Kaufberatung: Laser Multifunktionsgerät für Home Office und Studium

Targa

Lieutenant
Dabei seit
Apr. 2008
Beiträge
804
Hoi,

ich hab bereits zwei S/W Geräte ins Auge gefasst:

Brother MFC-7360N, S/W-Laser
Brother DCP-7070DW, S/W-Laser

Ich tendiere trotz des höheren Preises zum zweiten Produkt da das Ding Duplexdruck und Wlan hat. Dann kann ich wohl auch direkt vom Handy aus drucken? (Nein, kann den Drucker nicht via LAN Kabel ins Netzwerk einbinden)

Die Toner und ne Trommel sind bei beiden ziemlich günstig. Jeweils ca. 35€

Benötige das Gerät hauptsächlich zum Drucken von Skriptausschnitten und co, fürs Studium eben. Und um Rechnungen zu drucken die dann abgeheftet werden. Kommen denk ich schon einige Seiten pro Monat zusammen.

Außerdem wäre eine relativ gute Scanfunktion nicht schlecht.

Preislich wie man sieht bis ~230€, mehr möchte ich eig. nicht ausgeben.
 
Zuletzt bearbeitet:

Sebbi

Rear Admiral
Dabei seit
März 2002
Beiträge
5.603

ThomasK_7

Commodore
Dabei seit
Nov. 2006
Beiträge
4.250
Unbedingt einen Duplexdrucker nehmen! Den Vorteil merkst Du später in jedem Semester am Gewicht Deiner Aktentasche.
 

Targa

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Apr. 2008
Beiträge
804
hat das Handy nen Treiber dazu? wenn nein, dann nicht.

übrigens würde ich denn Drucker mit den Papiereinzug für den Scanner nehmen.
Hm ich dachte wenn ich den Drucker via WLan ins Netz einbinden kann und die Brother App benutze sollte das gehen? -> Brother iPrint&Scan

Unbedingt einen Duplexdrucker nehmen! Den Vorteil merkst Du später in jedem Semester am Gewicht Deiner Aktentasche.
Nja komme bereits ins vierte Semester von daher... :D

Aber tendierst du dann auch zum teureren Modell, oder gar ein komplett anderes?
 

Sebbi

Rear Admiral
Dabei seit
März 2002
Beiträge
5.603
Hm ich dachte wenn ich den Drucker via WLan ins Netz einbinden kann und die Brother App benutze sollte das gehen? -> Brother iPrint&Scan
OK, beide funktionieren lt. Liste ... von so einer App hatte ich noch nie was gehört, aber gut zu wissen.

Frage, wie oft scannst du und wieviel dann auf einmal? Denn son ADF macht sich grade bei Vielen Doppelseitigen beschrifteten Dokumenten echt nützlich.

Wenn du wirklich alles in allen haben willst, schau dir mal den an: http://www.idealo.de/preisvergleich/OffersOfProduct/2625694_-mfc-7460dn-brother.html
 

Targa

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Apr. 2008
Beiträge
804
Ich werde denk ich nur einseitig bedruckte Blätter einscannen und dann auch nicht 500 auf einmal.

Damit keine Missverständnisse aufkommen und ich es auch richtig kapiere:
ADF bedeutet, dass beim Scannen die Blätter die ich einscannen möchte automatisch eingezogen werden und falls mehrseitig bedruckt auch gleich beidseitig eingescannt werden?

Edit:
...mit einem 35 Blatt Vorlageneinzug (ADF) ausgestattet. Damit lassen sich mehrseitige Dokumente bequem einscannen, kopieren und faxen ohne die einzelnen Blätter auflegen zu müssen. Für gebundene Vorlagen und Fotos steht das A4-Vorlagenglas zur Verfügung.
Sehr nett :)

Problem ist nur folgendes: Der von dir vorgeschlagene MFC-7460DN hat kein WLan und da ich in meiner Studentenbude leider nur einen UMTS WLAN Router habe, hab ich keinerlei Möglichkeiten da was LAN Kabel technisch anzuschließen.

USB würde denk ich zwar zur Not auch gehen allerdings kann ich dann die Geschichte mit em Handy und Tablet vergessen.

Der große Bruder des 7460DN - konnte sonst keine nennenswerte Unterschiede feststellen -, der 7860DW hat WLan an Bord, kostet allerdings auch seine 300 Steinchen.

