News Jolla: Sailfish X für Sony Xperia X ab Oktober für 50 Euro

cerar

Banned
Dabei seit
Nov. 2016
Beiträge
752
...
Und nicht alles was hinkt, ist ein Vergleich. Wenn du das Xperia X mit einem iOS-Gerät in der Marktposition vergleichen willst...l
Deine Argumentation hinkt, da es in dem Vergleich nicht um einen Leistungsvergleich, sondern um einen Preisvergleich ging ( Unterschied )
Egal ob ein iPhone für knapp 1.300 euro, ein Samsung-Premium-Gerät für das halbe Geld. Sogar ein Umidigi ist teurer vs. Sony
Xperia X aus dem Aldi-Süd-Discounter.

Es ging lediglich um die Relation; d.h. übelst teuren Kram sich anschaffen...aber keine 50 euro für den support mehr übrig haben?
Der 10er Pack Klopapier ist im Rewe-Discounter bald teurer vs. jolla-support f. knapp 4 euro. Einfach lächerlich...



Featureset eines 20€-Nokia-Featurephones. Oder nein. ... Bluetooth-FSEs..
...
aber 50€/$ für das OS alleine an Lizenzgebühren zahlen muss?
Wenn ein Nokia 6120 classic oder ein e72 eine tethering-Funktion bieten würde, könnte man sich ein Smartphone fast sparen.
Nur gut, dass zahlreiche business-Ultrabooks interne LTE-Ports verbaut haben, ausser apple natürlich...

Sicher, kann jedes Bluboo, umidigi, xiaomi, maze, incl. Android usw. ab 159 euro mehr, als die Jolla Geräte. Aber wer benötigt denn ernsthaft
diesen ganzen Spielkram, welcher sich dahinter verbirgt?
Im Prinzip ist android, federführend unter Google, das most Evil paket on marketplace. Der schwarzkekseaesende und milchinnereienspuckende
Android-Ash aus Alien...
( wenn das Jolla-project mal mürbe...gibt es kaum Alternativen zu android, iOS, weil dann kommt da nix mehr, ausser
Librem 5 ? )


... und absolut keiner Marktrelevanz in der Position..
_
Es sieht aber so aus, als hätte Jolla weiterhin kein Geschäftsmodelll
Jolla ist ein Nischenprodukt und wird immer ein Nischenprodukt bleiben.



So gesehen reicht ein Featurephone ;) Und das ist sogar noch günstiger!
l
völlig falsch. Es gibt kein Feature-Phone, welches Tethering kann. Auch die Taschenrechnerfunktion ist beim Feature-Telefon nur eingeschränkt und umständlich nutzbar, wie auch der mail-Client -
da ist ein Sony X ein merklich besserer Communicator.



Jolla braucht kein Sponsoring, sondern ein Geschäftsmodell. Die Ansage 2011 war, dass man doch nur noch MeeGo aus dem N9 fertig entwickeln müsste
.... Im Amazon-D-Ranking zu Smartphones steht es aktuell auf Platz 101, bei Amazon US auf Platz 90 bei den unlocked cell phones.
MeeGo auf dem N9 war schon gut ausgereift und man wartete damals wochen-, monatelang auf den Apparillo. Leider beerdigt...aber kein Jolla-Problem.

Wie laut Amazon-Ranking das Sony X gelistet ist...ist mir pers. relativ egal, weil ein Jolla C mit einem Snapdragon 212, Adreno 304 schnell genug und performant klar kommt.

Wenn der Apparat paar brauchbare Schnappschüsse macht, langt so ein Apparat völlig aus.Für was da noch einen Premium-
Apparat für das doppelte oder 4-fache Geld sich holen, wenn so ein Knödel völlig aus reicht. 2 Jahre wird der Apparillo schon
halten...ob es danach Jolla noch geben wird..steht auf einem anderem Blatt
Ergänzung ()

Das Xperia X hat ein 5.0"-Display, das sind 0.3" mehr als ein normalgroßes iPhone aber 0.5" weniger als ein iPhone Plus.
..
bist du ein apple-fanboy, welcher notorisch seine Anschaffung rechtfertigen muss? Wenn ich bei apple im iPhone-Laden dort rein schaue...bin ich bei allen > 5,x Zollgeräten im > 1.000 $ Bereich. Da braucht man nicht groß überlegen.
Hier geht es um Preisvergleiche und nicht um Leistungsvergleiche. Das iPhone wird immer mehr können...kostet aber dann auch
Faktor 4,x mal mehr.
Für den gesparten Rest bekommt man aktuell rund 6 x 270 Wp Solarmodule, macht rund 1,6 kW Solarleistung.


