Kaufberatung Gaming PC

TobiTooLong

Cadet 1st Year
Dabei seit
Aug. 2013
Beiträge
8
Hallo,

Ich kenn mich nicht wirklich mit PC-Hardwear aus, will mir jedoch einen Gaming PC kaufen.
Mein Budget liegt bei 1500€ inkl. Tastatur und Bildschirm.
Der PC soll hauptsächlich zum Spielen von Battlefield 4 (auf möglichst hoher Auflösung) und Dota 2 geeignet sein.
Ich habe vor den PC selbst zusammenzubauen, weiß jedoch nicht ob die Hardwearkomponenten miteinander kompatibel sind.
Darum wollte ich fragen, ob die von mir unten aufgelisteten Einzelteile von wegen Steckplätze am Mainbord, und untereinander zusammenpassen, oder ob ich zu wenige Steckplätze für z.B. Gehäuseventilatoren habe.

Einzelteile:


Gehäuse:
Sharkoon T9 Value Green
http://www.amazon.de/Sharkoon-Value-Green-PC-Gehäuse-Tower/dp/B004REHPEE/ref=pd_cp_computers_1

Netzteil:
Sharkoon WPM600
http://www.amazon.de/Sharkoon-WPM600-PC-Netzteil-600-Watt/dp/B005Z37TQK/ref=pd_bxgy_computers_img_y

SSD-Festplatte:
Samsung 840 Series 120 GB
http://www.amazon.de/Samsung-Installation-interne-SSD-Festplatte-anthrazit/dp/B009M459DS/ref=sr_1_2?s=computers&ie=UTF8&qid=1376144834&sr=1-2&keywords=ssd

Festplatte:
Seagate Barracuda 2TB
http://www.amazon.de/Seagate-Barracuda-ST2000DM001-Interne-Festplatte/dp/B006CKCRMQ/ref=sr_1_1?s=computers&ie=UTF8&qid=1376144470&sr=1-1&keywords=festplatte

Soundkarte:
Soundkarte ASUS Xonar DX/XD 7.1, PCIe
http://www.amazon.de/interne-Soundkarte-Digital-Technik-Profile/dp/B00198DM2K/ref=sr_1_1?s=computers&ie=UTF8&qid=1376226551&sr=1-1&keywords=Soundkarte+ASUS+Xonar+DX/XD+7.1,+PCIe

Grafikkarte:
Gigabyte Radeon HD7970 Grafikkarte
http://www.amazon.de/dp/B008VJXX2Y/ref=asc_df_B008VJXX2Y14507933?smid=A3H4KNOZJE6ZQQ&tag=geizhals10-21&linkCode=asn&creative=22506&creativeASIN=B008VJXX2Y

Arbeitsspeicher:
Kingston KHX1600C10D3B1K2/16GB (2x 8GB)
http://www.amazon.de/Kingston-KHX1600C10D3B1K2-16G-Arbeitsspeicher-240-polig/dp/B007TTEHMW/ref=sr_1_4?ie=UTF8&qid=1376145367&sr=8-4&keywords=8GB+ddr3+1x8

Mainboard:
Gigabyte B85-HD3 Mainboard Sockel LGA 1150
http://www.amazon.de/Gigabyte-B85-HD3-Mainboard-Sockel-Speicher/dp/B00D5FA94Y/ref=sr_1_2?s=computers&ie=UTF8&qid=1376146191&sr=1-2&keywords=mainboard+1150

Prozessor:
Inte Core i7 4770K Prozessor (3,5GHz, Sockel LGA1150, 8MB Cache) boxed
http://www.amazon.de/4770K-Prozessor-Sockel-LGA1150-Cache/dp/B00CV3E3XE/ref=sr_1_1?s=computers&ie=UTF8&qid=1376145954&sr=1-1&keywords=i7+4770K

Prozessorkühler:
Arctic CPU Kühler Freezer XTREME Rev. 2
http://www.amazon.de/Arctic-Kühler-Freezer-XTREME-Rev/dp/B001X017G2/ref=cm_cr_pr_product_top

Laufwerk:
Asus DRW-24B5ST Silent interner DVD Brenner S-ATA
http://www.amazon.de/DRW-24B5ST-interner-Brenner-DVD-RAM-Schwarz/dp/B007IKS7AU/ref=cm_cr_pr_product_top

Würde mich wirklich freuen wenn Ihr mir helfen könntet :)



Update. 24.08
Neue Zusammenstellung

https://www.computerbase.de/forum/threads/kaufberatung-gaming-pc.1244518/#post-14414295
 
Zuletzt bearbeitet: (Neue Zusammenstellung verlinkt)

C92

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Okt. 2012
Beiträge
258
hast du eine ahnung vom PC zusammenbauen?

