[Kaufberatung] Neues Headset 50-85€

gokkel

Lieutenant
Registriert
Dez. 2005
Beiträge
921
Seid gegrüßt!

Ich benutze derzeit ein Speed-Link Medusa 5.1 Headset in Kombination mit meiner Creative X-Fi XtremeMusic. Ich wollte eigentlich schon länger ein anderes Headset (bin nicht ganz zufrieden gewesen mit der Soundqualität des Medusa, außerdem hab ich nach dem Zukauf der X-Fi mehr von einem Stereo-Headset), mir war es aber zu schade um das Headset, da es ja nicht billig war. Nun gibt es allerdings langsam den Geist auf und somit habe ich nun keine andere Wahl mehr, als mir ein neues (Stereo-)Headset anzuschaffen.

Ich habe bereits einige Alternativen gesammelt von Sennheiser, die ja einen guten Ruf besitzen:

Sennheiser PC151 (Headset)
Sennheiser PC161 (Headset)
Sennheiser HD515 (Kopfhörer)
Sennheiser HD555 (Kopfhörer)

Das HD555 soll die beste Soundqualität haben von diesen Modellen, allerdings brauche ich ein Mikrofon. Nun könnte ich theoretisch auch ein Mikrofon dazukaufen - aufgrund der zusätzlich schlechten Verfügbarkeit des HD555 und somit etwas zu hohen Preises und der etwas unkomfortablen Situation mit Extra-Mikrofon tendiere ich deswegen im Moment gegen das HD555. Vom HD515 habe ich nichts gehört, das wäre günstiger - taugt das was? Wenn ich eins von den beiden Modellen nehmen sollte, müsste ich wie gesagt noch das Mikrofon kaufen - da habe ich keine Ahnung und bräuchte dann Empfehlungen von euch.

Dann wären da noch die klassischen Headsets PC151 und PC161. Das PC161 ist sehr teuer und würde ich nur kaufen, wenn es sich wirklich lohnt im Vergleich zum PC151. Ich konnte leider die Unterschiede nicht wirklich herausfinden (abgesehen von den besseren Ohrpolstern). Wenn ihr mir den Unterschied erklären könntet, wäre ich euch dankbar :)

Wozu brauche ich das Headset? Ich spiele damit, brauche das Mikrofon für Teamspeak in Spielen, höre viel Musik am PC. Mir ist wichtig, dass das Headset eine gute Qualität hat (sowohl beim Sound als auch bei Stabilität, d.h. es soll nicht beim anfassen gleich zerbrechen) - dafür würde ich dann auch etwas mehr zahlen, wenn es sich auch lohnt (ca. 85 Euro nenne ich mal als Grenze). Bevorzugt natürlich weniger (50-60 Euro). Gewicht ist mir nicht ganz so wichtig (das Medusa wiegt ja sehr viel, deswegen bin ich das gewohnt), aber leichter schadet sicher nicht. Mikrofon beim Headset muss natürlich was taugen, man muss mich also gut verstehen können. Bevorzugen würde ich es auch, wenn die Ohrmuscheln die Ohren umschließen.

Ich würde mir natürlich auch alternative Modelle vorschlagen lassen - allerdings hörte ich bisher von Sennheiser das Beste. Ich habe außerdem von einem neuen Modell von Sennheiser (PC350) gehört - ist bekannt, wann das kommt, was es kann und wieviel es kostet? Eigentlich möchte ich aber nicht lange warten, würde möglichst schnell das neue Headset bestellen wollen.

Vielen Dank für eure Hilfe :)

MfG

Killagokkel
 
Das PC 161 hat größere Ohrpolster und einen etwas breiteren Frequenzbereich als das PC 151. D.h. Klang und Tragekomfort dürften etwas besser sein.
Ich habe seit kurzem das PC 156 USB (PC 151 mit USB-Soundkarte) und mir waren die knapp 40 € Aufpreis für das PC 166 USB zu hoch.

Wenn du nicht gerade sehr anspruchsvoller Musikhörer bist, würde ich ein Headset nehmen. Am Mikrofon gibt es nicht zu meckern, man wird super verstanden und über Rauschen hat sich bei mir auch noch niemand beschwert.
 
Naja, das klingt für mich, als wäre die Soundqualität beim PC161 nur minimal besser?

Mir ist die Soundqualität schon wichtig. Ob man mich als "sehr anspruchsvoller Musikhörer" bezeichnen kann, weiß ich nicht. Es sollte zumindest besser sein als mein bisheriges Medusa.
 
Also ich selbst bestitze ein Sennheiser 165 USB Headset und bin damit total zufrieden. Im gegensatz zu meinem alten Speedlink ist das Sennheiser einfach nur göttlich ;)
 
Würde auch klar zu Sennheiser tendieren. Und zwar zum PC161. Das PC161 hat einen sehr guten Tragecomfort und auch einen hervorragenden Klang.

Optimal für das Musikhören wäre jedoch das Senneheiser HD595 - allerdings kostet das auch 120 € :(.
 
Ich hatte vorher das Medusa 5.1 und besitze nun das PC161. Zur Soundqualität: Der Bass beim Sennheiser ist schon deutlich besser, beim Medusa fand ich den Klang aber irgendwie "runder". Wenn dir Musikhören also wirklich sehr wichtig ist, dann kauf dir lieber Kopfhörer, denn das PC161 ist eher an Spieler gereichtet.