Fax benötige ich absolut nicht und ein Brother muss es auch absolut nicht sein, fand die Teile nur ganz gut bei meiner bisherigen Recherche.

----------------

Mal ne weitere Überlegung um das "Problem" mit dem LAN/WLan evtl. zu lösen. Gibt es eine Möglichkeit den UMTS Router irgendwie an einen richtigen, normalen Router anzuschließen? Mehr als Micro USB hat das Ding allerdings nicht :)

Ist ein ZTE MF60

Wäre top, denn einen normalen Router hab ich hier sicherlich noch rummfliegen.


///////////////

Sehe gerade das der 7460DN keine Emulation beherrscht, der 7860DW aber sehr wohl. Was für Unterschiede gibt es da für mich? Vorteile, Nachteile, Unwichtig?
 
Zuletzt bearbeitet: (Noch ne Frage)

Sebbi

Rear Admiral
Dabei seit
März 2002
Beiträge
5.603
oh man das ist erstmal ein Brocken .... erstmal auseinanderpflücken. Also erstmal:

Sehe gerade das der 7460DN keine Emulation beherrscht, der 7860DW aber sehr wohl. Was für Unterschiede gibt es da für mich? Vorteile, Nachteile, Unwichtig?
nunja eigentlich unwichtig. weil das heißt eigentlich nur, das dein Gerät mit dem du druckst mehr aufwand hat, da es selbst die Emulation machen muss.

Mal ne weitere Überlegung um das "Problem" mit dem LAN/WLan evtl. zu lösen. Gibt es eine Möglichkeit den UMTS Router irgendwie an einen richtigen, normalen Router anzuschließen? Mehr als Micro USB hat das Ding allerdings nicht

Ist ein ZTE MF60

Wäre top, denn einen normalen Router hab ich hier sicherlich noch rummfliegen.
ufff das is ehrlich gesagt mit dem Teil n Problem. Klar gibts n Weg für das Teil. Aber der Aufwand wäre eventuell größer als der Nutzen.
Wenn du noch nen Router hast wäre wichtig zu wissen, was das für einer ist. Wenn der nen Surfstick per USB unterstützt und Wlan hat, könnte der dein Wlan mit dem Smartphone handeln und gleichzeitig deinen Rechner + den Drucker per LAN verbinden.

insgesamt wirds wohl der DCP-7070DW werden, wenn du nicht viel einscannst und auf den ADF verzichten könntest, wenn der Aufwand mit dem Netzwerk zu groß wird

Ich würde bei Brother bleiben, die haben die beste Preis/Leistung wie du schon bemerkt hast beim Verbrauchsmaterial und bisher hab ich auch nicht festgestellt, das die ne geplante Obsoleszenz in ihren Produkten verbaut haben.

USB würde denk ich zwar zur Not auch gehen allerdings kann ich dann die Geschichte mit em Handy und Tablet vergessen
nicht so voreilig, du kannst immer noch den drucker freigeben über die Windowsfreigabe. Nur es ist eben dann die Frage, ob die APP von Brother damit arbeiten kann. Dass müsstest du eventuell in Erfahrungen bringen bzw mal bei Brother anrufen.
 

Targa

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Apr. 2008
Beiträge
804
Ich hab mir nun den 7070DW bestellt.

Nun da es ja aber so ist, dass der verbaute Toner der Geräte recht schnell schlapp macht bin ich auf der Suche nach einem weiteren. Den wenn es soweit ist, ich gleich einbauen kann.

Der originale Toner kostet zwar nicht die Welt, die kompatiblen, wie man so schön sagt aber so gut wie gar nichts.
Hat jemand mir ein Vorschlag welcher Toner da evtl. was taugt? Gibt leider etliche die kompatibel sind daher die Frage...
 

Sebbi

Rear Admiral
Dabei seit
März 2002
Beiträge
5.603
nachgebaute Toner sind NICHT empfehlenswert!!! zumindest nicht innerhalb der Garantiezeit.

denn die laufen immer mal wieder aus, verschmieren oder haben ein schlechteres Druckbild. Darum orginal bis mindestens nach der Garantiezeit.

Apropos ein Tipp:

http://www.dailymotion.com/video/x137juj_how-to-refill-and-reset-the-brother-dcp-7070dw-toner-cartridge_tech <<< ab 0:40 wird dir gezeigt, wie du den "Tonerfüllstand" wieder zurücksetzt und so villeicht noch paar seiten extra rausquetschen kannst.
 
Anzeige
Top