[Kaufempfehlung] Laserdrucker für Bedrucken von Kerzen

Nomercy

Ensign
Dabei seit
Juni 2005
Beiträge
181
Hallo Zusammen,

ich bräuchte eure Empfehlungen zum Kauf eines Laserdruckers. Hauptanwendungsgebiet soll das Bedrucken von Kerzen via Fototransferfolien sein, d.h. die max. max. Fixiertrommeltemperatur von 170°C muss eingehalten werden.
Zusätzlich halt für Ausdrucke von Dokumenten, Schreiben...ab und an.. also hier die Kriterien:
  • Laser (S/W + Farbe)
  • Kopierer/Scanner
  • max. Fixiertrommeltemperatur von 170°C
  • Farbtreu/kalibrierbar
  • Duplex
  • Sollte mit (USB) anschließbar oder via WLAN erreichbar sein
  • am besten 2 Einzüge für verschiedene Druckerpapiere (insb. für Fototransferfolie geeignet)
  • Neugerät
  • Druckkosten bei mittelmäßigen Gebrauch,
  • hauptsächlich das Bedrucken von Kerzen
  • schnelles Drucken, Kopieren und Scannen von Vorteil
  • Preis: unter 400€
Vielen Dank für die HIlfe.

LG
 

BFF

¯\_(ツ)_/¯
Moderator
Dabei seit
Okt. 2017
Beiträge
13.674
Also wenn ich diese Folie von hier mal ansehe steht dort.

1586177062565.png

Also duerfte jeder Laser geeignet sein der irgendwie in die Liste passt.

Allerdings ist etwas schwierig ein neues Geraet zu finden was ein MFC ist, in Farbe (auch Kerzen) druckt und maximal 400 Euronen kostet. ;)


BFF
 
Zuletzt bearbeitet:

BFF

¯\_(ツ)_/¯
Moderator
Dabei seit
Okt. 2017
Beiträge
13.674
Du hast die Kerzen vergessen. @alf420 ;)
 

Nomercy

Ensign
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juni 2005
Beiträge
181
Sry, dass ich den Post nochmal aufwärme, aber jetzt hat es sich ergeben, dass wir nach einem Multifunktionsdrucker mit Farblaser suchen, der Transferfolien ( Kerzendruck ) geeignet ist. Könnt ihr evtl. einen guten Drucker empfehlen? thx
 

Nomercy

Ensign
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juni 2005
Beiträge
181

BFF

¯\_(ツ)_/¯
Moderator
Dabei seit
Okt. 2017
Beiträge
13.674
Heutzutage wird m.E. kein Laserdrucker mehr mit vollen Tonerkartuschen geliefert.

Tonerfolgekosten musst Du selbst rausfinden fuer die Geraete die Du Dir raus suchst.
Fuer den HP Color Laser MFP 178nwg schlagen ungefaehr 120 Euronen fuer ein Set auf, wenn Du nicht Original HP nimmst.
 

Nomercy

Ensign
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juni 2005
Beiträge
181
Ok thx. Und wie findest Du den HP Drucker? Wäre das ein gutes Preis / Leistungs Verhältnis? thx
 

BFF

¯\_(ツ)_/¯
Moderator
Dabei seit
Okt. 2017
Beiträge
13.674
Ich persoenlich habe mich fuer den Privatgebrauch vor langer Zeit von HP verabschiedet.
Das war zu der Zeit als HP per automatischem Firmware-Update es unmoeglich machte generische Tinte zu verwenden.

Die Technik an sich ist ist vernuenftig.
Preis/Leistung kannst nur Du ermitteln weil niemand das tatsaechliche Druck-Volumen und andere Benutzungsszenarien kennt.
 

Nomercy

Ensign
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juni 2005
Beiträge
181
Ok, danke. Welchen Drucker und Modell würdest du dann empfehlen? Ich möchte ja einen Laserfarbdrucker beschaffen. Kann man hier auch generischen Toner verwenden? Danke.
 

BFF

¯\_(ツ)_/¯
Moderator
Dabei seit
Okt. 2017
Beiträge
13.674
Auch Laserdrucker haben ein Betriebssytem (Firmware) was aktualisiert werden kann. Und damit ist es moeglich den Gebrauch von generischem Toner zu unterbinden. Und ja, in einem Laserdrucker kann man generischen Toner verwenden.

Anyway.
Schau dir die Transfer-Folien an. Da steht bestimmt dran was der Laser koennen muss.
Wenn der Folienhersteller sagt "kein OKI" weil weisser Toner nicht geht, dann halt einen beliebigen ausser einen mit weissem Toner. Trommeltemperaturen findet man gewoehnlich in den Spezifikationen zu den Druckern.

Empfehlen kann ich Dir kein Model. Hab zwar schon Folien bedruckt, allerdings nie Transfer-Folien.

BFF
 

Nomercy

Ensign
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juni 2005
Beiträge
181
Top