Andere Ist Spellforce 3 spielbar mit Sandy Bridge & GTX 770M

Queediab

Lieutenant
Dabei seit
Nov. 2007
Beiträge
677
Moin,
Ich wollte mal erkunden, ob auf meinem Laptop Spellforce 3 noch halbwegs laufen würde:

Ist ein Schenker P511 = MS16F2 von 2011 mit I7 2630QM (4 Kerne, 8 Threads), GTX 770M (nachgerüstet dieses Jahr) und 12 GB DDR3 Ram. Spielen würde ich in 1920*1080 Auflösung. Leider kann ich weder CPU noch GPU bis ans Limit belasten weil ich dann Überhitzungsprobleme kriege (Bin es leid neue Grafikkarten für die Kiste zu kaufen :-)). Würde daher also - wenn es überhaupt Sinn macht - Details etc runterschrauben um bei meinem Laptop keine Kernschmelze auszulösen.
Andere Frage ist - Lohnt sich das Spiel überhaupt? Ich mag Spellforce 1 sehr, Teil 2 find ich eher so... naja ok.

MfG
 
M

Matthew Sobol

Gast
du kannst die leistung von 770 -> 960 vergleichen und dann selbst entscheiden ;)

 

Queediab

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Nov. 2007
Beiträge
677
Na das sieht doch schon mal hinreichend ordentlich aus. Ich habe meine Ansprüche an die Grafikqualität in Spielen über die Jahre etwas reduziert, das es die Lautstärke des Laptops und dessen Lebensdauer positiv beeinflusst :-).
 

Ruheliebhaber

Commander
Dabei seit
Feb. 2010
Beiträge
2.893
Ich würde sagen, ordentliche WLP, optimierte Kühlung und Undervolting von CPU und GPU ist ein guter Ansatz.
 

Queediab

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Nov. 2007
Beiträge
677

Ruheliebhaber

Commander
Dabei seit
Feb. 2010
Beiträge
2.893
Hat Du den MSI Afterburner und Intel XTU ausprobiert?
 

Queediab

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Nov. 2007
Beiträge
677
Intel XTU kann glaub ich nicht mit Sandy Bridge und den MSI Afterburner hab ich probiert und war leider recht nutzlos. Beides ist schon Jahre her, das ich das versucht habe. Fanspeed kann ich hochdrehen mit Fan control by Pherein (so oder so ähnlich heißts). Mehr geht soweit ich weiß nicht.
Ich kann die Programme heute abend ja mal wieder installieren wenn ich vor dem Rechner sitze, aber ich hab da wenig Hoffnung.
MfG
 

Ruheliebhaber

Commander
Dabei seit
Feb. 2010
Beiträge
2.893
Dann geht wohl bloß das Kühlsystem tunen.
Also Lüftergitter wegschneiden und vergrößern.
Lüfter tauschen.
Bessere Wärmeleitpaste auftragen.
Selber Alu-Profile schneiden.
etc.

Manchmal hat man Glück und das eigene Notebook gab es mit verschieden starker Hardware.
Soll heißen, manchmal hat der Hersteller im Maximalausbau ein stärkeres Kühlsystem als in der kleinen Serie verbaut, bei dem es eine Heatpipe mehr oder mehr und eventuell auch größere Lamellen gab.

Aber vielleicht hast Du danach auch schon geschaut.

Ansonsten geht wohl nur noch eine externe GPU über PCIe ranbasteln.

Also so etwas in der Art: https://www.golem.de/news/preiswertes-grafik-dock-ausprobiert-ein-egpu-biest-fuer-unter-50-euro-1712-131633.html
 
Top