Kaufberatung Zweitrechner

SheldonCooper

Banned
Dabei seit
Mai 2011
Beiträge
938
Hallo zusammen,

da ich ab nächsten Monat ein Zimmer im Wohnheim meiner Schule haben kann, wollte ich mir für dort einen PC zusammenstellen. Den aus der Signatur behalte ich in meiner Wohnung, wo ich dann nur noch am Wochenende und in den Ferien bin. Da ich Schüler bin möchte ich nicht soviel Geld ausgeben, deshalb werde ich eine alte Palit GeForce GTX 570 Sonic Platinum, die hier noch irgendwo rumliegt nutzen und aus meinem aktuellen Rechner die Hälfte des RAMs rausnehmen (sind 4x4 GB) und in den Neuen einbauen. Außerdem werden ich einen der beiden 21,5" Full-HD TFTs von meinem Hauptrechner nutzen. Windows 8 Pro hab ich auch noch rumliegen.

Ich dachte an folgende Komponenten:

CPU: Intel Core i5-4670K ca. 200€
Mainboard: ASUS H87-Pro (C2) ca. 90€
Gehäuse: Sharkoon Vaya cs. 25€
Netzteil: be quiet! Pure Power L8-CM 430W ca. 55€
HDD: will ich nicht
SSD: Samsung SSD 840 Evo Series 500GB ca. 285€
ODD: nicht benötigt (notfalls ist ein externes DVD-Laufwerk vorhanden)

Mit Maus und Tastatur komme ich so auf gut 700€.

Einsatzzweck: Spiele, Office, Internet, Visual Studio 2010, LabVIEW, STEP7, WinCC flexible, WSCAD

Nutzungsdauer: zwei Jahre

Passt die Zusammenstellung so oder hab ich etwas Wichtiges übersehen?

Übertakten will ich vorerst nicht, will mir aber die Möglichkeit offen halten. Sollte ich dafür vielleicht ein größeres Gehäuse und ein stärkeres Netzteil einplanen?
 

Butz

Commander
Dabei seit
Juni 2007
Beiträge
2.812
Wenn "K" CPU dann auch "Z" Board wenn du übertakten möchtest. Falls du übertakten möchtest ist noch ein guter Lüfterkühler fällig. z.B. Macho II. Desweiteren schreibst du, du kannst nicht viel Geld ausgeben, warum dann eine SSD für fast 300€. Reicht dir da keine 120 GB, 128 GB SSD für weniger Geld und dazu noch eine FP. z.B. diese hier; Seagate Barracuda 1000GB?
 
Zuletzt bearbeitet:

SheldonCooper

Banned
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Mai 2011
Beiträge
938
Was bringt mir das für Vorteile?
 

grenn

Fleet Admiral
Dabei seit
Sep. 2012
Beiträge
17.619
Wenn du übertakten willst dann ein Z Board, wenn nicht dann ein Core i5 4570, wenn du doch schon so knapp bei Kasse bist würde ich lieber eine Samsung 840 Evo 120 oder 250GB nehmen + HDD.
 

SheldonCooper

Banned
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Mai 2011
Beiträge
938
Warum unbedingt das Z Board? Übertakten geht doch auch mit H, oder nicht? http://www.asus.com/in/News/sg5rqU0TvIYRpUqc

Mit Sparen meinte ich, dass ich die alte GraKa weiter nutzen will anstatt noch eine GTX 780 zu kaufen und nur 8 GB RAM verwenden will. Das spart mir schon fast die Hälfte. Festplatte mag ich nicht.
 

grenn

Fleet Admiral
Dabei seit
Sep. 2012
Beiträge
17.619
Das geht schon aber ich habe schon gelesen das einige H87 Boards daran kaputt gegangen sind.

Wieso soll es denn gleich eine GTX 780 sein?
Eine GTX 760 würde doch auch gehen.
 

SheldonCooper

Banned
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Mai 2011
Beiträge
938
Soviel besser als meine 570 ist die 760 nicht, dass sich dafür 200 Euro lohnen
 

Butz

Commander
Dabei seit
Juni 2007
Beiträge
2.812
Ein H Board kann bedingt übertakten, viele Hersteller wie auch ASUS haben im Bios dafür extra Einstellungen. Aber das wahre ist es nicht, um einen guten Lüfterkühler kommst du dann aber trotz alledem nicht herum.
 

SheldonCooper

Banned
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Mai 2011
Beiträge
938
Also ein Z Board. Taugt das ASUS Z87-K was? Ist das günstigste C2.
 

Butz

Commander
Dabei seit
Juni 2007
Beiträge
2.812

grenn

Fleet Admiral
Dabei seit
Sep. 2012
Beiträge
17.619
Ob sich allerdings wirklich auch 275€ für eine 500GB ist die andere Sache, würde da lieber eine 120 oder 250GB SSD + HDD nehmen und eine GTX 760 und die GTX 570 verkaufen als die große SSD zu nehmen.
Irgendwo muss man ja einsparen wenn man nur 700€ zur Verfügung hat, zudem würde ich da auch schon ein E9 450Watt nehmen da es sparsamer leiser und nochmal qualitativ höher ist.

Ob das Gehäuse für eine GTX 570 + Core i5 mit OC geeignet ist bezweifle ich auch da hinten nur ein 92mm Lüfter eingebaut werden kann.
 

SheldonCooper

Banned
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Mai 2011
Beiträge
938
Ich will aber einfach keine HDD haben, und die 760 möchte ich auch nicht, da mir die ca. 25-30% Mehrleistung keine 200 Euro wert sind. Das E9 mit 450W hat kein Kabelmanagement, oder? Ich werde mir das be quiet! Straight Power E9-CM 480W ATX 2.31 mal näher ansehen und ein anderes Gehäuse suchen (übrigens geht da ein 120mm Lüfter rein).

Vielen Dank an alle!
 

grenn

Fleet Admiral
Dabei seit
Sep. 2012
Beiträge
17.619
Das E9 450W hat kein CM wie du schon sagst hat das E9 480Watt CM.
Habe es mit dem VS3-V verwechselt denn da passt nur ein 92mm rein in das Vaya passt auch ein 120mm rein, sorry.
Trotzdem würde ich auch das wenigstens etwas mehr ausgeben wie in das BitFenix Shinobi.
 

SheldonCooper

Banned
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Mai 2011
Beiträge
938
Ich denke ich nehme das Xigmatek Midgard II. Da kann ich, wenn ich denn mal übertakten will, eine kleine WaKü einbauen. Außerdem gefällt mir der Hot-Swap-Einschub im Deckel, dann kann ich die SSD bequem am WE mit nach Hause nehmen.
 
Top