Kann Datei nicht verschieben, obwohl genug Platz

venom

Lieutenant
Dabei seit
Okt. 2001
Beiträge
814
So, ich habe folgendes Problem.

Ich möchte gerne eine 4GB Datei von G: (6.6GB Frei) auf E: (8.5GB frei) verschieben.

Genau bei 99% beim Prozess der Verschiebung sagt er mir, dass nicht genug Speicherplatz frei wäre obwohl dies nicht stimmt.

Hatte die Vermutung, dass Windows die Datei erstmals auf C:\ verschiebt, wo noch 6.7GB frei wären.

Ich kriege die Datei einfach nicht verschoben.

Vielen Dank für eure Mühe und frohes Fest.
 

werkam

Alter Meckermann
Dabei seit
Okt. 2001
Beiträge
62.780
Welches Dateisystem benutzt Du, Fat32 oder NTFS? Bei Fat32 kannst Du keine Dateien die grösser als 4 Gb sind anlegen.
 

werkam

Alter Meckermann
Dabei seit
Okt. 2001
Beiträge
62.780
Dann weisst Du ja nun wo der Hund begraben ist. Du könntest eine Platte in NTFS konvertieren um die Datei zu verschieben, nehme an Du hast auf C: zuwenig Speicherplatz um gescheit damit zu arbeiten?
 

werkam

Alter Meckermann
Dabei seit
Okt. 2001
Beiträge
62.780
Du kannst von 98 und Dos nicht mehr darauf zugreifen, Linux nur bedingt. Wenn Du konvertiert hast, solltest Du unbedingt defragmentieren. Am besten vorher die Platten bereinigen lassen von Dateien die Du nicht mehr benötigst, verschnellert die Konvertierung.
Wenn Du eine Partition zum sichern Deiner Daten zwecks Imagewiederherstellung benutzt, solltest Du diese evtl in Fat32 belassen.

G: ist doch auch schon NTFS, wie sonst sollte sich eine 4GB Datei darauf befinden können?
 
Top