[Kaufberatung]Notebook zum Arbeiten und Surfen!

PR3D4TOR

Fleet Admiral
Dabei seit
Juli 2008
Beiträge
11.586
Hy,

Meine Mutter will sich ein neues Notebook kaufen.

Ihre Anforderungen:

- Office (Word, Excel)
- Internet (nur Surfen)
- Akku der möglichst lange hält

Preis: ???,??

Ich hab leider null Ahnung von Notebooks und deswegen frag ich zur Sicherheit.

Welche könntet ihr empfehlen?

Wie gesagt, kein Spielen, nur Office und Internet.

MfG
 

Osborn

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Juli 2005
Beiträge
474
welches betriebssystem soll auf den rechner? muss es xp oder vista sein oder geht auch ubuntu?
 

XJ-286

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Aug. 2007
Beiträge
272
An Ihrer Stelle würde ich mal einen genaueren Blick auf das nachstehende Gerät legen. Für die Anforderungen ist die Leistung durchaus absolut ausreichend und auch Mobilität (sehr leicht!) sowie Akkulaufzeit (8 Stunden im Office-Betrieb) werden groß geschrieben.

http://www.notebookjournal.de/tests/samsung_x360_premium_su9300-677

Generell würde ich mich vor allem an folgende Hersteller halten: IBM/Lenovo, Sony, Apple, Dell, Samsung, HP, (kein Anspruch auf Vollständigkeit).

Obgleich eines oft günstigeren P/L-Verhältnisses würde ich die Finger von Acer, Asus, MSI lassen. Qualitativ muss man hier, ich spreche aus Erfahrung, oft einige Abstriche machen. Das gilt natürlich nicht für jedes Modell. Generell dominieren bei vielen dieser Anbieter allerdings billiges Plastik, ungünstige Spaltmaße und Scharniere, die nach dem 500. Öffnen abbrechen.

Sollte der Preis im 3-Stelligen Euro-Bereich bleiben müssen, so würde ich trotzdem auf Verarbeitungsqualität, Gewicht, Akkulaufzeit und Lautstärke legen wollen. Denn genau hier liegen beliebte Einsparungsmöglichkeiten. Auf jeden Fall können Sie z.B. von einem € 450,- keine Wunder erwarten, auch wenn die Eckdaten stimmen mögen.
 
Zuletzt bearbeitet:

mopmadmacs

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Okt. 2004
Beiträge
40
Würde, wenn dir XJ-286's Angebot zu teuer ist, mal das Dell Vostro 1310 empfehlen.
Preise sind excl. Mwst.
Qualität überzeugt, Preis geht absolut in Ordnung!
Außerdem gibts das Book noch mit mattem Display. Müsstest allerdings bei Dell anrufen und bestellen, da die Books nur für Firmen im Inet bestellbar sind. Über Telefon sind die Preise etwas höher, aber man kann mit den Verkäufern wunderbar feilschen, da sie an einem Verkauf, dank Provision, sehr interessiert sind.
Außerdem sind bei Vostro Books immer 1Jahr Vor-Ort-Service enthalten, sprich du musst das Gerät zur Garantieabwicklung nicht einschicken

Hier noch der Notebookjournal Test.

Schließe mich meinem Vorredner an: Lass die Finger von Acer,(Toshiba),Asus(Support!!!!!) und MSI
 
Zuletzt bearbeitet:

PR3D4TOR

Fleet Admiral
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juli 2008
Beiträge
11.586
Es sollte XP laufen.

Vista kennt sie sich nicht aus.

Zum Preis:

Sollte im 3 stelligen Bereich liegen.

Danke für die Antworten.

Also was sie auf keinen Fall nehmen sollte:

Acer, Toshiba, ASUS, MSI

Von ACER weiß ich selber, dass die Qualität nicht so gut ist.
 

XJ-286

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Aug. 2007
Beiträge
272

Commodus89

Lieutenant
Dabei seit
Jan. 2008
Beiträge
676
Ich würde auch das Dell Vostro 1310 empfehlen, aber die Frage ist ob 13,3" Bildschirmgröße ausreichen; kenne einige Leute, die 15,4" vorziehen auch wenn es nicht mehr so mobil ist.
 

Invent!

Lt. Commander
Dabei seit
Jan. 2008
Beiträge
1.778
ich persönliche habe das hp550, welches 350€ kostet und genau den anforderungen entspricht und eine für den preis erstklassige Verarbeitung.
 

XJ-286

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Aug. 2007
Beiträge
272
ich persönliche habe das hp550, welches 350€ kostet und genau den anforderungen entspricht und eine für den preis erstklassige Verarbeitung.
Es soll lt. Tests (e.g. http://www.techradar.com/reviews/computing/laptops-portable-pcs/laptops/hp-550-488038/review) allerdings nur eine Akkulaufzeit von unter 3 Stunden haben. Wer sein NB auch mal an die Uni mitnehmen will, der/die verlangt heutzutage gut und gerne 4-8 Stunden Batterielebensdauer.

Bei diesem Preis ist dies allerdings auch nicht wirklich ungewöhnlich.

Trotzdem scheint mir das Gerät, gerade im Bezug auf die vom Autor geforderte lange Laufzeit kein geeignetes Modell zu sein. Dass die Leistung für Office-Arbeiten und Surfen im www ausreicht, davon gehe ich aus - die Batterie wäre für mich jedoch ein absolutes KO-Kriterium.
 

Invent!

Lt. Commander
Dabei seit
Jan. 2008
Beiträge
1.778
ICh besitze das Notebook und solange man nicht auf volle Displayhelligkeit geht, welche zum arbeiten eigendlich auchnciht angebracht ist hällt der akku laut windows genau 3:14H. Und nebenbei, bei uns an der uni gibts steckdosen wie sand am meer:rolleyes:
 
Top