Du vergleichst ein Gerät welches immer nur Mittelklasse war.
Muss doch jeder selber eintscheiden, ob er ein iphone benötigt oder ein "Mittelklasse-Smartphone" sich anschafft, welches unter diversen Bedingungen etwas schlechter fotografiert.
Das Jolla C ist schon ausreichend gut...wäre da nicht die miese Kamera. Wenn das Sony eine 23 mio Kamera intus hat, ist es schon
eine Steigerung für bisherige jolla-user. Zahlreiche Jolla-user werden nun äußerst frohlocken...

Ein iPhone-User ist da merklich mehr verwöhnter. Der Jolla C Nutzer bekommt bei der Leistungs-Steigerung im Fotobereich vermutlich
ein Rohr, wenn er die Qualität dann mit der Bisherigen vergleicht


Warum muss es denn für den Vergleich eigentlich unbedingt das iPhone mit 256GB Speicher sein?...
eine 128 GB, 200 GB Speicherkarte muss ich mir nicht extra noch anschaffen. Es reichen die Karten aus dem Vorgängermodell. Einfach
umstecken.
Habe mir ein Sony für knapp 100 euro organisiert. Kommen noch die 50 euro für Lizenz dazu..ist man am Ende bei knapp 150 euro und keine 370 euro.
Nutze im Jolla Schleifer einen 2 GB ram Speicher...der ist schnell genug. Gegenüber dem Jolla C ist das Sony X eine Rakete.
...die 128 GB Speicherkarte erhält man von SanDisk für knapp 29 euro im Angebot/ Neu.

man sieht dem Ganzen entspannt entgegen...muss man locker sehen



ps. manche apple-Fanboys können es einfach nicht ertragen, wenn man ein preisgünstigeres Gerät in Benutzung hat und man damit
zufrieden ist ?
Mir auch ein Rätsel, warum sich notorisch Fanboys verstärkt in Unterforen herum treiben? Warum lummern diese nicht im iOS-Forum
herum?...vermutlich aus Langeweile oder man will Dritte zwangweise missionieren ?
Ergänzung ()

So lange der einigermaßen stabil läuft, brauche ich so Scherze wie Bluetooth oder Fingerprint nicht. Das wird eh total überbewertet.
Nutze Bluetooth nie, weil es immer Probleme bereitet, egal ob mit windows, osx, linux.
Da langt ein Kabel völlig aus und man schiebt 5 GB Daten in paar Sekunden von A nach B.

Für das Autoradio gibt es micro SD-Karten und Freisprecheinrichtung benötige ich im Fahrzeug nicht.
Sich da auf der Autobahn im Fahrzeug sich notorisch voll-labern lassen...nööh

Gibt man den 7-digit-Zahlencode im Jolla-Telefon falsch ein...kommt man nicht an die Daten heran,
auch nicht mit Kabel am desktop-Terminal.
Iris + Fingerscanner sind bedenklich, speziell wenn googles Android Zugriff auf die Biometrischen hat,
der Alien unter den Androiden, speziell federführend von Google themselves...alles EVIL
 
Zuletzt bearbeitet:

iSight2TheBlind

Vice Admiral
Dabei seit
März 2014
Beiträge
6.276
ps. manche apple-Fanboys können es einfach nicht ertragen, wenn man ein preisgünstigeres Gerät in Benutzung hat und man damit zufrieden ist ?
Ich kann es einfach nicht leiden wenn jemand absoluten Bullshit fernab von Fakten schreibt und damit durchkommt.
Du kannst gerne ein preisgünstigere Gerät nutzen, aber du kannst nicht sagen, dass alle 5.5"-iPhones im > 1.000$-Bereich liegen wie du es unten tust, denn das ist ne offensichtliche Lüge.