Wenn nicht (und so wirkt es ^^) lass es doch kostengünstig online zusammbauen .. kostet je nach seite 29-80€ und du hast garantie drauf ;)

LG
 

Sneazel

Lt. Commander
Dabei seit
Aug. 2011
Beiträge
1.133
Übertakten geplant?
Dann Z87 Board
als Kühler evlt. nen Macho (passt gerade so rein)
wenn nicht non k Prozessor

als SSD auf die PRO ausweichen oder auf ne Plextor M5 S oder Pro
als Netzteil würd ich nen BeQuiet E9 mit CM empfehlen zB 480W Version (sollte locker reichen ohne OC)
 

grenn

Fleet Admiral
Dabei seit
Sep. 2012
Beiträge
17.619
Willkommen im Forum,

würde nicht bei Amazon bestellen, zudem würde ich eine MSI oder Gigabyte GTX 770 nehmen, sowie ein E9 450Watt und da mit Sicherheit nicht übertaktet werden soll würde ich ein Xeon E3-1230v3 + GA-H87-HD3 nehmen.
 

abulafia

Commodore
Dabei seit
Aug. 2006
Beiträge
4.212
Ich würde allgemein kein Sharkoon Netzteil nehmen und auch keinen AC CPU-Kühler. Du solltest vorher Testberichte dazu lesen wie die beiden im Detail sind.
 

Dwyane

Lieutenant
Dabei seit
März 2013
Beiträge
1.004
Wenn du eine K-CPU holst weil du Übertakten willst muss es auch ein Z-Mainboard sein.

Ansonsten reicht auch eine non K CPU.

Denn i7 kannste gleich ganz weglassen, wenn zocken das Hauptthema ist reicht ein i5 z.B. der 4670(K).
Hat genug Leistung und du hast 100€ gespart.
 

RaZeR-iCeCoLd

Ensign
Dabei seit
Mai 2007
Beiträge
244
Bei Amazon würde ich nicht bestellen alles viel zu teuer.

Kriegst du viel günstiger woanders.

Bei amazon würde dir das alles Gesamtbetrag: EUR 1.301,61 kosten.

Bei http://www.hardwareversand.de genau die gleichen Artikel ohne das Netzteil das gabs da leider nicht.

10 Artikel, im Gesamtwert von 1.160,54 €

+ Das Netzteil von meinpaket.de 50,56 €+ 5 € Versand das wären dann

1216.10 € Gesamt

Da kannste dir bestimmt wennde paar andere sachen nimmst und woanders bestellst billiger weg kommen.
 
Zuletzt bearbeitet:

Nordwind2000

Commander
Dabei seit
Dez. 2009
Beiträge
2.700
Wenn schon eine extra Soundkarte dann die Xonar D2X... Die DX ist doch ein bissel alt. Oder halt ein Creativepedant.
 

Modin666

Lieutenant
Dabei seit
Apr. 2009
Beiträge
873
Und wo wir gerade dabei sind: Bei einem 1500@€ budget und so viel netter Hardware, warum dann so ein Gehäuse? Warum nicht ein Fractal Design Refine R4? Schallgedämmt, ordentliches Innenlayout (sry für denglisch) und gute Qualität - bin beim Sharkoon einfach skeptisch. Und beim NT möchte ich mich bei den anderen schließen - ein BQ E9-480W sollte überschlagen gut passen. CPU 84W, Graka 250W , rest großzügig 50W. Und den I7 brauchst du nur, wenn du wirklich viel Multithreaded arbeitest à la wissenschaftliches Rechnen/Simulieren, Video-/Bildbearbeitung etc. Dann lieber nen i5, und ein wenig billiger wirds dann auch noch. Wie die anderen schon sagten - ein wenig Recherche und drüber nachdenken. Alles in allem nett, aber 1500€ für einen Spielerechner für BF4 ist recht happig.

Da du Bildschirm noch nicht aufgeschrieben hast:

LG 27EA53VQ ist ein schönes IPS-Monitor für ca.250€, vor dem ich gerade sitze und sehr zufrieden bin.

LG
 

e-Funktion

Commodore
Dabei seit
Feb. 2013
Beiträge
4.278
Netzteil: beQuiet E9 400/450W
CPU: i5 ohne K wenn du nicht weißt warum es ein K sein soll.
SSD: Kannst gleich die Evo nehmen.
 

grenn

Fleet Admiral
Dabei seit
Sep. 2012
Beiträge
17.619
@e-Funktion
Zudem Preis gibt es aber schon die Plextor M5S 128GB.
 

e-Funktion

Commodore
Dabei seit
Feb. 2013
Beiträge
4.278
Wenn ich mit Samsung 100% positive Erfahrungen gemacht habe (mit entsprechender Testgröße), dann werde ich nicht auf ein Plextor-Pferd umsatteln ;-)
Gut, die Plextor hat MLC-Speicher aber trotzdem nur drei Jahre Garantie und weniger Performance. Dazu fehlt mir persönlich bisher aussagekräftige Langzeiterfahrung, v.a. mit dem Controller.

