Kaufberatung: Desktop PC für Bildbearbeitung für Adobe Lightroom - max 2500€

Dabei seit
Jan. 2008
Beiträge
142
#1
Hallo,

mein PC kommt derzeit in die Jahre und ich benötige mehr Speicherplatz. Wenn ich schon rumschraube, dann richtig.


1. Informieren!
Basis – Gaming PC
2. Preisspanne?
Max 2500€
3. Verwendungszweck?
Was hast du mit dem PC vor? Bitte mach deine Prioritäten/tatsächliche Nutzung deutlich.
3.1. Bestimmter Verwendungszweck
a) 60% Bildbearbeitung mit Lightroom 6
b) 20% Spiele
c) 10% Büroarbeiten (Office)
d) 10% 4K Videobearbeitung

Ziel: konsequenter Lightroom / Photoshop PC mit Option High-End GPU nachzurüsten (>GTX1080)

Meine Lightroom Katalog hat 150GB – 3TB Fotos + ca 1TB pro Jahr kommen hinzu

Daher: schnelle SSD + >8TB HDD @ RAID 1


3.2. Spiele
Mit welcher Auflösung spielst du und welche Anforderungen stellst du an die Qualität (hoch, mittel, niedrig)?
2560 x 1080
3.3. Bild-/Musik-/Videobearbeitung + CAD-Anwendungen
Photoshop Lightroom, DaVinci Resolve, NIK Photo Collection, Microsoft Image Composite Editor, …
4. Was ist bereits vorhanden?
Was kann man vom alten PC übernehmen?
4.1. Alter PC
Wird ausgetauscht:
Asrock Z77 Pro4, i7 2600K, 4x4GB DDR3 1600, Seasonic 500W NT (ca 7 Jahre alt)
Wird weiterverwendet:
Corsair Carbide 540 (bis ATX Mainboards), BD-Laufwerk, Wakü (5x 120mm) (neue Pumpe und CPU Kühler notwendig), ASUS XONAR DS PCI !!!, Crucial SSD MX 512GB, 2x 4TB WD-Red, AMD 290X, LG 34UM65 (34 Zoll Widescreen)
4.2. Peripherie
Benötigst du noch einen Monitor, Maus, Tastatur, Headset, Lautsprecher, oder u.U. eine Soundkarte? Denk daran, diese Kosten im Budget einzuplanen.
Alles vorhanden
5. Geplante Nutzungszeit/Aufrüstungsvorhaben?
Wie viele Jahre wird der PC voraussichtlich genutzt werden? Beabsichtigst du, in Zukunft aufzurüsten?
Ja – aber nur bei Bedarf. Aufgrund der aktuellen Preise:
Spätere Aufrüstung der GPU & RAM auf 32, oder 64GB

6. Besondere Anforderungen und Wünsche?
Ist der Verbrauch sehr wichtig? Soll übertaktet werden? Ist das Design wichtig? Muss der PC leise sein? Verwendest du mehrere Monitore? Bevorzugst du eine bestimmte Marke? Welcher Formfaktor ist geplant (ATX, µATX, ITX)? Hast du eine andere besondere Anforderung an deinen PC oder die Software?
Ja, wird übertaktet – mache ich seit Jahrzehnten
Leise ist wichtig – daher Wakü
ATX Formfaktor – Platz ist da
Keine Marken-Affinität

7. Zusammenbau/PC-Kauf?
Hast du schon mal einen PC zusammengebaut oder traust es dir zu? Wann soll gekauft werden (in einer Woche/Monat)?

Ja wird selbst zusammen gebaut 😊 Kauf in den nächsten 6 Wochen

Mein aktueller Build-Vorschlag – Feedback erwünscht (bitte keine Diskussion „2500€ sind nicht notwendig, bla, bla, bla…“) – mehr Leistung bei Budget bis max. 2500€ ist als Feedback natürlich gerne gesehen.
CPU:
1 Intel Core i7-8700K, 6x 3.70GHz, boxed ohne Kühler (BX80684I78700K) (anscheinend aktuell schnellste CPU für Adobe)
Alternative i7-7820X
Mainboard:
ASRock Z370 Pro4 (falls ich die PCI Soundkarte weiterverwende)
1 ASRock Z370 Extreme4 (90-MXB5U0-A0UAYZ) (dann Nutzung Onboard SoundChip)
Alternative: ASRock X299 Killer SLI
SSD:
1 Samsung SSD 960 EVO 1TB, M.2 (MZ-V6E1T0BW) (OS + Programme)
Crucial MX 512GB wird weiter verwendet
NT:
1 be quiet! Dark Power Pro 11 550W ATX 2.4 (BN250) – mehr Watt notwendig, falls EINE High-End GPU dazu kommt?
RAM:
Aufgrund der Preise: 2x8GB, oder gleich 2x16GB, falls ich auf 32GB aufrüsten will? RAM mit Samsung B-Dies
G.Skill RipJaws V schwarz DIMM Kit 16GB, DDR4-3200, CL14-14-14-34 (F4-3200C14D-16GVK)
1 G.Skill RipJaws V schwarz DIMM Kit 32GB, DDR4-3200, CL14-14-14-34 (F4-3200C14D-32GVK)
HDD:
2x Western Digital WD Gold 12TB, 3.5", 512e, SATA 6Gb/s (WD121KRYZ)
2x 4TB WD Red als internes Backup, oder NAS Laufwerk
GPU:
AMD 290X watercooled
Später Nachfolgegeneration von Nvidia, oder AMD, e.g. GTX 2080

Total: ~2250€

Verbesserungsvorschläge?