bist du ein apple-fanboy, welcher notorisch seine Anschaffung rechtfertigen muss? Wenn ich bei apple im iPhone-Laden dort rein schaue...bin ich bei allen > 5,x Zollgeräten im > 1.000 $ Bereich. Da braucht man nicht groß überlegen.
Nein, wenn du bei Apple im "iPhone-Laden" guckst wirst du nicht bei allen iPhone Plus (die aktuell einzigen Modelle über 5" Displaygröße) bei über 1.000$ landen, denn da gibt es kein einziges Modell!
Hättest du von Euro-Preisen gesprochen sähe die Sache ein wenig anders aus, aber da du den Fehler begangen hast von Dollar-Preisen zu schreiben greife ich das gerne auf und zeige dir wo du völlig falsch liegst und keinen Schimmer hast wovon du redest.
Das aktuell teuerste iPhone, das iPhone 7 Plus (Farbe egal) mit 256GB Speicher, kostet 969$ unlocked, direkt bei Apple.
Wenn du - einfach um deinen Punkt zu machen - noch AppleCare+ hinzurechnest (129$) landest du bei 1.098$ - bei einem einzigen Modell von den drei verschiedenen iPhone 7 Plus-Versionen mit unterschiedlicher Speicherausstattung.
Schon bei dem Modell mit "nur" 128GB Speicher landest du dann höchstens bei 998$ wenn du AppleCare+ hinzurechnest.

Wenn du mit Zahlen argumentieren willst kannst du die nicht einfach erfinden!
 

gaelic

Lieutenant
Dabei seit
Mai 2017
Beiträge
657
Lol, wer da Kohle investiert muss echt am Stockholm, oder in diesem Fall wohl am Helsinki Syndrom leiden.

Was für ein Müll...
Unter Geiselhaft bzw. Stockholmsyndrom leiden vielmehr Leute die sich über die letzten Jahre haben einreden lassen daß Hardware und Software unzertrennlich miteinander verwoben sind, da haben google, Apple und auch MS ganze arbeit geleistet.
Dafür ist das OS natürlich "gratis" dabei. Trololo.
 

cerar

Banned
Dabei seit
Nov. 2016
Beiträge
752
...aber du kannst nicht sagen, dass alle 5.5"-iPhones im > 1.000$-Bereich liegen
liegen diese aber...schau doch selber nach. Sogar das SE, welches für mich kein Smartphone ist, kostet mit apple Care
gut 3 x so viel, wie der Sony-X Knödel aus dem Aldi-Süd-Discounter - nur Als Vergleich

was machst du dir denn ständig was vor? Schau doch in den Apfel-Kaufmannsladen rein und vergleich die Preise, alles > SE +
alles > 128 GB Ram + alles > 5 Zoll Bereich.
_
Bei dem Sony X + billiger SanDisk 128 GB, ist man im 148 GB Bereich effektiv, was der Speicher
her gibt und diese Kategorie muss ich vergleichen, nicht die 30 GB Sparbüchsen-Option, bei apple
Überträgt man da erst mal die ganze Musikdatenbank auf das iphone...ist kein Platz mehr für Videos, bei der 30 GB Krücke.

.. hätte genauso schreiben können, dass genau die Jenigen Leute meckern, welche sich vermutlich 2.000 € Alu-Felgen an die 4-rädrigen
schrauben....aber bei 50 € support jammern an fangen...oder die
Hitparade: Ein mal Batterie bei BMW anlernen lassen..kostet auch einen 70er Geld. Aber jammern, wenn man für Service
bezahlen muss?


Nein, wenn du bei Apple im "iPhone-Laden" guckst wirst du nicht bei allen iPhone Plus (die aktuell einzigen Modelle über 5" Displaygröße) bei über 1.000$ landen,
je nach Bundesstaat in US+A bezahlst du noch die sales-tax dazu, beim import noch die Einfuhrumsatzsteuer, analog hast du dann deinen
€ Preis - $ + 19% Zuschlag - analog egal ob nun $ oder € genannt, weil nach Verrechnung der gleiche Preis beim Import.

