Kabel Deutschland - WLAN-Router läuft nicht optimal, Geschwindigkeit langsam

T

TigerDave

Gast
Hallo liebe CB´ler


Und zwar habe ich einen Internetanschluss von KD mit dazugehörigen Wlan-Router (Dlink DIR 615), der vor kurzem "die Hufe" gemacht hat. Der hat sich immer aufgehängt und sich dann neu gestartet. Naja egal...
Ich habe mir dann einen neuen besorgt und zwar einen Belkin N300 aus´m Saturn.
Im Haushalt gibt es 3 Rechner: 1x Desktop (Win 8, 64-bit), 1x HTPC (Win 7, 64bit), 1x Laptop (Win 7, 64 bit), die alle über Netzwerkkabel am Belkin-Router angeschlossen sind. Hardware von meinem Rechner und vom HTPC seht ihr in der Signatur. Der Laptop meiner Frau ist ein Samsung.

Die Geschwindigkeit des Internets ist stellenweise so langsam, dass Seitenaufrufe entweder stocken oder gar nicht mehr geladen werden. Oft hilft ein erneutes "aktualisieren" und die Seite wird geladen. Besonders anstrengend ist das beim streamen via ARD-Mediathek, Youtube, Last-FM, DMAX und was es sonst so gibt. Man kann sich da nix in Ruhe anschauen ohne ständig wieder auf Play zu drücken bzw. vor-und-zurück-zu-spulen. Gerade wenn man Bilder hochladen (z.B. Ebay-Auktion erstellen) kommt es dazu, dass alles zusammenbricht und nix mehr geht.

Bei KD habe ich bereits angerufen und mein Problem geschildert. Daraufhin hat der Service-Mitarbeiter am Telefon die Leitung und das Kabelmodem gecheckt. Die Leitung arbeitet störfrei und die Geschwindigkeit liegt voll an. Das heißt also, dass das Problem hinterm Kabelmodem beginnt. Den Belkin Router habe ich angeschlossen und das WLAN mit WP2 gesichert.

Habt ihr eine Idee, wie man das Problem aus der Welt schaffen kann??
 

unbreakablex

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Nov. 2007
Beiträge
336
Hi,

also von dem Router den du gekauft hast habe ich noch nie was gehört... Gibt es einen Grund das du genau diesen gekauft hast?
Wie sieht bei der Kiste das WebInterface aus? Kann man dort eventuell sehen ob es Störungen durch andere WLANs gibt? Sonstige nützliche Einstellungen?
Kannst ja mal Screenshots machen.


Gruß
 
Zuletzt bearbeitet:
T

TigerDave

Gast
Ja den gabs halt im Saturn und er war vom P-/L-Verhältnis der Beste. Den Grund hatte ich gesagt: der alte Dlink hat sich verabschiedet.
Was meinst du mit Webinterface? Also die Konfigurationsseite des Routers? Dort war ich auch grade nochmal schauen, mir ist aber nix ungewöhnliches aufgefallen.
Screenshots gibts gleich!
 

DrAgOnBaLlOnE

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Nov. 2005
Beiträge
500
Was hast Du bitte erwartet, wenn Du dir einen Router für 20,-€ nur kaufst.

Das der keine Leistung bringt ist doch ganz normal.
Qualität und Leistung kostet nun mal, nichts ist heut zu Tage umsonst.
Kaufe einen vernümftigen Router mit Leistungsstarkem Prozessor und gutem WLAN-Modul, dann hast Du auch keine Probleme.

Warum nur müssen die Leute immer an den falschen Stellen sparen.
Wer billig kauft, kauft immer Zweimal!
 
T

TigerDave

Gast
Was hast Du bitte erwartet, wenn Du dir einen Router für 20,-€ nur kaufst.

Das der keine Leistung bringt ist doch ganz normal.
Qualität und Leistung kostet nun mal, nichts ist heut zu Tage umsonst.
Kaufe einen vernümftigen Router mit Leistungsstarkem Prozessor und gutem WLAN-Modul, dann hast Du auch keine Probleme.

Warum nur müssen die Leute immer an den falschen Stellen sparen.
Wer billig kauft, kauft immer Zweimal!
ähh ja, das lass ich dann mal unkommentiert.

