Jetzt können nur noch die erfahrenen Profis helfen: Das Ding muss günstiger werden!

marcelswietza

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Aug. 2006
Beiträge
278
Hallo Leute!

Es ist dringend. Und es ist quälend: Ich brauche einen PC.
Aktueller Rechner:
PII 448 MhZ
256 MB RAM
SCSI-Festplatte mit 8 GB
Name: Siemens Scenic Pro M7 450
-OS: Win2K (Windows 2000 mit SP4 (?))
-versuchte OSe: Debain, (K/X)Ubuntu, SuSE, Xandros

Bisher hatte ich mit diesem Rechner gearbeitet doch langsam endet des Alten Lebensdauer.
Die Festplatte rattert munter vor sich hin, Fenster bauen sich wie im Scheibenwischer-Effekt auf,Prozessor ist voll ausgelastet etc.
Es ist Zeit für einen neuen. Ich bin es langsam satt, das war mein erster Computer (bin 16 Jahre alt....) aber damit kann man nicht mal mehr MP3s ordentlich konvertieren oder im Internet surfen, denn Flash-Bildchen und anderes Gedröhns bremsen den Rechner zu stark aus. Minutenlange Wartezeit beim Laden von Adobe, 2/3/4 Minuten bootendes System, nicht erkannte Hardware, Brenner/Urgestein und so weiter und so fort die Liste k;mnnte ich ewig so weiterf[hren...
In der Schule nehme ich am Computergrafik-Kurs teil, in dem wir mit Cinema-4-D arbeiten.
Mein Problem ist es jetzt das, nachdem ich mir folgendes System nach Lektüre von ct und Co zusammengestellt hatte:
· CPU: Intel Core2 Duo E6400 (2x2,13GHz, 2x1MB)
· Mainboard: Asus P5LD2SE
· Kühler: Scythe Mine SCMN-1100
· RAM: 1 GB PC667 DDR2-RAM MDT Kit
· Grafik: HIS ATI Radeon X1650Pro, 256MB (evtl. die Passive mit 512)
· Festplatten: 160 GB WD1600AAJS, SATAII
inkl HDD-Entkoppler Revoltec
· Laufwerke: Pioneer DVD/RW-DL DVR-111
· Comm: 10/100/1000-BaseT Netzwerkkarte o.B.
· Sound: Realtek 8-Kanal HD o.B.
· Netzteil: Seasonic S12-380HB, 380 W
· Gehäuse: Aopen H500E mit 2 Gehäuselüftern S-Flex von Scythe
Preis: 895,- €

Das Ding kostet zu viel. Jedenfalls sagen meine "Geldgeber" zu Weihnachten das.
Vielleicht sagt ihr jetzt: "Hey, das ist doch ein Zocker, was will der denn mit einem niedrigeren Preis, und außerdem, der hatte doch einen PII und soll sich erst mal mit was Schlechterem begnügen, kein Wunder dass das so viel kostet!!!"
Doch das ist es eben: Keinesfalls möchte ich noch mal mit so einem System wie dem Jetzigen arbeiten und diese Erfahrungen wie jetzt machen. Das sind meine schlimmste Alpträume!
Ferner sollte Cinema 4 D zufriedenstellend (!) schnell laufen und das System sollte außerdem nahezu nicht hörbar sein, und auch als VDR eingesetz werden können, deswegen das Netzteil und die Lüfter.
Auch soll es für die nächsten 4 bis 5 Jahre reichen, denn wenn ich in 2 Jahren merke dass ich bei "normalen" Anwendungen wieder solche Wartezeiten und Kaffepäuschen habe, reicht das Studentengeld dafür definitiv nicht mehr.
Also bitte beachten: Absolute Angst vor Wartezeiten bei "normalen" Anwendungen (Videotransk. und Rendern ist ja was anderes), z.B. sollte das Ubuntu 6.10 und die nächsten Versionen absolut flüssig mit Beryl laufen, und obwohl ich nicht mit Vista arbeiten werde, stellt es meiner Meinung nach doch einen guten Zukunftsbenchmark für die kommenden Jahre auf. Auch dieses sollte also auch noch ohne Probleme laufen.
Tut mir leid dass ich hier so ausführlich erzähle, doch es hatte geheißen ich solle mir einen 200-Euro-PC zulegen; doch genau die oben beschriebenen Befürchtungen befallen mich dann....
Also liebe Leute:

