Kennt jemand den Jamo Sub 300?

MaDDiN09

Lieutenant
Dabei seit
Apr. 2009
Beiträge
1.022
Hi!

Ich überlege o.g. Subwoofer zu kaufen. Im Netz finde ich leider keine Testberichte und nur sehr wenige Erfahrungsberichte...
Wenn mir da jemand was zu schreiben könnte, wär das super!

vg
martin
 

Mr Tom

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Aug. 2007
Beiträge
390
Hi,
ich kenne zwar den Jamo Sub nicht, aber vlt kann man dir ja auch anders weiter helfen.

Welche Lspr. möchtest du den mit dem Sub erweitern und für welche Anwendung suchst du den Sub (Heimkino und/oder Musik usw.).

Wie wäre es wenn du mal dein Budget nennst und dir dann Alternativen vorgestellt werden? Oder muss es unbedingt der Jamo sein?


Gruß
 

MaDDiN09

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Apr. 2009
Beiträge
1.022
Hi!

Ich hab schon einen Pioneer VSX519VK Receiver und Jamo S606 HCS3 Boxen. Dazu suche ich halt nen passenden Sub. Der Hifi Händler meines Vertrauens hat mir zum Jamo Sub 300 geraten, der würde schon ganz weit vorne mitspielen, meinte er. Der Jamo Sub200 wäre zu klein, davon hat er mir abgeraten. Ich hatte eigentlich noch den JBL ES150P ins Auge gefasst, der mit einem Preis von 260€ die Grenze meines Budgets markiert.
Der Sub 300 kostet normalerweise 400 Euro, aber er hat ihn mir inkl. Versand und Kabel für 270€ angeboten. So von den Daten her hat der mächtig Power, scheint stärker zu sein als der JBL und wenn nicht mindestens genauso stark.
Problem ist halt, dass ich keine Bewertungen zu dem Teil finde, und da ich ihn bisher noch nie gehört habe, bin ich etwas skeptisch ob ich das Angebot des Händlers annehmen soll.

VG
Martin
 

Nickproof

Lieutenant
Dabei seit
Juni 2004
Beiträge
875
Hi


Nach langem Suchen und Überlegen habe ich mich für den SUB300 entschieden, hauptsächlich wegen dem Design (als Ergänzung zu meinem Jamo HCS 3 606-Set).
Habe den Woofer von einem Händler für 280 EUR erhalten, für 400 EUR würde ich ihn nicht kaufen (Preislich wohl zu teuer und unpassend zum Rest :-).
Der SUB250 fiel gleich aus, da dieser wie auf diversen Bildern zu sehen ist eine (extrem?) helle blaue Power-LED und keinen Volume-Regler an der Front hat. Ich regle die Woofer-Lautstärke sehr oft manuell und das ist beim SUB300 technisch sowie optisch sehr gut gelungen - der Regler sieht aus wie ein Touchpad, lässt sich aber um 180° drehen, wobei 0°= sehr Leise bis stumm ist, je nach dem wie der SW-Ausgang am AVR eingestellt ist, bei mir +10dB*; 90-110°=optimale Einstellung, 180°**=der erzeugte Druck ist nicht auszuhalten :evillol:, außerdem brummt der SW bei dieser Einstellung wenn nichts abgespielt wird, wahrscheinlich wegen schlechter Kabel- oder aber auch Elektronik-Abschirmung, ich weiß es nicht.

Hinten am SW findet man folgende Anschlusse und Regler:
Cut Off 40-150 Hz; Phase 0-180° stufenlos; Speaker Level In (Schraubanschlusse für Lautsprecherkabel); 1x Line In (LFE/Right), 1x Line Out (Left/Right), beides Cinch; Kaltgerätekabel-Anschluss (Kabellänge 2m).
Subwooferkabel (ca. 5m) liegt auch bei.

So nun kurz zum pers. Eindruck vom Klang: für die S606 ist der Sub vielleicht überdimensioniert, da er kaum ausgelastet wird:), dafür liefert er kräftige und präzise Bässe OHNE Dröhnen, Vibrationen und Luftgeräusche wenn optimal ein- und aufgestellt.

Bin mit dem Sub völligst zufrieden und kann nur weiter empfehlen.


*ich empfehle auch +10db bzw. "Max.", da der Woofer sonst recht spät anspringt
**vergleichbar mit Woofern in Fahrzeugen, wo nur der Bass und nichts anderes zu hören ist...

Picasa-Galerie 5 Fotos
 
Zuletzt bearbeitet:

Rollensatz

Admiral
Dabei seit
Jan. 2006
Beiträge
7.748
Ohne die Größe deines Raumes zu kennen ist es schwer eine Empfehlung auszusprechen.

Auch solltest du uns sagen was du damit alles "hören" willst. Also welche Musik, Film Genre etc. was haste für ein Boden (Fließen, Teppich etc. )
 

Mr Tom

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Aug. 2007
Beiträge
390
Also rein von den Daten hat der JBL die Nase etwas vorne, aber das sagt nur relativ wenig über die Klangeigenschaften aus. Ich werfe jetzt einfach mal den Canton AS 105 in den Raum, der soll für seinen Preis sehr gut spielen. Wie groß ist den dein Raum und wie „frei“ kann der Sub stehen (also wie viel Platz zu Wänden und Möbel hat der Sub)?

