Interpolation bei TFTs

LAZZARUS

Lieutenant
Dabei seit
Aug. 2006
Beiträge
576
Welches ist der beste 19 Zoll TFT der auch niedrigere Auflösungen als die Native sehr gut darstellen kann??? Kennt einer einen?

Hat wer Erfahrungen mit dem Samsung 960 BF?

Und bitte keine EIZO! 1000 Euro für einen Monitor bin ich nicht bereit zu zahlen. 500 ist die Schmerzgrenze.

Oder wie sieht der Detailverlust bei 22 Zoll WS Geräten aus? Ich würde mir am liebsten ein WS TFT kaufen aber wenn ich mir die Qualität der Darstellung von nicht nativer Auflösung ansehe dann bleib ich doch beim CRT! Und jedes Spiel mit 1680 x 1050 kann ich auch nicht spielen.

Also ist für mich die Darstellung der interpolierten Auflösung das wichtigste Kriterium!

Ich hoffe ihr könnt mir helfen.
 
S

spiro

Gast
Es lohnt sich immer, vor derartigen Entscheidungen mal ein Auge auf prad.de zu werfen...:freak:

Was 19" angeht, scheint dieser, es sei denn, Du bist hardcore-gamer, Deinen Vorstellungen/Vorgaben vollauf zu genügen. ;)
 
Zuletzt bearbeitet:

LAZZARUS

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Aug. 2006
Beiträge
576
Ich war auf Prad.de aber ich habe nicht wirklißch ein TFT gefunden der meinen Vorstellungen entspricht.
Der von dir gezeigt 19" hat leider Tearing und Corona Effekte.

Ja ich benötige den Monitor nur zum Spielen!

Hat wer Erfahrung mit dem Samung Syncmaster 960BF? Was ich gehört habe ist das die EIZO vom Panel her am besten sind, und danach die Samsung.


Für DVDs usw ist der 32 " LCD-tv da.
 

LAZZARUS

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Aug. 2006
Beiträge
576
@über mir

wahrscheinlich wird es eh dieser Eizo werden. Denn er ist der Einzige der auch ein gutes Interpolationsverhalten hat. Der neue NEC bei der Prad Hauptseite ist auch nicht schlecht kostet aber mehr.

Ausserdem gibts den EIZO bei meinem Händler und so hoffe ich auch Pixelfehler gleich überprüfen zu lassen.
 
Zuletzt bearbeitet:

BAD

Commodore
Dabei seit
Aug. 2004
Beiträge
4.349
Fp202W hatte den 3 Monate, hat einfach perfekt interpoliert. Der neue ASUS hat da leider zimlcih probleme :(

1280x1024 absolute 1a Interpolierung in Games. Absolut Glas klares Bild.
 
Zuletzt bearbeitet:

LAZZARUS

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Aug. 2006
Beiträge
576
Der Fp202w ist aber ein 20,1 " WS, lieber ein 22 Zoll. Warum hattest du den nur 3 Monate.

Und welchen ASUS meinst du? den hier : http://www.hardwareschotte.de/hardware/preise/proid_8033469/preis_ASUS+MW221U

Amliebsten würde ich mir den ASUS besorgen, wenn er aber schlecht interpoliert dann wird das nichts.

Somit steht nur noch der EIZO da. Oder ich warte weiter.

DAs Ganze ist doch zum .... kann mich nicht entscheiden.
 

Relict

Admiral
Dabei seit
Juni 2005
Beiträge
7.412
Da wirst du generell wenig Glück haben. Perfekte Interpolation geht nu mal technikbedingt beim TFT nicht wirklich. In Games fällt das sowieso weniger auf, als in anderen Anwendungen.
Die Interpolation ist auch abhängig vom Panel, sprich dessen Pixelabstand, -grösse und der gewählten niedrigeren Auflösung, sprich, wieviele Zellen er dafür benötigt (1 oder 2 usw.).
Wenn Du nicht auf Vollbild interpolieren musst, sondern 1:1 (mit schwarzem Rahmen drumherum) schafft das jeder TFT. Bei nem 22"er sollte dann eigentlich auch das kleinere Bild noch gross genug sein. ^^
Ansonsten bleib beim CRT oder kauf Dir gleich einen etwas kleineren TFT, mit dem Dein Sys dann immer nativ schafft.
Für Deine Ansprüche wird auch in Zukunft mit dieser Technik kaum ein Kraut gewachsen sein. ;)
 

LAZZARUS

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Aug. 2006
Beiträge
576
ICh spiele bis jetzt immer mit einer Auflösung von 1280 x 1024, läuft auch jedes Spiel, aber bei 1680 x 1050 wie bei den WS glaube ich nicht das ich Crysis spielen werde können, auch nicht mit dem Core2Duo. Klar könnte ich derzeitige Spiele in der Auflösung spielen aber die next Gen. dann nicht mehr, und deswegen hat es wenig Sinn sich ein WS zu kaufen um dann in niedrigeren Auflösungen zu spielen. Deswegen war die Interpolation wichtig.

DVD schaue ich auch lieber auf meinem 32" Samsung.

Und es fällt schon in Games auf. Alleine schon wenn ich es mir am Laptop ansehe. Die Schärfe geht ziemlich verloren.

Danke trotzdem, ich warte noch auf den ASUS uns sehe mir den dann an bevor ich mich entscheide.
 

Relict

Admiral
Dabei seit
Juni 2005
Beiträge
7.412
Soo ein grosser Unterschied ist von 1280 auf 1680 auch nicht. Am Ende entscheidets eh vorallem die Grafikkarte und das derzeit akuelle System, so oder so.
Die Zeiten wo man den Monitor dem System anpassen brauchte sind so langsam vorbei, heute ists eher umgekehrt. ;)
 
Top