Kein erhöhter Leistungsindex trotz massiver Aufstockung des Arbeitsspeichers?

DiVaheight

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Juni 2006
Beiträge
413
Hey Leute! :)

Gemäß dem Motto "Jedes System ist nur so stark wie seine schwächste Stelle" habe ich vor kurzem meinen Arbeitsspeicher gepimpt, indem ich den 4GB Kingston-Ram rausgehauen und mir 16 GB Crucial Ballistix Sport DDR3-1600 DIMM CL9- Speicher gegönnt habe.

Eine Leistungssteigerung ist auf dem Papier jedoch nicht wirklich sichtbar, da der Windows-Leistungsindex statt 7,3 jetzt nur 7,4 im Unterpunkt Arbeitsspeicher anzeigt.

Jetzt meine Frage: Kann das sein? Ist die Bewertung fehlerhaft? Wie bekomme ich denn mehr Power rein, wenn nicht nur eine Vervierfachung des Arbeitsspeichers?

Stehe für ein paar klärende Antworten offen! :)

LG,
DiVa8
 

En3rg1eR1egel

Vice Admiral
Dabei seit
Feb. 2014
Beiträge
6.283
really ?

1. der leistungsindex ist käse
2. erhöht die menge nicht die geschwindigkeit
 
F

Freak-X

Gast
Arbeitsspeicher ist nicht alles und dieser Leistungsindex ist sowieso Schwachsinn.

Willst du etwas davon sehen können (Benchmarks, Leistungsindex; wenn du unbedingt willst; etc...), dann rüste vor allem Grafikkarte und CPU nach.
 

r0ck3r

Captain
Dabei seit
Dez. 2009
Beiträge
3.368
Wieso sollten 16 GB den Index denn erhöhen? Mehr RAM macht den Rechner auch nicht schneller... :rolleyes:


@diamdomi: Genau das! :D :cool_alt:
 
Zuletzt bearbeitet:

Flauschkoenig

Cadet 4th Year
Dabei seit
Nov. 2013
Beiträge
76
Macht die Leistung seines PCs vom Windows Leistungsindex abhängig -> :lol:

Und du hast dir wirklich nur wegen dem Leistungsindex dir die 16 GB für bestimmt 100+ Euro reingeknallt?
Ich mein, hey, ich finds gut. Solche Leute wie du sorgen dafür, dass ich jeden Monat meine Besoldung bekomme. Kauf ein paar mehr davon :D

Und jetzt mal ernsthaft: Der Leistungsindex ist Käse. Wenn du noch keine SSD hast und dein PC dir wirklich langsam vorkommt, dann kauf dir eine Crucial M550 256 GB. Hast du mehr von!
 

Vitali.Metzger

Commodore
Dabei seit
März 2013
Beiträge
4.597
Wie sieht der Rest deines Systems aus ?
 

Theobald93

Vice Admiral
Dabei seit
Nov. 2013
Beiträge
6.862

TheGhost31.08

Commander
Dabei seit
Okt. 2007
Beiträge
3.039
Dieser Autovergleich, das heist der Computer funktioniert mit mehr Ram länger?
Wenn dann bitte der Zylindervergleich der macht mehr Sinn wenn man ihn richtig verwendet.
 

Ltcrusher

Admiral
Dabei seit
März 2004
Beiträge
7.648
*omg...nur 0,1 Punkte mehr...jetzt geht die Welt unter*

Läuft denn etwas weiterhin unrund (wenn überhaupt etwas unrund lief)? Der Leistungsindex von Windows Vista bis zu Windows 8 ist vollkommen unterschiedlich. So hättest du mit deiner Hardware unter Windows 8 Index weniger Punkte als unter Windows 7 oder gar Vista.

Und...wenn du an dem Index so hängst: upgrade nicht auf Win 8.1 - da gibt es den Käse nämlich nicht mehr. Unter Win 9 kommt der bestimmt auch nicht wieder.
 

Revan335

Commander
Dabei seit
Aug. 2009
Beiträge
2.117
Der Windows Leistungsindex existiert nur bis Windows 7.

Bei Windows 8 bzw. den aktuellsten Windows 8 Version ist er schon entfernt worden.

Wie genau Windows deine Hardware überprüft kann ich dir wahrscheinlich nur Microsoft selbst sagen.

Ich meine auch das 7,x das Maximum ist.
 

puri

Commodore
Dabei seit
Apr. 2011
Beiträge
4.169
Ich finde RAM = Tank einen passenden Vergleich. Der PC kann mehr Anwendungen/Daten im Speicher halten, bevor er zum Nachtanken (Auslagern auf Platte) muss. Für den Leistungsindex ist das aber irrelevant, weil 4 GB für Windows mehr als genug sind, also wird sich der Index auch mit 32 GB nicht nennenswert erhöhen.
 
T

Tausendsassa

Gast
7,9 ist das Maximum. Aber das steht da ja auch dran.

Aber 7,4 ist schon erbärmlich wenig.
Ich hab ja schon 7,8 und der RAM läuft gerade nur mit 800MHz.
 
Zuletzt bearbeitet:

Chesterfield

Vice Admiral
Dabei seit
Sep. 2011
Beiträge
7.030
das es "muell"
ist sagt ja schon das man mit einem ivybridge-e/haswell-e @5ghz (12 threat) stestweise nicht mal da 7,9 bekommt aber ne poplige gtx470 oc 7,9 !! wo ist da das verhaeltnis
 
Top