News Intel stellt „Sandy Bridge“-Chipsatz P67 ein

garfield36

Lieutenant
Dabei seit
Juli 2001
Beiträge
559
Abgesehen von der fehlenden Grafikausgabe ist der P67-Chipsatz gar nicht so schlecht. Mein Asus P8P67 unterstützt die kommenden Ivy Bridge-CPUs und in Verbindung damit PCIe-3.0. Zwei interne USB3.0-Anschlüsse sind ebenfalls vorhanden.
 

Ycon

Banned
Dabei seit
Sep. 2005
Beiträge
3.056
Irgendwie finde ich es etwas komisch, dass man einen relativ zentralen Chipsatz einstellt, welcher auch noch die aktuelle Prozessorgeneration bedient. Merkwürdiges Timing IMO.
 

HardRockDude

Commander
Dabei seit
Juli 2009
Beiträge
2.637
@ Vitec, Sorry aber "Optimalste" gibt es nicht Optimal hat keine Steigerung. Entweder ist es ist optimal oder eben nicht - optimaler geht nicht ;)
Ein neuer Rekord in Sachen Falschschreibung von "Standard".
Das ist sowas wie "sicherer"
Entweder es ist was sicher oder es ist es nicht, weil dann ist es unsicher LOL
Der junge Mann (Vitec) hat doch bloß die Signatur seines Vorposters getrollt :)
 

disco dogg

Lieutenant
Dabei seit
Apr. 2011
Beiträge
962
Abgesehen von der fehlenden Grafikausgabe ist der P67-Chipsatz gar nicht so schlecht. Mein Asus P8P67 unterstützt die kommenden Ivy Bridge-CPUs und in Verbindung damit PCIe-3.0. Zwei interne USB3.0-Anschlüsse sind ebenfalls vorhanden.
Du verwechselst da was, die Ivy CPU kann zwar PCIe 3.0, dein Board aber nicht zwangsläufig. Weiß jetzt nicht ob Asus da neue Revisionen zu bieten hat. Gigabyte hat so weit ich weiß alle Z68 Boards auf PCIe 3.0 umgerüstet und Ivy Bridge Kompabilität gepatcht per BIOS.
 

wamp

Lieutenant
Dabei seit
Jan. 2008
Beiträge
990
hmm, P-chipatz eingestellt.. gibt das irgendwelche vorteile in der grafikkarten statistik? sind eigentlich nur unnoetige kosten fuer jemanden, der sowiso eine grafikkarte dazu steckt.
 

Ameisenmann

Banned
Dabei seit
März 2011
Beiträge
2.821
Das nennt man Dekadenz! Intel stellt so einfach bzw. kann so einfach einen Chipsatz einstellen obwohl es dafür keine Notwendigkeit herrscht. Die Konkurrenz liegt um Jahre zurück, sie wollen eben Geld verdienen und verkaufen so die teureren Boards. Mein P67 sollte es nicht verrecken hat noch ein paar Jahre vor sich.
 

minimal@sound

Lieutenant
Dabei seit
Apr. 2009
Beiträge
535
Zitat von Vitec:
DAs P67 war das Einzigste und Optimalste das sinn machte und stantart für Oc`ler
Einzigste, Optimalste, stantart :freak:


@Topic

Es war kla dass das passieren wird :)

Ich selbst hab auch noch ein P67 B2 und denke wenn der Bug auftaucht und ich noch in der Garantiezeit bin (4jahre) werdem die mir das austauschen, oder?
 

garfield36

Lieutenant
Dabei seit
Juli 2001
Beiträge
559
Du verwechselst da was, die Ivy CPU kann zwar PCIe 3.0, dein Board aber nicht zwangsläufig. Weiß jetzt nicht ob Asus da neue Revisionen zu bieten hat. Gigabyte hat so weit ich weiß alle Z68 Boards auf PCIe 3.0 umgerüstet und Ivy Bridge Kompabilität gepatcht per BIOS.
Ich verwechsle gar nichts. Das Asus P8P67 unterstützt PCIe3.0 im Zusammenspiel mit Ivy-Bridge.
 

Lotex

Ensign
Dabei seit
Mai 2004
Beiträge
232
alle P67 Gen3 Boards tun dies.Das Extreme Gen3 ist derzeit das beste auf dem Markt in Form on P67 & Z68.

Da trennt sich AsSchrott einst von Asus und wird danach die Top Marke.
 

DirtyOne

Lieutenant
Dabei seit
Nov. 2007
Beiträge
1.006
Im Vergleich zu meinem P35 Board ist es ein High Tech Chip ^^

So langsam sollte ich über ein neues Board nachdenken, aber das wird wohl erst mit Einführung der Haswell
CPUs für mich interessant werden, aufgrund der neuen CPU Architektur.
 

inge70

Commodore
Dabei seit
Sep. 2007
Beiträge
4.749
tun sie nicht.

auch ich habe ein P8P67 deluxe B3 board und hier wird nur per bios-update der ivy nachgerüstet aber um PCIe3.0 zu haben, musst du auch die hardwareseite (Steckplatz) dafür haben und das haben die P67iger nicht bzw. kann das nicht per bios nachgerüstet werden..
nur weil der ivy nutzbar wurde, gibts aber kein PCIe3.0 support... der PCIe bleibt auf 2.0.

Was alle P67iger B3 haben ist der USB 3.0 intern, aber mit unterschiedlichen chipsätzen. das deluxe nutzt den nec-chip...


asus hat beispielsweise nur bei den Z68 Boards den PCIe3.0 verbaut.. aber nicht bei den P67igern.
 

Raptor2063

Captain
Dabei seit
Apr. 2009
Beiträge
3.241

disco dogg

Lieutenant
Dabei seit
Apr. 2011
Beiträge
962

disco dogg

Lieutenant
Dabei seit
Apr. 2011
Beiträge
962
Ich sprach vorher schon von ner neuen Revision :rolleyes:: Wenn du meine Beiträge nicht deuten kannst, ist das nicht mein Problem.
 

garfield36

Lieutenant
Dabei seit
Juli 2001
Beiträge
559
Das Asus P8P67 Rev. 3.0 ist keineswegs neu, das gibt es schon über ein Jahr. Wenn du dich nicht auskennst, solltest solche Meldungen unterlassen. Ist besser als hier Falschmeldungen zu verbreiten.
 

disco dogg

Lieutenant
Dabei seit
Apr. 2011
Beiträge
962
Ja seit einem Jahr kann das Board PCI-E 3.0, alles klar. Vögel gibts :rolleyes:: Ich hab vor knapp über einem Jahr das erste verbaut, ich werd wohl wissen, was ich da tue. Gib doch einfach zu, dass du ein Spast bist, danke.
 
Top