Ich finde leider keinen iphone-Apparat bei apple, welcher im > 5 Zollbereich weniger als 1.000 € kostet. Sry, aber da musst
du wohl deine Brille wechseln?
Die AppleCare-Raten bewegen sich im 150 € Bereich, welche noch mal dazu kommen.
Das iPhone 8 wird vermutlich noch mal paar € mehr kosten - nur mal so am Rande, weil es hier nicht um das iPhone geht,
sondern um Xperia + Sailifsh OS...



Wenn du mit Zahlen argumentieren willst kannst du die nicht einfach erfinden!

Schau einfach in den apple shop...da stehen die Zahlen. Ich weiss nicht, weshalb man da so ein Theater macht, wenn es um die
Endpreise geht? Allein der SE-Knödel kostet rund 800 €, mit dem maximal-Speicher, incl. Batterietausch....3 x so teuer vs. Sony xperia X, damit
ich itunes-Zwang, explorer-Problematik, Multimedia-Einschränkung usw. am Ende habe ?


...warum sich apple-Jünger immer/ notorisch rechtfertigen müssen? ist schon erschreckend, wie apple-fan-
boys oft reagieren, wenn es einen Konkurrenten gibt, welcher für das Tagesgeschäft völlig
ausreicht.

Es wundert mich, dass man noch ständig die Preispolitik von apple beschönigen möchte. Fakt ist, dass
ein > 5 Zoll Apparat mit anständigem Speicher = 128 GB, rund einen 1.000er Geld kostet.
Was will man da notorisch etwas beschönigen ...
 
Zuletzt bearbeitet:

Doom Squirrel

Banned
Dabei seit
Juli 2011
Beiträge
2.565
... man will Dritte zwangweise missionieren ?
...
Muhaha, der einzige der hier missioniert, bist Du, mit all deinen sinnbefreiten Preisvergleichen.

Wenn Du mit einem Gerät, bei dem man sich die Komponenten einzeln zusammenschustern muss und dazu noch ein 1kg Ultrabook mit Dir rumschleppst, weil der zusammen geschusterte Mobilgerätknochen doch nicht alle Aufgaben meistern kann, dann ist doch alles in Butter.

Andere sind es nicht und wollen vollwertige Smartphones haben und bezahlen entsprechend dafür. Aber deine Vergleiche sind einfach nur dämlich und völlig sinnbefreit.
 
Zuletzt bearbeitet:

AndroidBoy

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Dez. 2014
Beiträge
298
Ich frage mich wirklich, wer sich die Strategie ausgedacht hat, für ein völlig unfertiges OS 50$ zu verlangen, das dann gerade einmal 1 Jahr lang garantiert mit Updates versorgt wird. Mein Honor 5X für etwa 200€ hatte damals eine Updategarantie für 2 Jahre.

Bluetooth, FM-Radio, Fingerabdrucksensor sowie „neue Sensoren“ wie Barometer, Schrittzähler benötigt kein normaler Mensch für das Tagesgeschäft.
Mindestens Bluetooth kann ein "normaler Mensch" durchaus täglich benötigen, bspw. für BT-Kopfhörer, das Auto usw. Außerdem ist es einfach eine Frechheit, ein Produkt das nur rudimentäre Funktionen der Hardware beherrscht für einen solchen Preis auf den Markt zu werfen.

Wer kein fazebook, twitter, whatsapp, usw. nutzt, hat damit keine Probleme. Die Programmauswahl ist nicht der Reisser im jolla-store
Und was bringt dir ein Smartphone ohne Apps? Der Großteil der potenziellen Nutzer (auch wenn das durch den relativ komplizierten Installations-Prozess nicht besonders viele sein werden) benötigt mit Sicherheit gerade die Apps, die du hier aufzählst. Spätestens die fehlenden Apps wären für mich ein KO-Kriterium.