Habs mir auch schon überlegt mal die eine oder andere Plextor zu bestellen, war bisher jedoch kein Anreiz da.
 
Zuletzt bearbeitet:

grenn

Fleet Admiral
Dabei seit
Sep. 2012
Beiträge
17.619

e-Funktion

Commodore
Dabei seit
Feb. 2013
Beiträge
4.278
Schlecht ist die Plextor sicher nicht gerade weil MLC-Speicher verwendet wird, von den IOPS her und mit dem Rapid Mode kann die Plextor jedoch nicht mehr mit der Evo mithalten würde ich sagen. Wenn man keine exzessiven Totschreiborgien plant sehe ich keine Probleme :)
 

grenn

Fleet Admiral
Dabei seit
Sep. 2012
Beiträge
17.619
Allerdings wirst du da mit Sicherheit keinen Unterschied bei der Geschwindigkeit merken und schon gar nicht wenn du gerade von einer HDD kommst.
 

TobiTooLong

Cadet 1st Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Aug. 2013
Beiträge
8
Hey,
Danke für die schnellen Rückmeldungen und Tipps.
Ich hab jetzt einiges am PC verändert, unter anderem auch, dass ich ihn mir bei www.hardwareversand.de bestelle und zusammenbauen lasse.
Ich habe eigentlich nicht vor zu übertakten, halte mir jetzt aber trotzdem die Option frei.
Hier sind noch mal die alle Komponenten die ich vorhabe in meinen PC einzubauen:

Gehäuse: (da ich keine schlechten Testberichte gelesen habe und mir das Gehäuse gut gefällt)
Sharkoon T28 green (Window-Kit)
http://hardwareversand.de/articledetail.jsps?aid=73888&agid=631

Netzteil: (bin vom Sharkoon-Netzteil weg, bin mir aber nicht sicher ob 630 Watt reichen)
be quiet! Pure Power L8 CM 630 Watt
http://hardwareversand.de/articledetail.jsps?aid=50968&agid=1629

SSD-Festplatte:
Plextor PX-128M5S 128GB SSD SATA 6GB's
http://hardwareversand.de/articledetail.jsps?aid=67224&agid=1145

Festplatte:
Seagate Barracuda 7200 2000GB, SATA 6Gb/s
http://hardwareversand.de/articledetail.jsps?aid=53881&agid=1342

Soundkarte:
ASUS Xonar DX 7.1, PCIe x1
http://hardwareversand.de/articledetail.jsps?aid=29792&agid=768

Grafikkarte:
Gigabyte GeForce GTX 770 WindForce 3X OC, 4GB GDDR5, 2x DVI, HDMI, DisplayPort
http://hardwareversand.de/articledetail.jsps?aid=82071&agid=2272

Arbeitspeicher: x2
8GB-Kit Corsair Vengeance DDR3 1600 MHz CL9
http://hardwareversand.de/articledetail.jsps?aid=40701&agid=1193

Mainboard:
MSI Z87-G41 PC Mate, ATX, 1150
http://hardwareversand.de/articledetail.jsps?aid=79683&agid=2241

Prozessor: boxed (da gesagt wurde, dass der i5 ausreichend wäre)
Intel Core i5-4670K Box, LGA1150
http://hardwareversand.de/articledetail.jsps?aid=78030&agid=2211

Prozessorkühler: (In den Testberichten, die ich gelesen habe, hat der Scythe Mugen 4 eigentlich immer gut abgeschnitten)
Scythe Mugen 4
http://hardwareversand.de/articledetail.jsps?aid=83111&agid=669

Laufwerk:
LG GH24NS Retail schwarz
http://hardwareversand.de/articledetail.jsps?aid=29537&agid=699

Monitor: (Ist glaube ich ausreichend)
BenQ RL2455HM
http://hardwareversand.de/articledetail.jsps?aid=81304&agid=1650



Alles in allem nett, aber 1500€ für einen Spielerechner für BF4 ist recht happig.
Wie hast du das gemeint? Positiv oder Negativ

Würde mich freuen wenn ihr noch mal ein Auge drauf werfen könntet. :)
 

grenn

Fleet Admiral
Dabei seit
Sep. 2012
Beiträge
17.619
Wenn du nicht übertakten willst würde ich auch die Option nicht freihalten, zudem wird der Mugen 4 nicht verbaut und kein Kühler der für OC reicht würde verbaut werden da sie alle über 400g wiegen.
 
Top