Was empfehlt ihr in der Praxis erfahrenen Computerbastler und -verwender mir? Bitte unbedingt das beachten, oder meint ihr: "So ein Quatsch, die Anwendungen werden in den nächsten Jahren nicht nennenswert recourcenhungriger? Auch hier bitte beachten: Es war ein Schock immer mit alten Versionen von Software arbeiten zu müssen; ist also nicht unbedingt so dass ich die "Featuritis" habe...
Aber bitte korrigieren und eure Meinung sagen, (vielleicht reicht ja ein Celeron-PC oder so) denn ich möchte mein Gewissen wirklich in der Hinsicht beruhigt haben, so dass ich mir sagen kann: "OK Du hast wirklich versucht eine qualitativen UND geeigneten Rechner zu einem angemessenen Preis zu bekommen, und das kostet nun mal so viel!" ;-)
Ich hoffe ihr wisst was ich meine, bitte nicht zögern nachzufragen, denn Weihnachten ist nicht mehr lange.

Also, in diesem Sinne:
VIELEN DANK
und ich freue mich schon auf eure Antworten!
Vielleicht wird's ja noch was aus dem Weihnachts-Rechner ;-).

Liebe Grüße und eine schöne Adventszeit,
Marcel
 
Zuletzt bearbeitet:
G

Gelbsucht

Gast
Wollte dir gerade was bei Alternate vorrechnen, leider ist die Seite momentan in Bearbeitung.

Wie auch immer, ich wäre bei knapp 500.- hängengeblieben. Aber für den Preis gibt es KEIN System, was in ALLEM 4-5 Jahre vorhält.
 

marcelswietza

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Aug. 2006
Beiträge
278
Hey danke das hört sich doch schonmal hoffnungsvoll an... Und was empfiehlst Du genau? Also welche Komponenten...?
Liebe Grüße,
Marcel
 

erzengel-michae

Lieutenant
Dabei seit
Nov. 2006
Beiträge
582
hast du mal bei DELL geschaut? da kannst du ja deinen rechner entsprechend deinem geldbeutel konfigurieren. kann ich nur empfehlen - ich kaufe meine laptops da.
 

marcelswietza

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Aug. 2006
Beiträge
278
Mein Problem ist aber dass ich nicht weiß WAS in den Rechner rein soll/muss um den Anforderungen zu entsprechen... Also welche Komponenten zu empfehlen sind etc. um einen günstigen, aber qualitativ guten und geeigneten (s. O.) Computer zu haben.
Danke!
Marcel
 
Zuletzt bearbeitet:

markus1234

Banned
Dabei seit
Sep. 2006
Beiträge
3.897

marcelswietza

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Aug. 2006
Beiträge
278
Hallo danke, da käme dann aber auch noch das Netzteil, das Gehäuse und das Laufwerk dazu.... Also auch wieder um die 800... Und evtl. nach massig Versandkosten fals die Preise von einer Preissuchmaschine stammen...
Oder ist das schon da Minimum was man an Leistung nehmen sollte?
Marcel
 

markus1234

Banned
Dabei seit
Sep. 2006
Beiträge
3.897

NoD.sunrise

Fleet Admiral
Dabei seit
Apr. 2006
Beiträge
16.429
E6300 statt 6400 -> -40€
Asus P5B statt p5L -> +20€ (dafür hast dann nen besseres board mit dem neuen p965 chipsatz statt dem alten p945)
Kühler nur nen Arctic freezer 7 (falls es nicht extrem silent sein muss) -> -20€
Gehäuse ist käse was du da hast das is mit 350w intern NT, statdessen nen Coolermaster centurion das is deutlich besser (und ohne NT) -> -30€
damit kannst dir dann auch den extra festplattenentkoppler sparen -> ka was der kostet
NT würd ich bei seasonic bleiben nur wenns unbedingt noch billiger sein muss halt nen Xilence oder so -> -25€
Graka kommt drauf an, zum gamen ist die x1650 eh nicht so der hit in dem fall müsstest noch 50€ für eine x1950pro drauflegen oder wenn du eh nicht zockst tuts auch eine billig graka wie 7300gs oder x1300

sind dann etwa 100€ weniger (bei unveränderter graka).
dann halt noch nen günstigen shop wie hardwareversand oder mindfactory da kannst im vgl zu alternate&co auch gut was sparen.

noch mehr sparen amcht dann aber keinen sinn mehr da dann die leistung im verhältnis zum ersparten zu extrem einbricht und oder die qualität sehr zu wünschen übrig lässt.
 
Zuletzt bearbeitet:
Top