Internet-Anchluß auf 1 TAE-Dose beschränkt ?

A

august_burg

Gast
Tach, allerseits,

meine Nichte hat für ihren neuen Telefon-Anschluß (analog, 1 Rufnummer) die FritzBox 7570 vom Provider bekommen, um auch VDSL nutzen zu können. Läuft alles gut.

Da sie sinnigerweise noch kein schnurloses Telefon in Betrieb hat, die Haupt-Anschlußdose auch nicht besonders günstig liegt, hat sie die ganze Apparatur in eine Nebendose in einem anderen Raum gestöpselt. Telefon klappt, Internet aber nicht mehr, sagt sie.

Das ist für mich nicht nachvollziehbar. Nach meinem Kenntnisstand wird doch das über die Telefonleitung hereinkommende Signal erst in der FritzBox in Telefon- u. Internetsignal gesplittet (ein vorgelagerter Splitter altbekannter Art ist nicht vorhanden). Demzufolge müßte es doch gleich sein, wo die Aufteilung erfolgt > nach der Hauptdose oder nach der Nebendose.

Ich bitte um Eure Kommentare.
 

t-6

Admiral
Dabei seit
Juni 2007
Beiträge
7.933
Erst mal zur Feststellung ob es sich um einen VoIP-Anschluss oder einen klassischen DSL+Telefonie-Anschluss handelt: Funktioniert das Telefon, wenn es in eine Dose gesteckt wird? Oder nur wenn es in der Fritzbox steckt? Wie sieht der Lampenstatus der Fritzbox aus? Was blinkt, was leuchtet etc. und bitte _detailliert_, kein "leuchtet irgendwie".

Mit dem Begriff "analog" wird auch bei VoIP-Produkten geworben, was die Verwirrung nur größer macht.
 
4

4cc

Gast
Da die Leitungen eigentlich nur von einer Dose zur nächsten durchgeschliffen werden sollte es keinen Unterschied machen wo man Router+Splitter+Telefon anschliesst, solange zwischen den Dosen nicht gerade die ältesten aller Kabel verbaut wurden...
 

BlubbsDE

Fleet Admiral
Dabei seit
Juni 2011
Beiträge
39.400
Hallo,

der TE schreibt doch, dass kein Splitter da ist.

Generell gilt, die FritzBox sollte an die erste Dose dran. Wenn man sie an der zweiten oder dritten Dose anschließt kann das gehen aber eben meistens nicht. Es liegt zum einen an der Verkabelung von Dose zu Dose und zum anderen an der Länge. So oder so sollte man davon Abstand nehmen, da die Leitungsqualität für VDSL dadurch rapide verschlechtert wird.

Also die FritzBox an die erste Dose dran und ein neues Telefon besorgen oder eben damit leben, dass das Telefon dann an der FritzBox hängt und man vielleicht ein paar Meter laufen muss, um es zu erreichen.

Grüße,

Blubbs
 
A

august_burg

Gast
Eure Fragen sind berechtigt. Um detailierter antworten zu können, muß ich erst vor Ort recherchieren (30 km entfernt). Ich komme also in den nächsten Tagen darauf zurück.

Vorab bleibt die Frage, ob der Splitter in der FB stecken könnte, wobei ich davon ausgehe, daß es sich bei der "Anlage" um die klassische Zusammenstellung handelt.
 

Fritzler

Commander
Dabei seit
Juni 2006
Beiträge
2.934
Wenn das Telefon an irgendeiner Dose noch geht, wird der TE ja nochn Analoganschluss+VDSL haben und kein VOIP.

Die Nebendose wird meistens abgeklemmt wenn ein Gerät in der Hauptdose steckt.
Sie solls Telefon mal rausziehen und gucken ob der Router sich einwählt.

