Kann Schreibschutz von externer HDD nicht entfernen

maxiv

Lieutenant
Dabei seit
Nov. 2009
Beiträge
899
Ich hab hier (wie bereits in nem anderen thread erwähnt) ne 500GB externe HDD von WD rumliegen, die ich gerne komplett in NTFS formatieren würde, momentan ist sie in FAT32.

wenn ich's standardmäßig mit windows versuche, kommt immer die fehlermeldung, dass das medium schreibgeschützt sei.
ich habe bereits mit achanger.exe versucht, die attribute zu ändern und den schreibschutz zu entfernen. hab also sämtliche häkchen weggemacht aber wenn ich dann nochmal die eigenschaften öffne, ist der schreibschutz wieder drin.

ich benutze win 7 home premium x64.

weiß da jemand abhilfe? danke schonmal!
 

HisN

Fleet Admiral
Dabei seit
Nov. 2005
Beiträge
78.960
In die Datenträger-Verwaltung gehen, die vorhandene Partition auf der HD löschen, neue Anlegen, passend formatieren.
 

maxiv

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Nov. 2009
Beiträge
899
soo, das mit dem formatieren etc hat gut geklappt, der schreibschutz ist dennoch auf der externen HDD - wie bekomm ich ihn nun weg? :/
 

Ernst@at

Admiral
Dabei seit
Apr. 2008
Beiträge
7.918
Welches Board und welchen Verbindungstyp(USB/eSATA) nutzt Du ?
Bei eSATA - an welchem Controller?
 

HisN

Fleet Admiral
Dabei seit
Nov. 2005
Beiträge
78.960
Das hört sich nach einem Promise-Controller an^^. Die hatten mal ein Treiber-Problem der genau diese Symptome zeigte.

Ich würde mal Treiber-Karussell bei Dir spielen und die Storage-Treiber auf den neuesten Stand bringen.
 

Ernst@at

Admiral
Dabei seit
Apr. 2008
Beiträge
7.918
auch jMicron schwächelte damit einige Versionen lang herum, wenn mich meine Erinnerung nicht täuscht
 
Top