Danke
Alex
 
Zuletzt bearbeitet:

Kr1ller

Lt. Commander
Dabei seit
Juli 2011
Beiträge
1.192
#2
Feedback erwünscht (bitte keine Diskussion „2500€ sind nicht notwendig, bla, bla, bla…“)
Um dich zu enttäuschen müssen: Lightroom ist dein PC nahezu vollkommen egal. Deine neue CPU wird dir nur beim Export etwas bringen.
Einen Unterschied würdest du merken, wenn du deine Fotos komplett auf SSDs hättest, aber so wirst du keinen wirklichen Performance Schub merken.
Auch mit dem neuesten Lightroom Update bleibt die Bearbeitung komplett Single-Core.
 

Kr1ller

Lt. Commander
Dabei seit
Juli 2011
Beiträge
1.192
#4
Und wie viel % sind es zu einem übertakteten 2600k wie der TE geschrieben hat?
Ich hatte vorher einen i5-2400 mit 3,4Ghz und bin auf einen i7-3930k bei 4,4-4,5Ghz quergewechselt und Lightroom bleibt immer noch Krücke.
Darum es geht es. Der TE wünscht sich sicherlich, dass es mit dem neuen System (immerhin will er 2250€ ausgeben) doch merklich besser läuft. Du gibst doch nicht so viel Geld aus für "gefühlt-irgendwie-schon-gleich-wie-vorher/immer noch miese Performance" ?
 
Dabei seit
Juli 2013
Beiträge
3.293
#6
Der 8700k liefert immerhin ca. 40% mehr Single Core Performance. [...]
Hast du mal bitte einen Link zu Benches oder so? Ansonsten perlen für die Säue, wenn nur 1-2 Kerne genutzt werden...

https://geizhals.de/intel-core-i3-8350k-bx80684i38350k-a1697354.html

i3 taktet out of the box in der gleichen Gen höher also sollte er mehr Singlecoreperformance liefern.

Edit: bitte einmal ignorieren. Baseclock ist zwar höher aber kein Turbo....
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
Juli 2013
Beiträge
3.293
#9
Danke
Hatte auf Lightroom Benches gehofft. Finde irgendwie noch nichts wirklich brauchbares (was auch aktuell ist)
 

slsHyde

Lt. Commander
Dabei seit
Dez. 2014
Beiträge
1.917
#10
Ach so, ich sehe gerade, Du hast noch eine Grafikkarte für die Übergangszeit. Gut so.
Ergänzung ()

Sieht gut aus die Konfig. Beim RAM definitiv direkt 2x16GB.
Ergänzung ()

Danke
Hatte auf Lightroom Benches gehofft. Finde irgendwie noch nichts wirklich brauchbares (was auch aktuell ist)
Wenn Du was findest, lies es am besten erst gar nicht. Ist für die Tonne.
 
Zuletzt bearbeitet:

Kr1ller

Lt. Commander
Dabei seit
Juli 2011
Beiträge
1.192
#12
Auf dieser Website gibt es ein paar gute Benchmarks zur aktuellen Version.

Wie man gut sehen kann, ist der 4 Core beim Bearbeiten sogar schneller als alle anderen CPUs mit mehr Cores.

Mit Lightroom 7.2 wird sich "angeblich" laut Adobe und DPReview wieder gut was tun, aber größtenteils nur beim Import/Export.
Und ob der Import ewig lange dauert oder nur noch ziemlich lange..wo ist der Unterschied?


@proserpinus Die Benchmarks sind gut nur die Hardware ist schon krass: 64GB RAM und Fotos liegen auf der NVMe SSD. Das ist schon Hardcore. NVMe für Fotos, das können sich nicht viele leisten :D
Leider fehlt da auch der Benchmark aus dem vorherigen Parcour: Scroll through Images, der ziemlich wichtig wäre..
 
Zuletzt bearbeitet:

slsHyde

Lt. Commander
Dabei seit
Dez. 2014
Beiträge
1.917
#13
1) Ich weiß nicht, wie das bei aktuellen Consumerchipsätzen ist. Bei den Chipsätzen für Xeons wird ein RAID1 lesend als RAID0 angesprochen. Weiß hier jemand, ob Consumerchipsätze das mittlerweile auch machen?