Wer aber heute wegen 50 $ herum weint...dem ist nicht mehr zu Helfen? ..sind monatlich knapp 4 $ für support... ganz Andere verrauchen
Für den unschlagbaren Support, der Updates für genau 1 Jahr liefert? Sorry, dafür ist mir mein Geld wirklich zu schade.
 

gaelic

Lieutenant
Dabei seit
Mai 2017
Beiträge
657
Und was bringt dir ein Smartphone ohne Apps? Der Großteil der potenziellen Nutzer (auch wenn das durch den relativ komplizierten Installations-Prozess nicht besonders viele sein werden) benötigt mit Sicherheit gerade die Apps, die du hier aufzählst. Spätestens die fehlenden Apps wären für mich ein KO-Kriterium.
90% dieser sogenannten Apps sind Browser Frontends, mit dem Zusatz daß sie auch noch Zugriff auf persönliche Daten (z.b. Kontakte) verlangen. Gratulation.
 

stupidus

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Nov. 2007
Beiträge
468
Mein Jolla 1 ist ja mein erstes und einziges Smartphone. Leider ist die Hardware zu schwach, vor allem der geringe Arbeitsspeicher. Da ist schon ein bisschen Ironie dabei, dass Sailfish echtes Multitasking als Alleinstellungsmerkmal hat, was einem praktisch aber nichts nützt, da einem der RAM ausgeht.

Insofern wäre es schon toll, Sailfish auf besserer Hardware zu nutzen. Allerdings ist mir das Xperia X zu groß, das bringe ich ja nicht in meine Hosentasche, allein deshalb werde ich es mir nicht kaufen. Sollte Sailfish mal auf das Xperia X Compact kommen wäre das etwas anderes. Wenn man aber bedenkt, dass Jolla fast ein Jahr gebraucht hat, um eine Betaversion für ein Smartphone herauszubringen, sehe ich da eher schwarz.

Was den Preis angeht, denke ich dass 50€ zwar happig sind, meine Privatsphäre wäre es mit aber wert. Dass man für die 50€ nur ein Jahr Updates bekommt, finde ich eher problematisch. Vor allem weil Jolla nicht ankündigt, was die Verlängerung des Supports kosten wird.

Was die Gründe angeht, wieso man Sailfish benutzen will: Wenn man wegen Google kein Android will und keine Probleme mit rumfrickeln hat, ist es schon eine Option. Und die UI ist Android klar überlegen.
Man muss sich aber klar sein, dass es ein Frickel-Betriebssystem ist. Mir macht das nichts aus, ich benutze ja auch Arch Linux. Ohne Developermode wäre Sailfish für mich unbenutzbar. Z.B. vibriert es standardmäßig bei jeder ankommenden Email und die LED fängt an zu blinken. Um das auszuschalten, muss man diverse Konfigurationsdateien im System ändern (und das bei jedem Update). Aber dadurch, dass man einfach per SSH auf das Telefon zugreifen kann, ist das für mich kein Problem.

EDIT: Was Apps angeht, ist das natürlich ein Problem, dass viele Dinge nicht nativ laufen. Ich würde auf Whatsapp zwar gerne verzichten, aber praktisch ist das halt schwierig. Aber Whatsapp geht wenigstens ohne Google-Account, denn die bieten das apk auf ihrer Website zum Download an. Das finde ich ein Problem, dass viele Anbieter, ihre Apps nur über den Google Store anbieten, statt einem das direkt zur Verfügung zu stellen.
 
Zuletzt bearbeitet:

iSight2TheBlind

Vice Admiral
Dabei seit
März 2014
Beiträge
6.276
@cerar
Du rechnest beim iPhone SE nun neben AppleCare+ auch noch einen Akkutausch obendrauf, damit du deine Zahlen irgendwie stimmig bekommst?

Du machst dich vollkommen lächerlich und bist diskussionsunfähig.

Und wenn garnichts mehr geht ziehst du dir noch Solarpanele aus dem Hintern (hast du soweit ich mich erinnere auch das letzte Mal gemacht als wir im Forum aneinandergeraten sind) und rechtfertigst jeden Kauf eines günstigeren Produkts damit, dass sich jedermann für das gesparte Geld Solarzellen aufs Dach klatschen kann/sollte und deshalb der Kauf des teureren Produkts eine Umweltsünde und der Grund für den Klimawandel sei^^
 

cerar

Banned
Dabei seit
Nov. 2016
Beiträge
752
.. ein 1kg Ultrabook mit Dir rumschleppst, weil der zusammen geschusterte Mobilgerätknochen doch nicht alle Aufgaben meistern kann,
kann dein iPhone, htc oder Samsungknödel letztendlich auch nicht besser? Sobald Tabellen am Start sind... wird es schnell un-übersichtlich mit der ständigen Herumwischerei auf dem mini-Display.

