News Kamera für Raspberry Pi kurz vor Serienreife

Ako

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Okt. 2007
Beiträge
397
Hey sorry für OT aber weiß jemand warum Farnell nicht nach Österreich liefert :confused_alt:
 

.p0!$3n.

Lieutenant
Dabei seit
März 2007
Beiträge
727
Nett.
Und wie geil die das auch mit Tesafilm gefixt haben^^
Erinnert mich an meine eigenen konstuktionen xD
 

-Ps-Y-cO-

Commodore
Dabei seit
Okt. 2007
Beiträge
4.693
Kann man auf das Rasperi-Pi nicht Replicant 4.0 lauffähig machen? *lach*

ich Ahne nur was da noch auf uns zu kommt :D

oder was ist mit der Linux-Desktop-Umgebung E17 ? geht sowas??
 
Zuletzt bearbeitet:

LinuxMcBook

Banned
Dabei seit
Juli 2008
Beiträge
4.595
Beim Auto ist die viel größere Herausforderung doch die Kamera hinten vernünftig und unauffällig einzubauen.
Und dann per WLAN oder Bluetooth auf das Smartphone streamen...
 

[-Hausmeister-]

Cadet 2nd Year
Dabei seit
Juli 2004
Beiträge
18
Die 512MB variante war ja Pingleich mit der 256MB oder ? also sollte die Kamera an beiden gehen oder? Habe noch die erste Version und damit würde ich auch gerne mal rumspielen :)
 

MopedHeinz

Banned
Dabei seit
Okt. 2011
Beiträge
1.576
interessant wäre das management mit mehreren cams + die Komprimierbarkeit der aufgezeichneten Daten.
Aber wenn es kein gescheites Recording-Programm gibt, ist die ganze Aktion relative un-interessant.
Für cam-Überwachung dennoch eine gute Alternative; mal näher beäugen
 

Sukrim

Lieutenant
Dabei seit
Apr. 2009
Beiträge
956

Mifune1

Newbie
Dabei seit
Okt. 2007
Beiträge
2
Der Raspberry Pi hat eine relative schwache CPU (ca. Pentium 2 300MHz wenn ich gerade nicht ganz falsch bin) aber eine recht starke GPU (etwa erste XBox). Bei einer Webcam mit den verfügbaren Treibern ist bisher leider noch keine gute Performance zu erreichen. Das Kameramodul soll in der Lage sein die GPU zu nutzen und dadurch in der Lage sein HD Videos aufzunehmen.
 

roker002

Commander
Dabei seit
Dez. 2007
Beiträge
2.050
wieso bis jetzt keine Cam für Pi gab ist einfach. Camproduzenten müssen dann den Treiber als OpenSource bereit stellen, was ja keiner machen will. Odroid-x hat ja auch Kamera, aber nur für Android OS. Unter ubuntu läuft die Kamera nicht, da der Android Treiber nicht mit Ubuntu kompatibel ist. Einfach eine W-Lan Cam kaufen... die einen OS Treiber hat. Denn solche Entwicklungen sind eh Zeitspielerei. Bis es wirklich Buglos läuft wird es halt dauern. Programmierer können ja nicht nur von der Luft leben ;)
 
Top