News ITC-Richter: Xbox 360 verletzt Motorola-Patente

Jirko

Insider auf Entzug
Dabei seit
Jan. 2002
Beiträge
10.482
Richter David Shaw der International Trade Commission (ITC) der USA hat in einem Rechtsstreit zwischen Motorola und Microsoft in vier von fünf Anklagepunkten Motorola zugestimmt. Microsoft verletze seiner Ansicht nach mit der Xbox 360 Patente Motorolas, sodass der Spielekonsole mittelfristig ein Importverbot droht.

Zur News: ITC-Richter: Xbox 360 verletzt Motorola-Patente
 

6shop

Banned
Dabei seit
Juni 2009
Beiträge
6.820
ein ansporn mehr die next-gen xbox rauszubringen ;)
 

Cheetah1337

Lt. Commander
Dabei seit
Jan. 2011
Beiträge
1.782
Immer wieder faszinierend wie lange so etwas dauert ...
 

estros

Admiral
Dabei seit
Sep. 2009
Beiträge
8.831
Google kauft Motorola und verklagt dann jeden um sich herum. Nette Strategie...
 

Sliderraider

Lieutenant
Dabei seit
März 2011
Beiträge
619
Immer wieder schön, dass große Unternehmen (und anscheinend auch die Gerichte) nicht den Sinn von Patenten verstehen...

Wieso einigt man sich nicht finanziell? Aber nein, gleich ein Importverbot für einen Marktbereich (Konsolen) auf welchem Motorola eh nichts zu melden hat. Statt sich die Patente ordentlich vergüten zu lassen (gemessen an der verkauften Stückzahl) wählen sie den Weg, der ihnen am Ende nur den Frust der amerikanischen X-Box Spieler einbringt.

Microsoft ist zwar selbst Schuld an dem Debakel, aber im Sinne des (Patent-)Erfinders war das sicherlich nicht. Patente sollen ja dazu führen, dass gute Ideen gefördert und bezahlt werden und nicht dass das Rad ständig neu erfunden werden muss, nur weil auf einer Lösung ein Patent liegt...
 

branhalor

Commander
Dabei seit
Feb. 2007
Beiträge
2.786
Aber es entbehrt ja irgendwie nicht einer gewissen Ironie, daß ausgerechnet Microsoft - ein US-Unternehmen - sein eigenes Produkt am Ende nicht mehr in seinem eigenen Land, den USA, verkaufen dürfte... ;)

Das ganze wird echt immer aberwitziger. Mit Wertschöpfung, Innovation und Patentrechten hat das doch alles nichts mehr zu tun.
Kann Sliderraider da nur zustimmen.
 

Ralf T

Lt. Commander
Dabei seit
Aug. 2007
Beiträge
1.034
And the Winner are

Rechtsanwälte
 

SILen(e

Banned
Dabei seit
Sep. 2008
Beiträge
3.551
@ChilliConCarne
Google hat aber in der Vergangenheit gesagt, dass sie Patente niemals offensiv einsetzen werden, nur defensiv um Android (es war in diesem Kontext, gilt aber sicher auch für andere Dinge) zu verteidigen.

Das erste mal haben sie gegen dieses Gebot verstoßen oder es zumindest sehr stark gebeugt, als sie HTC ein Patent verkauften, in dem Wissen, dass HTC dieses offensiv gegen Apple verwenden würde. Zu welchem Preis sie es verkauften ist auch unklar, kann auch der symbolische Dollar gewesen sein.
(Es war übrigens ein Patent welches auch Google selbst aus dritter Hand hatte - und HTC schrieb am Ende echt, dass Apple eines IHRER Patente verletzt, in einem Wortlaut der es so aussehen ließ, als hätte HTC das Patent selbst erdacht^^)
Google war in diesem Fall also ein Waffenhändler.

Und jetzt mit Motorola sollte man eigentlich denken, dass Google ein wenig auf seine Tochter schaut und aufpasst, dass sie keinen Mist macht, der auf Google zurückfallen könnte. Motorolas Klagen gegen andere Konzerne zurückzuziehen wäre ein sichtbares Zeichen, dass "Don't be evil" und das Versprechen Patente nicht offensiv zu nutzen nicht vergessen sind.
(Das natürlich alles sofern es sich hier auch um Motorola Mobility handelt, die von Google übernommen werden - und nicht Motorola Solutions, die nichts mit Google zu tun haben - auch TheVerge gibt das nicht an, muss man sich dort aus dem Text erschließen)
 

ttom

Ensign
Dabei seit
Jan. 2005
Beiträge
172
Microsoft kassiert ja auch für zweifelhafte Patente von Google bzw. von den Android Handyherstellern und geht da sehr agressiv vor.
Finde ich nur richtig das Google auch mal Zähne zeigt.
 
