Iomega Portable 2,5" externe Festplatte Gehäuse öffnen?

elknipso

Commander
Registriert
Apr. 2010
Beiträge
2.135
Hallo,

habe mir eine Iomega Portable 2,5" externe Festplatte gekauft in einem Kunststoffgehäuse.
Kann aber keine Schrauben oder ähnliches entdecken. Kann mir jemand sagen der es schon probiert hat wie man das Gehäuse am besten öffnet?

Will halt an die 500er dran und diese in mein Notebook einbauen und die 250er von da in das Gehäuse rein machen.


Das ist die Platte

Peter
 
Das dürfte ein Widerhaken-Zusammenbau-System sein... Sprich, es ist nicht gedacht, je wieder geöffnet zu werden.
Ich würde so vorgehen:
Nimm irgend einen möglichst kleinen (Schlitz-) Schraubenzieher. Versuche, damit die vertikale Fuge rund um das Gehäuse herum an verschiedenen Stellen ein bisschen aufzuhebeln - nicht zu brutal, immer mit Gefühl. Sobalds es irgendwo etwas leichter geht, würde ich den Spalt etwas weiter aufzwängen. Dann sollte erkennbar werden, wo die jeweiligen Widerhaken sind. Mit einem zweiten Hilfsmittel wie einem Schraubenzieher kannst du nun versuchen, diese zu lösen...

Pass halt auf. Kratzer und leichte Beschädigungen (die aber die Funktion nicht beeinträchtigen sollten) sind so oder so unvermeidbar. Auch ist nicht auszuschließen, dass da wirklich etwas zu Bruch geht - du musst selbst "fühlen", wann es Zeit ist, deine Versuche abzubrechen.
Garantie ist aber so oder so weg...

Gruß,
Lord Sethur
 
Das klingt ja nicht so gut. Aber na ja werde es mal versuchen, im schlimmsten Fall hab ich halt das Gehäuse kaputt gemacht und muss mir ein neues kaufen :).
Ergänzung ()

So 5 Minuten und einen blutenden Finger später hab ich das Ding auf :).
Eines vorweg, es ist machbar aber es ist unmöglich es zu öffnen ohne, dass alle Kunsstoffnaben abbrechen.

Wenn man das Gehäuse von innen sieht ist auch klar warum, die Naben greifen direkt in der Mitte ineinander und verhaken sich. Unmöglich von außen ohne Beschädigung wieder zu öffnen.

Dafür ist der Aufbau ganz nett, im dem Gehäuse steckt lediglich die Festplatte auf auf den SATA Port ist ein kleiner Mikrocontroller aufgesteckt welcher auch direkt den USB Anschluss zur Verfügung stellt.

Also man kann das ganze einfach tauschen. Werde das Gehäuse wieder verwenden und es einfach mit ein paar Klebepunkten wieder am Rand verschließen nach dem Tausch. Und sollte ich dann tatsächlich wieder an die Platte irgendwann dran müssen wird es halt komplett aufgebrochen und für ein paar Euro ein richtiges 2,5" Gehäuse gekauft :).
 
Zurück
Oben