So ein Smartphone ist maximal ein guter Taschenrechner, Nokia-Ersatztelefon, Modem, Multimedia-Player und Fotoapparillo. Viel
mehr muss es kaum können, außer noch Navigation
 

Doom Squirrel

Banned
Dabei seit
Juli 2011
Beiträge
2.565
... Sobald Tabellen am Start sind... wird es schnell un-übersichtlich mit der ständigen Herumwischerei auf dem mini-Display.
Tabellen beherrscht mein L950 sehr gut. Auch bearbeiten funktioniert ganz dufte. Aber für mehr als Bewerberprofile in PDF oder DOCX sich unterwegs anzuschauen, nutze ich die Office-Suite nicht.

So ein Smartphone ist maximal ein guter Taschenrechner, Nokia-Ersatztelefon, Modem, Multimedia-Player und Fotoapparillo. Viel
mehr muss es kaum können, außer noch Navigation
Schliesse nicht von deinen Vorstellungen nicht auf die Masse.

Wie bereits oben geschrieben: Wenn Du mit der Kombination aus Krüppelfeaturephone und 1kg Ultrabook zufrieden bist, dann ist alles gut. Aber missioniere nicht andere.
 

cerar

Banned
Dabei seit
Nov. 2016
Beiträge
752
auch noch einen Akkutausch obendrauf, damit du deine Zahlen irgendwie stimmig bekommst?

Du machst dich vollkommen lächerlich
^
du scheinst mir ein äusserst aggressiver Apple-Fanboy zu sein, welcher gereizt ist, wenn man mit no-apple-Geräten und
ihrer Güte daher kommt? Beim Preis haut es gleich mal die Sicherung raus und ständig diese Rechtfertigungen...

mein letztes Angebot für einen Akkutausch für das SE war bei rund 100 €. Diese habe ich gleich mal mit eingepreist.
Den Sony Akku erhält man für knapp 15 euro, Markenakku und kann selber reparieren

apple witzig: ...schiebt man einem apple-fanboy ein Goophone I8 für knapp 100 $ zu....wird er es
vermutlich gar nicht groß bemerken, weil es nur ein Clone ist...die Augen sind auf das Logo gelenkt.
Erscheint das apfel-Logo...werden Emotionen geweckt...der rational denkende Hirnteil schaltet komplett ab - der
apple Fanboy ist gefangen ( das ist apple Marketing -wer allerdings nicht darauf rein fällt, kauft sich ein Sony X )


Und wenn garnichts mehr geht ziehst du dir noch Solarpanele aus dem Hintern ^

Das ist meine pers. Entscheidung. Ich spare mir nicht nur Geld, ich investiere es anderweitig, zb. in Solarpanele, weil ich für das gesparte Geld
rund 1,4 kW Solarleistung erhalte
Damit spare ich Atom-Strom oder Braunkohle-Strom. Ist für mich wichtiger, als irgend ein überteuertes iPhone nutzen zu
müssen. Denn jede 1kWh Solarstrom...bedeutet 1 kWh weniger Atom-oder Kohlestrom.

Für mich ist es einfach zweifelhaft, wenn man für ein Telefon > 1.300 € auf den Ladentisch legt, wenn es ein Nokia genauso tut + ein Ultrabook mit integriertem LTE-Modem + Multi-Sim-Card.

Für knapp 159 euro gibt es ein 6 Zoll Maze oder ein 6 Zoll Blubooo S1, incl. android 7.
 