MfG

Silent3D
 
Ja, das HD595 wäre mir schon zu teuer - schon das HD555 macht mir preislich Bauchschmerzen und auch das PC161 ist hart an der Grenze.

Die Ohrpolster vom PC151 scheinen die Ohren nicht zu umschließen, das klingt auf dem ersten Blick merkwürdig. Beim Ton nehmen die sich offenbar nicht viel, aber etwas. Ich tendiere ja im Moment zum PC151 mit PC161 als Konkurrenten... ach, das ist so schwer zu entscheiden :/
 
Also ich finde allgemein, dass die Sennheiser viel zu kleine Ohrmuscheln haben, bei mir ragt da da ohr immer drüber raus, und das ist unangenehm.

Aber Für musikhöhren ist nen Kopfhöhrer einfach besser. Als Headset kann ich ansonsten nix zu den SH's sagen, hab nen Plantronics .Audio 350, und bin mehr als Zufrieden ;)
 
Hm eigentlich würde ich sagen, kauf die HD 555 und hab spass damit. Da du ne vernünftige Soundkarte im PC hast, lohnt es sich besonders vernünftige Kopfhöhrer zu kaufen. Und als Mikro reicht das letzte 5e ding. Ich lege meine alten SH PC150 umd en Hals und die HD 595 um den Kopf. Das P/L der HD555 ist auch sehr gut. Allerdings könnte ich dir noch Empfehlen mal verschiedene Kopfhöhrer in deiner Preisklasse probezu hören. Eventuell eigenet sich nicht jeder Kopfhöhrer für deinen Musikgeschmack. Wenn sie dir gefallen greif zu.

Edit: Wenn du die HD555 kaufst, kann anfangs der Klang anders sein. Die membran im KH muss bewegt werden und braucht deswegen ne gewisse Einspielzeit bis der KH normal klingt. (Nein ist kein Vodoo)
 
Zuletzt bearbeitet:
Zonte_Von_Mott schrieb:
Also ich finde allgemein, dass die Sennheiser viel zu kleine Ohrmuscheln haben, bei mir ragt da da ohr immer drüber raus, und das ist unangenehm.
geschmackssache. ich mag es z.b. net, wenn das ganze ohr umschlossen wird. darum hab ich auch 'nur' ein sennheiser 156. das größere würde ich nicht tragen wollen.
falsch machen kann man bei sennheiser eigentlich nix. lediglich die stecker hätten se etwas verstärken können. hab da schonmal einen abgerissen^^
 
habe einen relativ normalen kopf...trotzdem rutscht mir das PC161 manchmal runter wenn ich mich nach vorn beuge.....an deiner stelle würd ich das 151 nehmen reicht völlig aus.....hatte vorher ein billig headset den unterschied zu nem 10 euro headset merkt man schon aber auch nicht übermäßig doll

hab nen piercing oben auf der ohrmuschel....daher tut es nicht weh weil die muschel das ohr nicht umschliesst
 
Ich habe das PC150 im Einsatz,
würde mir das PC 161 kaufen, wegen den größeren Ohrmuscheln.
Ansonsten uneingeschränkt empfehlenswert.
MfG
 
So, ich habe mich nun entschieden und das PC 151 bestellt ob des Preises. Das PC 161 schien mir den Aufpreis nicht zu rechtfertigen.


edit: Mein PC 151 ist nun eingetroffen und angeschlossen. Ich werde mir jetzt eine Meinung bilden ;)
 
Zuletzt bearbeitet:
Hi Killagockel,

bitte schreibe doch mal, wenn Du Deine ersten Eindrücke hast. Vor allem wie das mit den "zu kleinen" Ohrenteilen des Headsets ist und wieviel die Umgebung dann vom Ton mitbekommt.

Achja, und dann noch eine Frage an die 161-tragenden Leute: Wie ist das wirklich mit dem "3D-, 360 Grad Sound der Extraklasse"?? Funktioniert das wirklich? Kaufgrund?

Vielen Dank,

Xonox
 
Zuletzt bearbeitet:
@Xonox

Die scheinen da nur was an der Produktbeschreibung verrafft zu haben. Kein Stereo-Headset mit Klinke-Anschluss kann von alleine einen 360°-Sound simulieren.
Das kann erst eine gute Soundkarte sowie die USB-Soundkarten beim PC 156 USB und PC 166 USB.
In den PDF-Produktbeschreibungen steht das beim PC 161 glaube ich nicht drin, aber dann halt bei den USB-Headsets.
 
@Golden_Eagle:
Hmm, scheint so...taugt denn dieser "3D"-Sound etwas?
Ich habe noch eine alte Audigy Player 1, kann die so etwas simulieren?

Ich bin halt am schwanken zwischen PC 151 und PC 161.

Vielen Dank soweit,
Xonox
 
Mit der Audigy Player müsste das eigentlich gehen. Die Funktion heißt CMSS 3D und ist in der EAX-Konsole zu finden. Funktioniert also mit jedem Stereo-Headset und ist wirklich genial.
 
Zurück
Oben