ghz an. Im Windows und! unter einem Linux Live-System zeigt er mir konstante 3,296 Mhz. an. Das heißt, endweder das OS kann es nicht richtig auslesen, weil er ja eben im Dxdiag die 4,2Ghz oder ich habe eine Option übersehen.

Früher war es leicht, das hat man den FSB hochgestellt oder runtergestellt. Heute muss man das UEFI mit seinen Funktionen ja studieren. Power Limit, Übertaktungsschutz. Bei AMD hat man eben ohne Bipapo den Multi hochgestellt. Glaubst ich takt auf 5 Ghz? Mensch Mensch.

Bin ins UEFI gegangen und habe den Multi hochgestellt. Ich bleibe bei 4.2 Ghz. Das ist human und auch von der CPU zu verantworten.
 

Dragon45

Lieutenant
Dabei seit
Dez. 2009
Beiträge
1.021
Früher war es leicht, das hat man den FSB hochgestellt oder runtergestellt. Heute muss man das UEFI mit seinen Funktionen ja studieren. Power Limit, Übertaktungsschutz.
Kommt drauf an. mit FSB war´s ja nicht getan auf den Ram Takt musste man auch noch schielen bzw. den RAM-Teiler einstellen so das auch ohne große Frequenzverlust arbeitet hab meinen alten E6850 DualCore von 3,6 auf 3,375Ghz runtergetakten da ich in nicht stabiel bekann und unbedingt dene 1:1 RAM-Teiler wollte aber seis drum hat mir auch jahre lang gute Dienste erwiesen.
Bootest du das Live System über CD padon DVD vll nicht die besste Art wenn sich das OS im RAM befindet einen Stabi Test zu fahren.

Glaubst ich takt auf 5 Ghz? Mensch Mensch.
Wer weiss. Wer weiss. Jeder sucht sich seine Grenze aus mir reichen die 4,5Ghz andere gehen ans absolute Hardwarelimit.

p.s. das mit dem Live System hab ich falsch verstanden... Windows ist schon fest installiert. nochmal lesen macht glücklich.

p.p.s
So sollte es "normal" aussehen und wenns es "oced" ist. im Zimmer selber ist es recht warm mit 25-26°C
Wenn du mags mach ich dir auch noch ein Bild von meinem UEFI. falls dir das weiter hilft.
Hilfe.jpgHilfe1.jpg
 
Zuletzt bearbeitet:

Pz_rom

Captain
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Aug. 2011
Beiträge
3.763
Das ist zwar alles gut und nett. Nur hilft es mir leider nicht weiter.
Wenn man grundlegend nur mehr über Turbo übertakten kann. Ja... was solls.

Also da hats was. Jetzt habe ich mit Turbo übertaktet. Trotzdem tut er nix. Glaub, da hats was anderes. Aber nun ja....
Im Task Manager zeigt er mir die 4,2 Ghz an, aber im CPU-Z bleibt er bei 33Ghz.

lg
​Muck
 

Dragon45

Lieutenant
Dabei seit
Dez. 2009
Beiträge
1.021
Kann nur sagen das was ich oben schon geschrieben habe BIOS Resett und von vorne anfangen. Ob´s bei Windows übernommen wurde steht in der Systemsteuerung->System&Sicherheit->System zumindest bei Win7 in deiner Sig ist von Win8 die Rede wie das dort funktioniert keine Ahnung. Nun noch einen schönen Sonntag schau gegen Mittag nochmal rein.

:n8:
 

Pz_rom

Captain
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Aug. 2011
Beiträge
3.763
Also ich denk mal, dass das MB was hat. Weil ich hab jetzt das UEFI(Nicht-BIOS) resettet und mit Turbo und nicht mal normal im Turbo gehr er hoch. Aber komischer Weise zeigt er mir im Task-Manager, die 4,2Ghz.
Hat keiner eine Ahnung, was ich falsch mache?
Irgendwo eine versteckte Funktion?
Bild ist Task-Manager, nach wie vor 3300 Mhz. Nicht einmal Stromsparmodi nutzt er. Obwohl aktiviert.
Komisch Komisch:freaky:
 

BlubbsDE

Fleet Admiral
Dabei seit
Juni 2011
Beiträge
41.398
Hm...