Doom Squirrel

Banned
Dabei seit
Juli 2011
Beiträge
2.565
Aktuelle iPhones für mehr als 1.300 €? Wooow, welches Shit muss man da rauchen?
 

cerar

Banned
Dabei seit
Nov. 2016
Beiträge
752
... ein völlig unfertiges OS 50$ zu verlangen, das dann gerade einmal 1 Jahr lang garantiert mit Updates
...eine Updategarantie für 2 Jahre.e.
es ist ja nicht un-fertig, das OS. Der Standard-Kram für das Tagesgeschäft funktioniert und es gibt eine relativ große Community, welche
dort das System weiter mit entwickelt.
Diese sfOS ist ein Nischenprodukt. Eigentlich nichts für Geizhälse, weil diese ihr Alien-Ash-Android, federführend von Google selber,
gegen Personaldaten eintauschen.
Android unter Google, ist eher eine Krankheit


.
einfach eine Frechheit, ein Produkt das nur rudimentäre Funktionen der Hardware beherrscht für einen solchen Preis auf den Markt zu werfen..
Nein ist es nicht, weil es genug Konsumschuldner gibt, welche kein BT benötigten. Das ist einfach eine veraltete Technik, welche schon
beim Musikordnerübertrag scheitert....jede einzelnen Titel manuell übertragen...ist nix Gescheites.
Da muss ein usb-Kabel rann und gut.


.
Und was bringt dir ein Smartphone ohne Apps?..
Stimmt doch nicht, dass es keine Apps gibt. Dies trifft für Ubuntu-touch, Tizen, Bada, Firefox-OS, usw. zu, aber nicht für
sfOS. Völlig anderes Konzept.
Wer allerdings 100 % Android-Programme benötigt, muss ein 6 "Maze oder 5,5 "Blueboo S1 kaufen. Für den ist das
Sailfish OS nix.


.
Sorry, dafür ist mir mein Geld wirklich zu schade.
mir nicht, weil für jeden anderen Kack mehr Gelder verbrennt werden, als für den support einer Software, welche was taugt.
Nicht Jeder muss Rennspiele oder Pockemon auf dem Smartphone spielen oder sonstige Ballerspiele, welche im Kopf völlig
plemm plemm machen.
Gehe zb. schon monatelang nicht mehr zum McDonalds und nutze daher merklich weniger Toilettenpapier; macht ca. eine
Packung weniger pro Monat. Dieses Geld bekommt Jolla.

Für Grund-Schüler,welche auf dem Pausenhof, im Bus, Zug notorisch Call of Duty spielen müssen...ist so ein sailfish-Sony-Apparat
völlig falsch.


ps.
Das Sony X mit sf-X-OS ist für Leute mit Hirn konzipiert ....
 

AndroidBoy

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Dez. 2014
Beiträge
298
Nein ist es nicht, weil es genug Konsumschuldner gibt, welche kein BT benötigten. Das ist einfach eine veraltete Technik, welche schon
beim Musikordnerübertrag scheitert....jede einzelnen Titel manuell übertragen...ist nix Gescheites.
Das tut nichts zur Sache. Es wird nunmal genutzt, und wenn es vom OS nicht unterstützt wird, kann das den Alltag durchaus einschränken.

Stimmt doch nicht, dass es keine Apps gibt. Dies trifft für Ubuntu-touch, Tizen, Bada, Firefox-OS, usw. zu, aber nicht für sfOS. Völlig anderes Konzept.
Nur dass alle genannten OS (evtl bis auf Ubuntu) inzwischen völlig tot sind. Du vergleichst Sailfish OS, was neu veröffentlicht wurde, ua mit OS, die seit 2013 offiziell eingestellt sind. Schon dass das notwendig ist, um Sailfish OS gut dastehen zu lassen, ist arm.

mir nicht, weil für jeden anderen Kack mehr Gelder verbrennt werden, als für den support einer Software, welche was taugt. Nicht Jeder muss Rennspiele oder Pockemon auf dem Smartphone spielen oder sonstige Ballerspiele, welche im Kopf völlig plemm plemm machen. Gehe zb. schon monatelang nicht mehr zum McDonalds und nutze daher merklich weniger Toilettenpapier; macht ca. eine Packung weniger pro Monat. Dieses Geld bekommt Jolla.
Für Grund-Schüler,welche auf dem Pausenhof, im Bus, Zug notorisch Call of Duty spielen müssen...ist so ein sailfish-Sony-Apparat völlig falsch.
Ich weiß nicht, ob du mich mit diesem Absatz angreifen möchtest oder einfach nur unfähig bist, um vernünftig zu argumentieren und das in korrekte Sätze zu verpacken. Ich bin nach wie vor der Meinung, dass es nicht sein kann, ein OS, das einem Alpha-Stadium gleicht, für 50$ auf den Markt zu bringen. Aber das wird Jolla sehr schnell merken.
 

