News Kann Firefox bald OpenOffice-Dateien lesen?

Steffen

Technische Leitung
Administrator
Dabei seit
März 2001
Beiträge
15.251
Ein Freiwilliger hat damit begonnen, Mozilla Firefox anhand einer Erweiterung Unterstützung für das von OpenOffice.org und KOffice verwendete OpenDocument-Format beizubringen. Somit könnte man Dokumente in diesem an Popularität gewinnenden Format direkt im Browser betrachten ohne dass OpenOffice.org geladen werden muss.

Zur News: Kann Firefox bald OpenOffice-Dateien lesen?
 

svd

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Feb. 2005
Beiträge
476
Ja das wäre sehr cool, wenn es bald gehen würde, schaun wir mal ;)

Ich benutze eh schon längere Zeit OpenOffice.
 

Patzolino

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Juli 2004
Beiträge
42
Geniale Idee! :) ... und dann noch direkt bearbeiten und danach auf der Platte abspeichern! ;)
 

Boron

Commander
Dabei seit
Sep. 2001
Beiträge
2.785
Das ist ist ja eine geile Idee :p.

Wer meint, dass in Open-Source-Kreisen keine Innovation möglich ist, der sei hiermit eines Besseren belehrt.

Auf so eine Idee kam MS für Word-Dateien im IE bisher nicht. Der IE kann ja auch DOCs eingebettet anzeigen, aber das setzt eine Word-Installation voraus, obwohl MS ja sein eigenens Dokumentformat kennt.

Auf diese tolle Idee ein :schluck:.
 

Waldman

Cadet 4th Year
Dabei seit
Jan. 2006
Beiträge
76
sehr interessante überlegung, gefällt mir die idee, openoffice ist mehr und mehr im kommen.
 

wazzup

Banned
Dabei seit
Apr. 2004
Beiträge
5.994
@8: gibt auch nen word/excel viewer, von daher...


OO ist für mich uninteressant, von daher ist es mir egal ob sie das format in den FF packen oder nicht.
Wenn OO wenigstens vom Look & Feel identisch mit Word XP wäre, aber das Design erinnert höchstens an Word 6.0 (Win 3.1), obwohl die neueste version schon an Word 95 rankommt...
 

Ken

Cadet 4th Year
Dabei seit
Jan. 2005
Beiträge
111
Man kann nur hoffen, dass dadurch nich der Firefox lahm wird weil ja noch alle OpenDocument-Daten geladen werden müssen ;) - aber da wird denen noch was einfallen.

Da sieht man doch den Vorteil von offen/freiem gegenüber geschlossenem: Jeder kann reingreifen und seine Ideen verwirklichen, und die Community hat mehr denkende Köpfe als jede andere Software-Firma :)
 

Benjamin_L

Commander
Dabei seit
Dez. 2004
Beiträge
2.505
@wazzup: Geh wo anders trollen :)
 

HappyMutant

Fleet Admiral
Dabei seit
Juli 2001
Beiträge
21.423
Und schon gar nicht wird ein OpenOffice Format in Firefox gepackt. Auch wenn es nicht jedem sofort begreiflich ist, OpenDocument soll ein übergreifendes Format werden/sein, was nicht unbedingt viel mit OpenOffice.org zu tun hat. Also brauch ich auch nicht zwingend OpenOffice dazu, wenn es mir nicht gefällt. Das Design des Editors ist damit nämlich eher Geschmackssache und nicht an das Format gebunden. Mach das mal mit dem MS Office Formaten ;)

Das die diversen Viewer von Microsoft keine Alternative sind, das merkt man spätestens beim zweiten Dokument, weil entweder die Formatierung noch nicht, oder überhaupt nie unterstützt wird.

Das die OpenDocument Funktion eine Extension werden wird, und damit die Standard-Installation nicht belastet, dürfte allerdings sehr wahrscheinlich sein.
 
Zuletzt bearbeitet:

Darii

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Aug. 2004
Beiträge
501
@computerbase: Bitte nicht den Fehler machen und pdf mit OpenDocument vergleichen. Das macht genausoviel Sinn wie *.doc und pdf zu vergleichen.
 

Steffen

Technische Leitung
Ersteller dieses Themas
Administrator
Dabei seit
März 2001
Beiträge
15.251
Wir vergleichen nicht PDF mit OpenDocument, dass das zwei paar Schuhe sind ist uns klar. Nichtsdestrotrotz könnte ein direkt im Browser darstellbares Format, das wie PDF und im Gegensatz zu HTML auf seitenweise Darstellung ausgelegt ist, ein Erfolg werden und mit PDF konkurrieren.
 

Shagger

Banned
Dabei seit
Sep. 2005
Beiträge
371
Hmmm. Firefox ist jetzt schon ein bisschen zu überladen wieder.

Ausserdem verbraucht es so schon viel Speicher und stürzt gelegentlich ab.

Die Sollten es nicht zu weit treiben
 

The_Jackal

Captain
Dabei seit
Okt. 2003
Beiträge
3.902
@wazzup

Meine Güte! Wie engstirnig! Das Design gefällt dir nicht? Du sollst damit arbeiten und nicht die Optik von Word bewundern!

Was ist denn das für eine seltsame Aussage?

Keiner zwingt dich OO zu benutzen, aber deine Begründung zeigt doch eindeutig, dass du nicht bereit bist irgendwie umzulernen, wobei viel auch nicht wirklich nötig ist. Tippen kannst du aber noch, wenn dein Windows XP Skin geändert wurde, oder?
 

dD1210

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Juni 2004
Beiträge
352
@wazzup:

Zudem ist seit einiger Zeit von OpenOffice die Version 2.0.x verfügbar, dessen GUI der von Office 2003 sehr ähnlich ist.
Was Version 1.x betrifft, magst du vielleicht Recht haben (vom Aussehen her), aber informiere dich bitte vorher, falls du solche Aussagen machst.

MfG David
 
Top