Kaufberatung 2.1/2.0 Soundsystem

Whiz

Cadet 1st Year
Dabei seit
Feb. 2018
Beiträge
9
#1
Hallo Leute,

ich bin auf der Suche nach einer schönen 2.0 oder 2.1 Soundsystem-Lösung für mein Zimmer.
Ich habe absolut null Erfahrung mit Soundsystemen oder allgemein "gutem" Sound und was dazu gehört (bisher war es einfach nur für mich Headset in den PC stecken, und gut ist).
Ich möchte hauptsächlich Musik damit hören.
Das alles sollte am Ende an meinen PC angeschlossen werden, da ich von dort dann die Musik abspielen möchte.
Ein festes Budget gibt es dabei erst ein mal nicht.
Ich habe erst ein mal nach Boxen geschaut, und habe sehr viel Gutes über die "JBL LRS 305"gehört.
Dies wäre also meine bisherige Wahl für die Lautsprecher.

Jetzt würde ich eure Hilfe benötigen...
Was benötige noch alles, um einen schönen Sound zu bekommen?
Noch einen Subwoofer?...falls ja, welcher?
Ich habe hier und dort etwas über "AVR"s gelesen... benötige ich so etwas? und/oder eine externe Soundkarte?
Mein Ziel ist letztendlich Bescheid zu wissen, was ich alles noch zu den 2 Lautsprechern benötige um einen schönes Soundsystem zu besitzen, welches an den PC angeschlossen werden kann.

Ich hoffe ihr könnt mir ein wenig weiter helfen :)
 
Dabei seit
Mai 2008
Beiträge
2.696
#4
Welche Genres hörst du denn?

Ich kann die Kombo aus LSR 305 und LSR 310S sehr empfehlen. Ich hatte zuerst nur die Lautsprecher gekauft und nach einem Jahr den Sub ergänzt, der fügt noch mal eine neue Dimension hinzu. Ohne Sub ists aber auch schon sehr gut. Du könntest erst mal ohne probieren. Einen AVR brauchst du dafür nicht, die haben einen integrierten Verstärker. Du musst nur eine Quelle für das Tonsignal anschließen.

Welches Mainboard hast du? Und welches Quellmaterial?

@was_denn für was soll das Nobsound gut sein?
 
Zuletzt bearbeitet:

The_Jensie

Fleet Admiral
Dabei seit
Okt. 2014
Beiträge
10.361
#5
Poste bitte mal ein Foto deines Raumes, dein Maximalbudget und deine PLZ! Dann schaue ich für dich nach guten Lautsprechern bei Ebay Kleinanzeigen.
 

Whiz

Cadet 1st Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Feb. 2018
Beiträge
9
#6
Ich dachte mir, dass ich für ~600€ für alles zusammen etwas Gutes zusammenstellen könnte.

Welche Genres hörst du denn?
[...]
Welches Mainboard hast du? Und welches Quellmaterial?
Genres: Sehr gemixt. Hauptsächlich verschiendenste Formen von HipHop und etwas Electro/Chillstep
Mainboard: Gigabyte GA-B150M-D3H
Quellmaterial: ? Was genau ist das? :(
 

w764

Lieutenant
Dabei seit
Dez. 2010
Beiträge
623
#7
2 x JBL Control One - € 60.- auf Ebay
1 x Mivoc SW 1100a - € 130.- bei amazon
1 x Sabaj A3 - € 89.-
alles zusammen für € 279.-; viel Spass für kleines Geld.

Alternativ zur JBL (Rest gleich):
Dali Spektor 1
Q Acoustic 3010 (schon relativ groß - Größe prüfen!)

Edifier R1800BT
- € 170.-
Edifier R1000DB - € 400.-
Edifier Luna - € 170.- max. - auf ebay günstiger

Darüber hinaus gibt es für dein Budget diverse Nahfeld-Monitore, die auch interessant sein könnten: (alles bei thomann.de)
die bereits genannte JBL LSR 305
Yamaha HS7 / HS8
Swissonic ASM7 + Swissonic Sub
Genelec DP8020m - klein, aber fein
Eve Audio SC204
KRK RP6 als Bundle
Focal CMS40 - sehr musikalisch m.E. (I like :))
Adam A3x Bundle
Focal Alpha50 - noch besser als die CMS40
und...und...und

Wenn du die Möglichkeit hast: fahre zu thomann, session, rockshop ...
 
Dabei seit
Feb. 2017
Beiträge
777
#8
@==>AUDI<== " @was_denn für was soll das Nobsound gut sein? "

Der Mainboard Ausgang ist Asymmetrisch . Der Eingang der genannten Monitore Symmetrisch . Ein und Ausgang vom Gerät lässt sie beliebig umstellen . Gleichzeitig hat man einen Lautstärkeregler unabhängig vom PC .
 