cerar

Banned
Dabei seit
Nov. 2016
Beiträge
752
...kann das den Alltag durchaus einschränken.
schränkt es aber nicht ein...
Die letzten 20 x Notebooks konnten auch BT. Wurde aber nie genutzt, weil einfach ars..lahm

Nur dass alle genannten OS (evtl bis auf Ubuntu) inzwischen völlig tot sind. Du vergleichst Sailfish OS, was neu veröffentlicht wurde, ua mit OS, die seit 2013 offiziell eingestellt sind. Schon dass das notwendig ist, um Sailfish OS gut dastehen zu lassen, ist arm.
du, was hat denn die letzten 4 Jahre überlebt, auf dem ganzen Alternativ-Markt. Jolla
und kein Firefox, Bada, Tyzen, Ubuntu-Mist...

Der Kollege hatte sich noch so ein Ubuntu-tablet und ein bq-Telefon mit ubuntu geholt. Damals sagte der noch...jolla wird bald
tot sein...nun sind seine Geräte nix mehr wert - kurz: Obsoleszenz für die Mülltonne.
Das Jolla1 konnte man noch für knapp 200 euro verkaufen. Für den ubuntu-Kram bekommt er kaum noch ein Geld.


das einem Alpha-Stadium gleicht, für 50$ auf den Markt zu bringen.
nutze sf OS im dritten Jahr und was soll an dem os Alpha sein? Du weisst doch vor lauter Call of Duty auch nicht,
was du da schrubst ?
Hauptsache mit dem Huhawei herum wackeln..sind die 2 Jahre mal herum...ist dein andorid-Knödel sicherheitstechnisch ein
Fall für die Mülltonne ( Obsoleszenz via Software ) Dann Neukauf.
Besser zahle, dann Update bekomme, wie nix zuhle, Telefon dann für Mülltonne
 

Doom Squirrel

Banned
Dabei seit
Juli 2011
Beiträge
2.565
Bluetooth unwichtig? Really? Da hat aber jemand ein sehr eingeschränktes Sichtfeld.

Ohne Bluetooth, ohne mich.

Ich steige ins Auto, mein L950 ist innerhalb weniger Sekunden mit dem Mediasystem im Auto verbunden. Dazu muss ich mein Lumia nicht mal in die Hand nehmen:

Telefonie: Komplettes Telefonbuch inkl. Anrufhistorie. Bedienbar über Mittelkonsole oder Lenkradbedienung.

Audio: Komplettes Streaming von knapp 40 GB Musik aufm L950 mit zusätzlichen Streaming von Internetradio. Ebenfalls bedienbar über Mittelkonsole oder Lenkradbedienung.

Navigation: Audioausgabe der Anweisungen über Fahrzeuglautsprecher.

Zusätzlich möglich, wenn man eben ne höhere Ausbaustufe des Mediasystems im Auto hat: Komplette Bedienung des Smartphones (Nachrichten diktieren etc.) via Sprache. Das funktioniert mittlerweile so gut, dass das Smartphone erst recht in der Tasche bleiben kann.

Ohne Bluetooth, ohne mich.
 
Zuletzt bearbeitet:

AndroidBoy

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Dez. 2014
Beiträge
298
Du weisst doch vor lauter Call of Duty auch nicht, was du da schrubst ?
Na du musst es ja wissen. Es ist offenbar absolut sinnlos, mit dir zu diskutieren. Solltest du auch lassen, wenn du keine Argumente hast und auf die persönliche Ebene gehen musst.

BTW: Ich hab noch kein CoD angerührt, aber da muss man wohl eher deiner Glaskugel vertrauen.
 
Top