Notiz Jetzt verfügbar: WLAN-ad-Router TP-Link Talon kostet rund 300 Euro

pho3niX

Lt. Commander
Dabei seit
Juli 2003
Beiträge
1.748
Darf man schon. Das Problem im 60 GHz-Band sind die quasi-optischen Eigenschaften. Die Dämpfung durch Objekte ist extrem stark, man braucht also effektiv Sichtkontakt für die hohen Übertragungsraten.
 

DFFVB

Commander
Dabei seit
Dez. 2015
Beiträge
2.436
Und welche Endgeräte unterstützen das?

@Luthredon:
Wie Phoenix sagt, da kann selbst ne Fliege das signal stören, und wo Sicht geht, geht auch Kabel ;-)
 

Marcel55

Fleet Admiral
Dabei seit
Nov. 2007
Beiträge
13.141
60GHz? Was soll das für eine Reichweite haben? 4 Meter und Sichtkontakt?

Halte ich für unbenutzbar im Alltag.
 

martinallnet

Captain
Dabei seit
Aug. 2015
Beiträge
3.236
Auf diese Distanz und nur Sichtverbindung kann man auch gleich ein Kabel legen.
Die Tendenz zu geringeren Reichweiten ist aber gut, weniger Kanalüberschneidungen mit den Nachbarn und weniger Störungen.
Stattdessen halt nur Reichweite für einen Raum und wo WLAN gebraucht wird einfach einen AP aufstellen.
Damit ist allen geholfen.
 

Keizo

Cadet 4th Year
Dabei seit
Aug. 2006
Beiträge
73
In vielen X1C Thinkpads gibt es die Option, eine WiGigschnittstelle (60Ghz) auszuwählen. Eine MiMo-Karte für USB oder PCIex ist mir auch nicht bekannt, vielleicht bietet TP-Link bald was an.
 

DFFVB

Commander
Dabei seit
Dez. 2015
Beiträge
2.436
@martinallnet; Jein, das ist etwas kurz gedacht... AP in jeden Raum benötigt auch Kabel die das können (im Consumer Bereich ist 1GBit einfach mal ne magische Schallmauer die nicht durchbrochen wird, alles andere hat Preise die dem Zuwachs an Leistung in keinster Weise Rechnung trägt). Selbst wenn es die kabel zu vernünftigen Preisen gäbe... theoretisch ist jedes Haus schnell verkabelt. Praktisch? gar nicht so einfach... und auch wieder halbwegs teuer...
 
Top