2) Ein RAID1 ist keine Datensicherheit. Eigentlich sehe ich den Sinn hier nicht. Den Festplattenplatz solltest Du eher für Datensicherung nutzen.
 

slsHyde

Lt. Commander
Dabei seit
Dez. 2014
Beiträge
1.917
#15
@proserpinus Die Benchmarks sind gut nur die Hardware ist schon krass: 64GB RAM und Fotos liegen auf der NVMe SSD. Das ist schon Hardcore. NVMe für Fotos, das können sich nicht viele leisten :D
Ist ja erst mal richtig so. Es geht darum, CPU-Leistung zu testen. Daher müssen alle Möglichkeiten eines Flaschenhalses ausgeschlossen sein. Da haben die leider bei anderen Tests vermurkst. Das Ergebnis: Einkernleistung vor Mehrkernleistung - aber es braucht beides. Welch Überraschung :D

Und NVMe ist auch nicht teuer. Im Gegenteil. Spottbillig. Denn die Alternative zuvor war ein Hardwareraid.
 

wddn

Ensign
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Jan. 2008
Beiträge
142
#16
Danke für das zahlreiche Feedback:

2) Ein RAID1 ist keine Datensicherheit. Eigentlich sehe ich den Sinn hier nicht. Den Festplattenplatz solltest Du eher für Datensicherung nutzen.
RAID 1 PLUS Backup PLUS Synchronisierung auf Clouds: Amazon Prime Photo + Google Photo

Der 8700k liefert immerhin ca. 40% mehr Single Core Performance
Daher der 8700K und kein Ryzen, oder X299

Deine neue CPU wird dir nur beim Export etwas bringen
Ich hoffe auch beim Import, Vorschau-Erstellung, Filter und Export...

Sieht gut aus die Konfig. Beim RAM definitiv direkt 2x16GB.
Befürchte ich auch - könnte ansonsten schwierig werden später einen gleichen zweiten Riegel zu finden :(

  • Feedback für die Wattzahl des NT?
  • Mainboard ok?
  • onboard Soundchip verwenden, PCI Soundkarte weiternutzen, oder neue Soundkarte - Alternative: Bluetooth Audio Dongle und dan nauf mein B&W P7 wireless Kophörer streamen
 

Kr1ller

Lt. Commander
Dabei seit
Juli 2011
Beiträge
1.192
#17
Lightroom nutzt nur mehr Kerne für Import und Export. Das wird mit 7.2 noch weiter optimiert werden. Sonst wird mit 7.2 nichts passieren. Die wirkliche Bearbeitung: Bild öffnen, zoomen und das eigentliche Rendern des Raw Bildes wird immer noch von einem Kern vollbracht werden. Das ist Mist und Adobe gehört dafür mal gehörig in den Arsch getreten.

Also wenn ich auf Geizhalz gehe finde ich 1TB NVMe für 300€. Ob das günstig ist, sei mal dahingestellt.:confused:
 

slsHyde

Lt. Commander
Dabei seit
Dez. 2014
Beiträge
1.917
#18
Mainboard würde ich eher über dem ASRock Z370 Pro4 ansetzen. Du willst übertakten. Und achte auf möglichst viele Anschlüsse und Erweiterungsmöglichkeiten, vor allem elektrisch PCIe x4 und aufwärts, in welcher Form auch immer. Die Soundkarte würde ich unabhängig davon weiter nutzen.

Wenn Du Grafikkarte und CPU unter Wasser setzt und übertaktest, kann man schon etwas mehr Watt nehmen. Und ich würde auf Seasonic setzen.
Ergänzung ()

Also wenn ich auf Geizhalz gehe finde ich 1TB NVMe für 300€. Ob das günstig ist, sei mal dahingestellt.:confused:
Dann schau mal, was alleine der Controller für einen Hardwareraid kostet. Dann zahlst Du gerne 300 €.
 
Dabei seit
Jan. 2008
Beiträge
1.920
#19
Hast du mal bitte einen Link zu Benches oder so? Ansonsten perlen für die Säue, wenn nur 1-2 Kerne genutzt werden..
Von der höheren Single Thread Performance profitiert er doch unabhängig davon, wie viele Kerne ausgelastet werden?

Ich hoffe auch beim Import, Vorschau-Erstellung, Filter und Export...
Von der Mehrleistung wird nur sehr wenig in Lightroom ankommen. Insbesondere, wenn du vorhast, bei Version 6 zu bleiben. Ich will dich nicht davon abhalten die CPU zu ersetzen, aber versprich dir bitte nicht zu viel von dem Upgrade.

Hast du Mal die Testversion von Capture One Pro ausprobiert?
 
Zuletzt bearbeitet:

slsHyde

Lt. Commander
Dabei seit
Dez. 2014
Beiträge
1.917
#20
Bei X299 kommst Du mit Turbo 3.0 auf gleiche Einkernleistung wie dem 8700K, eher minimal mehr. Aber der Aufpreis lohnt eher ab 10 Kernen - und auch kaum in Deinem Anwendungsgebiet. Dafür machst Du zu wenig Videobearbeitung. Und der 8700K lässt sich wohl leichter übertakten.
 
Top