So hier die Screenshots:
Belkin1.png
Belkin2.png
Belkin3.png
Belkin4.png
Belkin5.png
 

Pitam

Captain
Dabei seit
Juni 2012
Beiträge
3.999
Da muss ich DrAgOnBaLlOnE recht geben, ich denke mal der Router ist so günstig weil er einfach nicht leistungsstark genug ist. Jeh nach Situation (Viele Endgeräte wie in deinem Fall / Vielen Wlan-Netzwerken die mit reinstören/ Bautechnisch schlechter Wlan Empfang wegen Wänden/Störeinstralung durch Babywarner, Funksysteme, Microwellen ect) lohnt es sich schon einen etwas leistungsfähigeren Router zu kaufen.

Immer wieder beliebte Empfehlung wäre hier der Hersteller TP-Link, auch die neuen Asus Router sind empfehlenswert, jedoch etwas teurer.

Ich würde dir raten einen anderen Router zu bestellen, Vorschlag wär meinerseits der hier: http://www.amazon.de/TP-Link-TL-WR1043ND-Ultimate-frustfreie-Verpackung/dp/B002YETVTQ/ref=sr_1_2?ie=UTF8&qid=1377935425&sr=8-2&keywords=tp+link


Edit: Also eingestellt ist der Router korrekt.
 
Zuletzt bearbeitet:

hiredbrain

Lieutenant
Dabei seit
März 2002
Beiträge
685
mit belkin-hardware hab ich persönlich leider auch nur schlechte erfahrungen gemacht. hast du mal nen speedtest gemacht wie z.b. den von kabel deutschland? wieviel kommt da am rechner denn etwa an?
 
T

TigerDave

Gast
ok ok.. ihr seid euch ja einig zu sein
dann werde ich wohl oder über doch nochmal investieren müssen... :(

EDIT: der letzte Speed-test war in Ordung, aber ich werde es nochmal überprüfen!

Danke euch schonmal für die Hilfe
 

DrAgOnBaLlOnE

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Nov. 2005
Beiträge
500
Also wenn ich schon in Deinen Screenshots sehe, das die Firmware von Deinem Router nicht mal Umlaute in DEUTSCH hin bekommt (ndern=ändern, knnen=können, mssen=müssen) na dann gute Nacht. Im heutigen Zeitalter sollte sowas weis Gott nicht mehr einem Angeboten werden.

Ich wünsche Dir jedenfalls noch viel Spaß mit Deinem neuen Erwerb, und klinke mich an dieser Stelle aus diesem Thread AUS!
 

hiredbrain

Lieutenant
Dabei seit
März 2002
Beiträge
685
ne alternative vor einem neu-kauf ist natürlich aus das ausleihen von nem router bei nem bekannten; nur mal zum testen.
 

bengel40

Captain
Dabei seit
Juli 2012
Beiträge
3.392
bevor du einen neuen Router kaufst kuck mal obs ein neues Firmware gibt für das Ding und teste mal neu
 

Eisholz

Lt. Commander
Dabei seit
Apr. 2008
Beiträge
1.053
Würde ich auch so machen, erst mal nach einer neuen Firmware schauen.
Und ganz wichtig beim Neustart: Immer zuerst das Modem hochfahren lassen und erst danach den Router. Sonst kann's schon mal zu Problemen kommen, vielleicht lag's auch daran.

Gruß, Eisholz
 

Wanderer101

Lt. Commander
Dabei seit
Juli 2013
Beiträge
1.044
Hallo,

Hatte ein ähnliches Problem. Im Kundencenter muss das KD Modem auf Bridge Mode (oder pass through?) Umgestellt werden. Hintergrund: alle Geräte laufen über den selben Lan-Port des KD Modems via Wlan-Router. KD Modem kommt aber in Standatdkonfig nicht mit mehreren PC pro Port klar :-(
 
Zuletzt bearbeitet:

Wanderer101

Lt. Commander
Dabei seit
Juli 2013
Beiträge
1.044
Danach sollten die Probleme weg sein. Plan B: Jeden PC per Kabel an eigenen Port anschließen
 
T

TigerDave

Gast
habe grade den ipv6-test gemacht. Ergebnis: keine ipv6 in Nutzung, dafür aber ipv4.

@Eisholz: Firmware-Update habe ich schon versucht, ist aber keins vorhanden

das heißt dann wohl, dass ipv4 aktiviert ist?
Ergänzung ()

achja... die Rechner laufen alle über kabel. Lediglich mein Smartphone nutzt das WLAN
 
Top