News Intel Xeon W-3275: Cascade Lake für Workstations mit LGA 3647

Waelder

Commander
Dabei seit
Juli 2012
Beiträge
2.388
hmm ich sehe das "Neu" nicht... mal davon abgesehen statt einer 2 an erster Stelle steht jetzt eine 3, schaut bald nur so aus als ob es sich um zusätzliche Modelle handelt :)
 

Slashchat

Commander
Dabei seit
Apr. 2010
Beiträge
2.645
es fehlt die x version!
 

Holt

Fleet Admiral
Dabei seit
Mai 2010
Beiträge
57.856
Wie kann man so einen dummen Kommentar unter einer solchen News schrieben? Die Xeon-W waren bisher S.2066 CPUs mit bis zu 18 Kernen und wechseln nun auf den großen LGA3647 und kommen mit bis zu 28 Kernen.
 

MichaG

Redakteur
Ersteller dieses Themas
Teammitglied
Dabei seit
Juli 2010
Beiträge
9.240
Artikel-Update: Im aktuellen Produktkatalog (PDF) für Server- und Workstation-Mainboards nennt ASRock beim Modell WC621D8A-2T explizit eine Unterstützung für „Intel Xeon W-3200 Processors“ und liefert somit eine Bestätigung für Intels neue Workstation-CPUs. Der Hinweis kam via Twitter.

[Bilder: Zum Betrachten bitte den Artikel aufrufen.]
 

Gorgone

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Okt. 2003
Beiträge
281
der8auer hat den 3647 schon geköpft .....
 

MichaG

Redakteur
Ersteller dieses Themas
Teammitglied
Dabei seit
Juli 2010
Beiträge
9.240
Xeon für 3647 sind ja auch nicht neu. Aber Xeon W-3200 kommen erst noch. ;)
 

Krautmaster

Fleet Admiral
Dabei seit
Feb. 2007
Beiträge
22.771
Persönlich halte das für ne Totgeburt. Aber Intel muss was tun... der einzige Weg mehr Kerne rauszuklopfen ist der größere Sockel
 

Mega-Bryte

Lt. Commander
Dabei seit
Aug. 2016
Beiträge
1.370
Six Channel DDR4 Speicherinterface aber 8 DIMM Slots?! da hätte man gleich nur 6 DIMMs machen können und wieder solche Adapter nach M.2 aber doch nicht so ein asymmetrisches Nichts! derselbe Nonsens wie früher beim 1366 mit Triplechannel und 4 Dimmslots oder beim nForce2 für SoA mit DualChannel und 3 Dimmslots. Sind da nur "Mathegenies" am Werk?
 

Holt

Fleet Admiral
Dabei seit
Mai 2010
Beiträge
57.856
Bringt ihr das X399D8A-2T auch irgendwo unter?
Wieso? Das hast du doch nun getan, obwohl es total Off-Topic ist und sogar die Zukunft der TR unsicher scheint, nachdem diese aus der Roadmap geflogen sind.
Wie bei allen neuen Intel Produkten.
der einzige Weg mehr Kerne rauszuklopfen ist der größere Sockel
Es kann sein das die großen Dies nicht unter den HS des Sockels passen, es kann aber auch sein, dass Intel einfach nicht so viele Kerne mit nur 4 RAM Channels versorgen möchte oder das es zu wenige Pins für die Spannungsversorgung gibt und bei vielen Kerne noch den bei Workstation CPUs gewünschten, hohen Takt fahren zu können.
Six Channel DDR4 Speicherinterface aber 8 DIMM Slots?!
Das ist Cascade Lake kann auch die Optane DC Persistent Memory unterstützen, dann muss man aber einen RAM Riegel und einen am gleichen RAM Kanal betreiben, von daher ist es sogar sehr sinnvoll nicht nur so viele RAM Slots wie RAM Channels zu haben. Besser wäre natürlich, wenn es 12 RAM Slots geben würde, aber dann wird der Platz auf dem ATX Formfaktor für die volle Anzahl an PCIe Slots zu knapp.
Diese komischen DIMM.2 Slots bei denen M.2 SSDs in Adaptern in DIMM Slots gesteckt werden, gibt es meines Wissens nur bei ASUS, die sind proprietär.
Statt sich über andere lustig zu machen und dummen Kommentare in Foren zu schrieben, sollte man besser mal mit dem Thema beschäftigen, wenn man keine Ahnung hat und einem daher keine Erklärung dafür einfällt.
 

yummycandy

Captain
Dabei seit
März 2005
Beiträge
3.965

Holt

Fleet Admiral
Dabei seit
Mai 2010
Beiträge
57.856
Das war der Witz der Woche.
 

yummycandy

Captain
Dabei seit
März 2005
Beiträge
3.965

Der Nachbar

Rear Admiral
Dabei seit
Aug. 2007
Beiträge
5.454
Yummy, das TR4 ASRock als ein endlich RGB freies WS Mainboard mit Anschlussvielfalt rockt weit mehr die Nachricht als mit der Intel Xeon Lösung für die Nutzer, die eine intel Alternative suchen, weil sie endlich mal da ist.

Wenn schon ASRock für beide Prozessor Hersteller im doch wichtigen WS Bereich gleichzeitig etwas für die Kunden veröffentlicht, hätte das ruhig transparent vorgestellt werden können.
Wenn auch gewisse intel Bretter mit erweiterten Chipsatzfunktionen den WS Bereich besser bedienen können.

Warum bei TR4 Dual Channel steht, ist bei den RAM Slots hoffentlich kein Photoshop Fehler.
 

Mega-Bryte

Lt. Commander
Dabei seit
Aug. 2016
Beiträge
1.370
Warum bei TR4 Dual Channel steht, ist bei den RAM Slots hoffentlich kein Photoshop Fehler.
TR4 Prozessoren bestehen aus mehreren CoreCompleXe CCX und die haben entweder keine direkte RAM-Anbindung oder halt maximal DualChannel für je zwei der verbauten CCX. Nach Außen sieht es dann wie Vier Channel aus, aber ein Mainboard mit zwei CPU mit jeweils echten Quadchannel sagt man ja auch nicht Octa-Channel.
 

MichaG

Redakteur
Ersteller dieses Themas
Teammitglied
Dabei seit
Juli 2010
Beiträge
9.240
Artikel-Update: Online-Händler preisen die neuen Xeon W-32xx bereits an und bestätigen die bisher bekannten Eckdaten (siehe oben). Die Lieferzeit wird mit Mitte Juni bis hin zu 4 Wochen angegeben, was einen baldigen Marktstart erwarten lässt. Intel hat die neuen Workstation-CPUs bisher weder in die Produktdatenbank ARK noch in die erst kürzlich aktualisierte Preisliste aufgenommen und somit noch nicht offiziell eingeführt.

[Bilder: Zum Betrachten bitte den Artikel aufrufen.]

Zusätzlich zu den sechs oben genannten Modellen sind außerdem weitere Varianten zu erwarten: Händler nennen bereits die Modelle Xeon W-3245M, Xeon W-3265M und Xeon W-3275M. Das Suffix „M“ steht bei Intel Xeon in der Regel für Varianten mit erweitertem RAM-Support. So unterstützt zum Beispiel ein Xeon 8142M bis zu 1,5 TB RAM, während der Xeon 8142 mit 768 GB nur halb so viel Arbeitsspeicher erlaubt. Die M-Versionen sind erheblich teurer als die normalen Varianten.
 
Top