Dabei seit
Sep. 2009
Beiträge
8.968
#12
Sehe ich auch als guten Ton an - wenn man eine Frage stellt sollte man auch auf alle Antworten eingehen, auch wenn es nur ein "bin ich nicht dran interessiert" ist.
 

kling1

Lt. Commander
Dabei seit
Aug. 2008
Beiträge
1.877
#13
entweder yamaha hs7 die sich in meinen ohren ein stück besser anhören als die jbl https://www.thomann.de/de/yamaha_hs_7_bundle.htm oder vll doch de jbl aber dann die 308.. die haben ordentlich bass. https://www.thomann.de/de/jbl_lsr_308_bundle.htm ..gleicher preisbereich..
dann noch etwas geld ins audiointerface und kabel stecken.. zum beispiel https://www.thomann.de/de/presonus_audiobox_usb_96.htm und 2x https://www.thomann.de/de/cordial_cfm_3_mv_klinkexlr_kabel.htm

ansonsten hat adam eine neue serie mit günstigen monitoren https://www.thomann.de/de/adam_t7v.htm ..kann dir aber nicht viel zu sagen.. aber adam boxen hören sich immer etwas brillanter als andere an..
 
Zuletzt bearbeitet:

Whiz

Cadet 1st Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Feb. 2018
Beiträge
9
#14
Hier wird niemand ignoriert, es war nur bereits nachts und ich wollte den Rest heute nach der Arbeit beantworten. Entschuldigung.
Du hast eine PM mit allen Sachen, die du erfragt hattest :)

Sehe ich auch als guten Ton an - wenn man eine Frage stellt sollte man auch auf alle Antworten eingehen, auch wenn es nur ein "bin ich nicht dran interessiert" ist.
Vollkommen richtig. Ich brauchte nur etwas mehr Zeit zum Antworten.

@w764, @Was_denn, @kling1: vielen Dank euch für die ganzen Vorschläge. Ich werde mir alles ein mal anschauen und vielleicht jetzt am Wochenende (wie w764 schon sagte) einen thomann in der Nähe aufsuchen.. und melde mich dann noch ein mal :)

Danke an alle bisherigen Antworten... ich hätte nich mit so viel Hilfe und Feedback gerechnet. Vielen lieben Dank.
 

The_Jensie

Fleet Admiral
Dabei seit
Okt. 2014
Beiträge
10.361
#15
Danke für die Rückmeldung. Aufgrund deiner Platzverhältnisse wird es zumindest schwierig Lautsprecher aufzustellen. Oder du gehst den Weg den Schreibtisch weiter nach rechts zu stellen und dann mit Stativen zu arbeiten.
 
Dabei seit
Mai 2008
Beiträge
2.696
#16
Quellmaterial ist, wie der Name schon sagt, die Quelle des Materials, also Youtube, mp3s mit xxx kbit/s, Spotify, Losless bzw. von CD.
 

Whiz

Cadet 1st Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Feb. 2018
Beiträge
9
#18
Quellmaterial ist, wie der Name schon sagt, die Quelle des Materials, also Youtube, mp3s mit xxx kbit/s, Spotify, Losless bzw. von CD.
50% Spotify, 40%losless/cd, 10% mp3s mit 260+ kbit/s.

@Sound-Fuzzy, @The_Jensie: Ich bin mit Absicht hier nich öffentlich darauf weiter eingegangen, da ich keinem die Arbeit machen wollte, sich gedanken um Platz und die Anbringung der Lautsprecher zu machen. Wenn Platz gebraucht wird, mach ich mir den :) Ich wollte mich hier in dem Thread rein um die benötigte Technik beschränken.

... und dazu hätte ich dann jetzt noch ein mal eine etwas genauere Frage, da ich echt 0 Ahnung bezüglich der Anschlüsse/Technik habe.
wenn ich mir jetzt die JBL LSR 305 hole und dazu den Mivoc SW 1100a. Was benötige ich noch extra an Kabeln und Technik um dieses System dann an den PC anschließen zu können, und eine gute Soundqualität zu erlangen?
kling1 hat hier dieses Audiointerface und diese Kabel aufgelistet... wäre das passend und wäre mein System damit komplett aufbaubereit, oder würde noch etwas fehlen?
 

w764

Lieutenant
Dabei seit
Dez. 2010
Beiträge
623
#19
Der Mivoc ist definitiv gut. Ich frage mich aber, ob der JVC LSR 310s evtl. die bessere Ergänzung zu den 305ern wäre, da er auch aktiv ist?

Was meinen die anderen hier?

Preisunterschied Mivoc zu JBL: der JBL ist knapp €240 teurer.
 
Dabei seit
Feb. 2017
Beiträge
777
#20
Top