Kaufberatung für günstiges aber gutes Headset

TimBeam90

Lt. Junior Grade
Registriert
Dez. 2008
Beiträge
349
hallo erstma.^^
also wie oben lesbar suche ich n gescheites headset.
das problem ich brauch 2 ,halt noch eins für wen anders, die nicht sehr viel kosten...
am besten währe es wenn eins max. 50€ kosten würde
nun ich suche einen ersatz für meine kaputte surroundanlage
nur bekam ich gesagt das sich ein 5.1 headset nicht wirklich lohnt.

daher weis ich nicht was sich jetzt wirklich eignet.

vielen dank schonmal im vorraus
 
Für was soll das Headset denn eingesetzt werden? Spielen, Musik, ...? Wenn es Surround liefern soll, musst du das über den Treiber einstellen, am besten kann das aber eine Soundkarte von Creative.
 
ja hab ja ne cretiv soundkarte
für spiele solls eingesetzt werden nebenher vllt auch n bissl musik aber spielen is die hauptsache
 
Das optimale in Hinsicht auf Sound-Qualität wäre wohl:
AKG 530 (weiß) + Zalman Mic-1.

Liegt zwar insgesamt leicht drüber mit ca. 59€ inkl Versand, ist aber auch um Klassen besser als alles Headsets in dieser Preisklasse.
 
Hätte ich auch gesagt, HiFi-KH + Ansteckmikro, da kommt kein "Gaming-Headset" ran. Kostet aber auch entsprechend (alles in allem 150€).

Ich würde aber das Beyerdynamic DT 990 Pro nehmen (140€), aber das muss jeder selber wissen.

Ansonsten im Headsetbereich: Sennheißer PC 161.
 
is ja schön und gut nur 140€ sind mir zuviel
ich hab für sowas leider ned so viel geld übrig
 
Zuletzt bearbeitet:
Eben, dann den AKG 530. Aber versuch, bei HiFi-Geschichten Sennheiser zu meiden, die sind da mal mehr, mal weniger gut. Dafür im "Gaming" Bereich eben sehr stark. ;)
 
Viele sagen ja, Sennheiser wäre "langweilig", d.h., wenig bis keine Bässe, der "Kick" fehlt.

Bin mit meinen Sennheiser CX-55 Street (Inear) aber ganz zufrieden.
 
Naja eigentlich sagen die meisten das die Sennheiser schon fast zu viel Bass hätten. Damit sind natürlich gescheite Teile gemeint und nicht irgendwelche In-Ears oder Teile für 20€
 
also des AKG 530 währ bestimmt ned schlecht
geht das auch nicht so leicht kaputt??^^
 
AKG liegt bei der Fertigungsqualtät ganz weit vorne.
Den bekommt man nicht so leicht kaputt und Kabelbrüche sollten auch kein Thema mehr sein.
 
des is gut weil grad so headset's bzw kopfhörer gehn bei mir voll schnell kaputt oder bekommen kabelbruch und das wo ich meist gut darauf aufpasse..
das akg530 hat aber keine lautstärkeregelung am kabel oder? ich mag sowas garnich
 
Hab mir vor kurzem das Creative Fatal1ty Gaming Headset geholt.
Bin bis jetzt absolut zufrieden. Sprachqualität ist absolut OK und auch die Kopfhörer passen.
Wie es bei langem Tragen aussieht weiß ich nicht, nutze nur das Mikrofon, da der Sound über meine Anlage geht.
 
Kopfhörer haben allgemein keine Lautstärkeregelung, die laufen immer auf 100%.

Dieser Regler ist ne dumme Erfindung der "Gaming-Idustrie", ein KH läuft am besten, wenn er normal, dh, ungedämmt, arbeitet. Wirst also bei Windows runterdrehen müssen.
 
gut gut ich will ja sowas eh nich ham weils mich nur nerft
was ich halt noch gut find an meim kaputten das des noch so ne bass verstärkung hatte
 
Bassverstärkung am Headset? War sicher ein's von Sharkoon, da gibts welche zum Batterie einlegen und welche mit Netzteil? Kein Wunder, dass das Headset kaputt ist, bei der Wucht haut's diese mies verarbeiteten Dinger schneller Auseinander als du schauen kannst.

Headset ... :D
 
war von typhoon naja es hat eig nur nen kabelbruch ...
und wie is des jetzt nomma mit 5.1 headset via klinke angeschlossen...sind die im vergleich so schlecht?
 
5.1 Headset? Was heißt schlecht, die liefern einfach nicht den Raumklang, den sie sollen, das ist alles. Bevor du dir ein 5.1 Headset kaufst, das bei Stereo versagt, nimm lieber eine gute Soundkarte (für Spiele ist Creative Pflicht), dort hast du CMSS-3D, das seine Arbeit (Surroundsound auf Stereokopfhörern) optimal verrichtet. Mehr geht nur mit einer richtigen 5.1 Anlage.
 
Zurück
Oben