Jonsbo C5 Potente Hardware und Hitze?

Sven16071982

Lt. Junior Grade
Registriert
Feb. 2010
Beiträge
384
Hallo liebes Computerbase Forum.

Ich interessiere mich für das oben genannte Gehäuse.
hat das schon jemand von euch in Benutzung?

Oder denkt ihr das es zu Hitzeprobleme kommen kann?

Wenn ich es richtig sehe gibt es ja nur Luft durch den kleinen Schlitz an der Seite.

Meine Hardware steht unten in meiner Signatur.
 
Im Grunde ein Midi Tower "von der Stange" und laut CaseKing "ordentlich"...?!?
Der Boden ist "offen" und kann bequem Luft ansaugen.

Test

Meiner bescheidenen Erfahrung nach, nicht besser oder schlechter als 99% der anderen Midi Tower.
 
Die Hauptluft soll ja über die seite ansaugen.
 
Sagen wir mal so, wenn du dir Sorgen machst und deine Hardware eher Hitzköpfig ist, dann würde ich ein anderes Gehäuse nehmen. Bei der CPU mache ich mir keine Gedanken aber die GraKa?!? > könnte vielleicht doch eng werden mit den Temperaturen?!?

Im Zweifel kaufen und testen, wenn es nicht passt (von den Temperaturen), kaufe ich dir das Gehäuse ab ;)
 
Je nachdem wie potent "Potent" ist.
600W wirst du da kaum raus bekommen.
Für ne "Full HD Gaming Maschine" ist das Gehäuse OK, für Hitzköpfe würde ich eher zum RM2 greifen.
Das Problem mit dem C5 ist mMn der Lufteinlass am Boden der von ner Netzteilblende blockiert wird, womit wirklich nur die Seite als Einlass übrig bleibt.

Ich würde an deiner Stelle eher zum RM2 oder U5 greifen. Der Bottom -> Top Airflow von Jonsbo funktioniert einwandfrei.
Hab selbst ein UMX4 mit nem 1700 OC@3850 und ner 1080ti an nem 4K TV, irgendwas ist also immer am Limit - aber nicht am Temperaturlimit.

Dein Hauptproblem wird bei potenter Hartware aber eher sein, dass ein entsprechen großer CPU Kühler nicht in alle Gehäuse passt.
 
Affenzahn schrieb:
Das Problem mit dem C5 ist mMn der Lufteinlass am Boden der von ner Netzteilblende blockiert wird
...wenn ich das richtig gesehen habe, ist im Zwischenboden auch ein 120er Loch/Öffnung. Somit würde die von unten, kalte angesaugte Luft "durchgereicht" in den Innenraum.

...unterm Strich aber trotzdem grenzwertig.
 
Das U5 hat aber für mich einen entscheidenen Kritikpunkt. Das Netzteil saugt warme Luft an.
 
Ich habe das U4 und du machst dir schon beim C5 Sorgen wegen Hitze. :lol:

Ich habe ein Front und Rear Lüfter drin. Das Gehäuse wird insgesamt sehr warm. Aber die Temperaturen sind in Ordnung. Ich denke da brauchst du dir beim C5 keine Gedanken machen.
Ergänzung ()

Machst du bei der Vega UV?
 
Captain Flint schrieb:
...wenn ich das richtig gesehen habe, ist im Zwischenboden auch ein 120er Loch/Öffnung. Somit würde die von unten, kalte angesaugte Luft "durchgereicht" in den Innenraum.
Naja, irgendwie bekommt man immer Luft ins Gehäuse. Im Zweifelsfall mit Unterdruck durch alle Ritzen und Löcher.
Blöd ist halt, wenn man die Hitze nicht mehr raus bekommt, weil oben zu ist (womit natürliche Konvektion schon mal ausfällt) und nur ein Auslass an der Rückseite vorhanden.

Das C5 hat das selbe Problem wie das NZXT 500: Es sieht super aus, ist aber nur für Bürohardware ausgelegt.
 
Sven16071982 schrieb:
Das Netzteil saugt warme Luft an
...ähem, nein.
Da das NT unten eingebaut ist und hoffentlich in der richtigen Position, saugt es die kalte Luft von unten an und pustet die sich dann erwärmende Luft direkt hinten raus bevor sie ins Gehäuse gelangt.
 
Genau es sollte schon ein Gaming Rechner bleiben.

Hatte hier das Fractal Design Define 7 compact.
Das ist aber ganz schnell wieder zurückgegangen. Keine vernünftige Kabelverlegung möglich.

Sonst hat es mir voll und ganz zugesagt. Ich will aber auch gerne in der Größenordnung bleiben.
 
Zurück
Oben