R

Rob83

Gast
Patente sollten nur 1 Jahr gelten, wenn sie damit nichts gescheites raus gebracht haben, dann sollen es halt fähigere Leute tun. Das Gesetz ist der reinste Entwicklungs-Blocker.
 

Crampino

Cadet 4th Year
Dabei seit
Dez. 2011
Beiträge
100
@Rob83
Sehe ich nicht ganz so. Ich denke, ohne Patente würde es kaum Entwicklungen geben. Denn warum sollte viel Geld in Entwicklung und Forschung stecken und mir was innovatives einfallen lassen, wenn es sich danach gleich jeder kopiert.
 

A. Sinclaire

Commander
Dabei seit
Okt. 2009
Beiträge
3.064
Immer wieder faszinierend wie lange so etwas dauert ...
Jep... und das ist der Grund warum es so viele Patentklagen in Deutschland gibt... wir sind da - man mag es kaum glauben - die schnellsten. Bzw. hier können Verkaufsstopps noch vor dem endgültigen Urteil erwirkt werden, was in solchen Angelegenheiten unter Umständen eine mächtige Waffe ist.
 

Haldi

Rear Admiral
Dabei seit
Feb. 2009
Beiträge
6.143
Also dauert das nun schon eine ewigleit? Oder hat sich Motorola die Zeit gelassen um im Nachhinein pro verkaufter Konsole dick ab zu sahnen?
 

Kenneth Coldy

Banned
Dabei seit
Dez. 2011
Beiträge
4.476
[...] jetzt mit Motorola sollte man eigentlich denken, dass Google ein wenig auf seine Tochter schaut
In welchem der vielen Paralleluniversen ist Motorola denn eine Tochter von Google? Oder falls Du kein Dimensionsportal sondern eine Zeitmaschine besitzt: Ab wann ist denn Motorola eine Tochter von Google?

Oder etwas weniger spitzfindig: Zur Zeit und in diesem Universum ist Motorola mobil meines Wissens eine eigenständige Firma ohne eine Konzernmutter. Die entscheidungen Motorolas sind damit mindestens so unbeeinflußt wie die Nokias. <rofl>

Zu der anderenposts geäußerten These das Motorola kein Geld für die Patente haben will: Belege? MS hat in der Vergangenheit bereits mehrfach versucht die Besitzer von verletzten Patenten und geklauten Sourcen mit Almosen abzuspeisen. Was spricht dafür das der Fall hier umgekehrt ist?
 

Suito

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Dez. 2011
Beiträge
413
Google kauft Motorola und verklagt dann jeden um sich herum. Nette Strategie...
Also, erstens ist wie oben erwähnt der Kauf noch nicht mal verzogen, sprich Motorola handelt noch für sich selber.

Dazu kommt noch, das Google jediglich die Mobil Sparte von Motorola kauft, da gehören die oberigen Patente nicht dazu, wie man sehen kann wenn man die Patente googlt.

Und zu der HTC sache, dort wurden Patente von Google an HTC veräussert damit HTC einen vergleich anstreben kann um dadurch nicht Millionen an Apple zahlen zu müssen.
 

IC3M@N FX

Lieutenant
Dabei seit
Sep. 2004
Beiträge
598
Wer jetzt denkt Apple sei der Teufel soll gesagt sein das andere Firmen nicht besser sind!
Hier gehts nur um strategischen Vorteil dabei rauszuholen Patenttausch z.b natürlich auch Kohle weil früher oder später geht's den Firmen die nicht klagen bei Patent Missbrauch an den Kragen. Die Firmen die am Markt zu offensiv sind und auch was vom Kuchen haben wollen bekommen sowas früher oder später. Ich kann mir schon denken wenn Microsoft Windows Phone mit ihrer geballten Finanzkraft weiter Supporten das Sachen wie XboxLive/Arcade Spiele viele im AppStore von denen landen wird. Das sieht Google und Apple wahrscheinlich nicht gerne ;)
 

Griffithe

Cadet 4th Year
Dabei seit
Apr. 2011
Beiträge
67
Ein Verbot der X360 in den USA... das will ich mal sehen. :'D
Wie schnell Motorolla reagiert ist ebenfalls mehr als bemerkenswert, wo die Konsole seit Jahren auf dem Markt ist und schon bald von der nächsten Generation abgelöst wird.
: )
 

Nero Redgrave

Lt. Commander
Dabei seit
März 2008
Beiträge
1.668
Wow, ist Motorola ja früh aufgefallen.
 
Top