Zudem gehört sowieso nen Splitter vor Telefon und Box.
 

t-6

Admiral
Dabei seit
Juni 2007
Beiträge
7.933
Die Fritzbox hat keinen integrierten Splitter um DSL-Signal und Telefonsignal zu trennen. Es kommt auf die Anschlussart an, ob ein vorgeschalteter Splitter notwendig ist oder nicht. Handelt es sich um einen klassischen Anschluss wo DSL und Telefonie parallel "im selben Kabel" laufen, wird ein Splitter notwendig. Daher der Test, ob das Telefon ohne Fritzbox funktioniert. Wenn ja, dann handelt es sich um einen klassischen Anschluss und ein Splitter wird notwendig.

edit: Bei Ferndiagnose ("sag mir mal was für Geräte du hast") wird der unscheinbare Splitter gerne mal einfach übersehen.
 
L

Labtec

Gast
Man muss glaube ich, leider auch bei der Telekom mittlerweile, es extra bei der Bestellung zubuchen wenn man einen "echten" Telefonanschluss anstatt VoIP haben möchte.
 
A

august_burg

Gast
Moin, allerseits,

ich bin zwar noch nicht vor Ort gewesen, um verschiedene "Stecker-Kombinationen" auszuprobieren, konnte aber zwischenzeitlich recherchieren.

Lt. Provider ist ein sog. NGN-Anschluß gelegt worden, also Internet-Telefonie (VoIP). Demzufolge entfallen sowohl NTBA als auch Splitter. Die notwendigen Funktionen werden von der FB 7570 übernommen.

Wenn bei Nutzung der (entfernten) Abzweigdose die Telefonie funktioniert, das Internet aber nicht, bleibt eigentlich nur der Schluß, daß die Qualität der verlegten Leitung beschi... ist.

Ich werde aber noch die von Euch empfohlenen Versuche durchführen u. weiter berichten.
 

t-6

Admiral
Dabei seit
Juni 2007
Beiträge
7.933
NGN wäre dann VoIP.

Wenn bei Nutzung der (entfernten) Abzweigdose die Telefonie funktioniert, das Internet aber nicht, bleibt eigentlich nur der Schluß, daß die Qualität der verlegten Leitung beschi... ist.
...oder es wurde beim erneuten Anschluss des PCs nach der Verlegung irgendwas falsch gemacht.

Müsste man mal vor Ort sehen. Scheiss Ferndiagnose ^^

Wenn der PC verkabelt wird, kann es evtl. schnell passieren, dass statt eine der LAN-Buchsen die schwarze S0-Buchse oder die grüne Telefoneingangs-Buchse gesteckt wird.
 
Zuletzt bearbeitet:
A

august_burg

Gast
@Fritzler

Das Telefon steckt in der FB !
Im übrigen sh. Eröffnungs-Post.

@t-6

"...Scheiss Ferndiagnose ^^...

Ganz recht, ich fahre kurzfristig hin!:D
 

Fritzler

Commander
Dabei seit
Juni 2006
Beiträge
2.934
Jetz kommen wir der Sache näher :king:
Dann kann die FB da stehen bleiben, weil Internet ankommt.
Da die Box nur mit einem Kabel ohne Splitter in der Dose steckt und Telefonieren über das Teil geht mit VOIP.

Daher ist der Fehler irgendwo zwischen Box und PC zu suchen.
WLAN oder LAN?
 
A

august_burg

Gast
So gehe ich in den nächsten Tagen vor.

Gruß an Berlin, meine Lieblingsstadt in Deutschland, natürlich nach Osnabrück, meinen Geburts- u. Wohnort!:)
 
A

august_burg

Gast
Um diesen Thread abzuschließen:

Ich hatte jetzt Gelegenheit, die Angelegenheit vor Ort zu prüfen. Da die Leitung zur Abzweigdose einen starken Knick aufweist (hinter einem Schrank versteckt) vermute ich, daß der Fehler dort liegt. Jedenfalls kommt dort nichts an, außer einem Knacken im Telefonhörer.

Die Leitung wird bei Gelegenheit von einem befreundeten Techniker erneuert.

Anfrage insoweit erledigt, Dank an alle Kommentatoren!
 
Top