Das was Du oben rechts im Taskmanager siehst, das ist die CPU Bezeichnung... Die wird sich nicht ändern, in dem Du OC betreibst. So einfach ist das.

Der Takt ist doch höher. Auf über 4 Ghz, was Du oben links im Taskmanager siehst.

Es spielt keine Rolle, mit welchem OS Du den CPU String ausliest. Ob Windows, Linux oder MacOS. Sie alle werden Dir das anzeigen.

Intel Core i5-2500K CPU @ 3.30GHz.
 

Pz_rom

Captain
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Aug. 2011
Beiträge
3.763
Aber in CPU-Z zeigt er reine 3,3Ghz an. Und diesen "String" meinte ich NICHT.
Sondern, dass er mir eben in CPU-Z oder in einen anderen Ausleseprogramm und in Linux bleibt er auch bei diesen 3,3 Ghz.
Im UEFI zeigt er genauso 4,2Ghz. an und CPU-Z ist auch aktuell.
Neuestes UEFI ist auch drauf. Reset habe ich danach auch durchgeführt.
So, was mache ich falsch?
 

BlubbsDE

Fleet Admiral
Dabei seit
Juni 2011
Beiträge
41.398
Im Bild des Taskmanagers sieht man den Takt von 4.2 Ghz.

Keine Ahnung, was Du da machst. Lief die CPU bei dem jetzt letzten Screenshot unter Volllast?
 

Pz_rom

Captain
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Aug. 2011
Beiträge
3.763
Was mache ich falsch?
Ja da lief er unter Last.
Ja, im Task-M zeigt er es an, aber warum zeigt er es nur im Task-Manager an?
 

bttn

Admiral
Dabei seit
Juli 2004
Beiträge
8.260
Ich tippe auf ein Windows 8 Problem.
Dürfte mit einem Update irgendwann behoben sein. Eventuell auch CPU-Z
 

Pz_rom

Captain
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Aug. 2011
Beiträge
3.763
Also ich melde mich mal zurück.

Also ich habe die CPU-Turbo auf 45 gestellt und siehe da, er taktet hoch.
Wie kann ich ihm beibringen, das er beständig auf 4500mhz bleibt?
danke!
​Muck
 

bttn

Admiral
Dabei seit
Juli 2004
Beiträge
8.260
Du wirsd keine Antwort dazu bekommen, weil Dein Vorhaben grober Unfug ist. Warum immer 100% Takt? Hast Du kalte Füße im Herbst und hörst gern Dein NT arbeiten? Ist es das? :) Du müsstest C1E, C3/C6 States ausschalten und auch Speedstep. Dann bleibt er konstant. Bei meinem Board geht das jedenfalls kinderleicht.
 

Pz_rom

Captain
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Aug. 2011
Beiträge
3.763
Übertakten ist grober Unfug. Das ist die ganze Wahrheit. Für die wenige Leistung, die ich wahrscheinlich nicht mal bemerken werde, CPU und Mainboard aufs Spiel zu setzen. Nein Danke!

Ich hätte mir einen 2500 ohne K kaufen sollen. Das wäre sogar gescheiter gewesen. Da hätte ich mir einiges an Ärger erspart. Wie heißt es doch so schön: Never change a running System! Also ich kann nur jedem raten, sich zu überlegen, was er mit seiner HW. macht.

Das ist die Mehrleistung nicht wert. Fast eine kaputte CPU und MB. Nein Danke!
Auch wenn es sich einfach anhört. Per Multi. Ich lasse die Finger davon und auch den Turbo habe ich abgedreht. Ich brauch solch Spielerei nicht. Das ist eine Spielerei für Leute, die zuviel Geld haben und nicht wissen, wohin mit dem ganzen.
Ihr könnt Übertakten aber ich habe darauf keine Lust mehr. Nein Danke!

lg
Muckle
 
Top