Gruß
 

MaDDiN09

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Apr. 2009
Beiträge
1.022
Also der Raum ist etwa 25m² groß, wobei der Bereich in welchem das Soundsystem steht etwa 15m² groß ist. Momentan ist noch Teppich Boden drin, demnächst kommt aber Eichenparkett rein. Zu den Raummoden: Mein Zimmer ist direkt unterm Dach, das bedeutet ich habe Dachschrägen. Wir haben Stahlbeton Decken, außerdem freistehendes Einfamilienhaus, dh Nachbarn sind kein Problem.

@nickproof: Was meinst du mit +10db?? Muss das am Receiver eingestellt werden??
 

Nickproof

Lieutenant
Dabei seit
Juni 2004
Beiträge
875
ja, das ist die sub-Ausgangslautstärke vom Receiver. Kann i.d.R. für jeden Kanal eingestellt werden.
 

MaDDiN09

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Apr. 2009
Beiträge
1.022
Hab den Sub300 jetzt hier stehen. Bin aber nicht ganz damit zufrieden. Bei Trance, Dance etc., also Musik mit schnellen Kickbässen, habe ich das Gefühl, dass der Woofer hinterherhinkt...ne Verzögerung um ein paar millisekunden, fällt aber auf und stört mich...
Außerdem ist der Bass meiner Stand LS jetzt komplett weg, den fand ich eigentlich immer gut und wollte den auch so beibehalten. Stattdessen werden jetzt alle Bässe nur vom Sub wiedergegeben, dadurch hört sich das System nicht mehr so dynamisch an wie vorher, kann man das irgendwie wieder einschalten??
Das System ist analog an meine SB X-Fi Soundkarte angeschlossen, hab da die Bassumleitung einschalten müssen um überhaupt was vom Sub zu hören. Die Crossoverfrequenz ist bei Soundkarte und AVR auf 200Hz, also Maximum gestellt, am Sub auf etwa 10 Uhr.
Wenn ich das Set digital an den SPDIF Out meines ALC888 Soundchips pinne, dann habe ich natürlich nur Stereo zum Musik hören. Wenn ich dann hier per Dolby PL II aufmische, hinkt der Bass total hinterher, was aber auch vorher schon so war. Wie kann man das einstellen?
Ich denke mal dass meine Probleme irgendwie alle mit der Einstellung des AVR zusammenhängen...

VG
 

scrib

Cadet 4th Year
Dabei seit
Sep. 2005
Beiträge
88
200hz Crossoverfrequenz bedeutet das alles ab 200hz nur für deinen Subwoofer ankommt. Daher hast du keinen Bass mehr bei den LS. Stell am AVR mal auf 60hz und am Subwoofer das höchste. Der AVR leitet dann alles ab 60hz abwärts zum Subwoofer und dieser gibt den Bassbereich dann vonsich. Hier kannst du dann ein bisschen testen was am besten klingt zw. 80 und 40hz...
Generell würde ich erstmal den PC optisch anschließen. Am PC alle Einstellungen auf Standard oder aus und am AVR alles einstellen.

Und bzgl. Dolby PL II Aufmischung kann man geteilter Meinung sein. Musik liegt nunmal in Stereo vor. Vll probierst du es einfach mal 2-3 Tage auf Stereo und findest gefallen ;)
 

MaDDiN09

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Apr. 2009
Beiträge
1.022
Hi!

Hab den AVR jetzt digital und optisch per Toslink an den SPDIF Ausgang des PCs angeschlossen und siehe da - läuft viel besser! Keine Verzögerungen mehr und die Front LS geben endlich wieder Bass von sich!
Problem ist nur noch, dass ich, wenn ich Stereo höre, natürlich keinen Subwoofer als Unterstützung habe. Meine Frontboxen haben zwar ohne Sub schon kräftigen Bass, ich hätte den Sub aber gerne dazu. Wenn ich auf Dolby PLII schalte, dann ist das bei Filmen und Spielen natürlich klasse, bei Musik hört es sich aber ein bisschen vermischt an. Gibt es eine Möglichkeit den Subwoofer im Stereo Modus zuzuschalten?

VG
 

scrib

Cadet 4th Year
Dabei seit
Sep. 2005
Beiträge
88
Hast du denn den Rest auch umgesetzt, also Crossover auf 60hz und am PC die Bassumleitung mal aus?
 

MaDDiN09

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Apr. 2009
Beiträge
1.022
Jap, hab die Bassumleitung am PC deaktiviert bzw. bei SPDIF über den Realtek Chip kann man die garnicht einschalten. Am AVR hab ich eine Crossover Frequenz von 80Hz eingestellt - 60hz geht nicht und 50hz ist mir zu wenig.
 

scrib

Cadet 4th Year
Dabei seit
Sep. 2005
Beiträge
88
Stell mal am AVR die Front LS auf Small, dann sollte auch was vom Sub kommen.
Alternativ: Damit Sub und LS Bass wiedergeben stell den Subwoofer Modus im AVR auf Plus (oder +Main oder so heisst das) Dann spielt er zusätzlich zu den Front LS den Bassbereich.
Und dann halt testen was sich besser anhört.
 

MaDDiN09

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Apr. 2009
Beiträge
1.022
Der Subwoofer ist gerade kaputt gegangen....:(:(:(
Habe einen Film geschaut, da kam eine etwas basslastige Szene und plötzlich erlosch vorne die blaue Status LED am Regler. Hab ihn anschließend ausgeschaltet und eingeschaltet - keine Reaktion. War auch nicht wirklich heiß hinten am Netzteil, ich würde sagen handwarm.
Hab dann mal alles ausgemacht, vom Netz getrennt, eine Zeit gewartet, wieder eingeschaltet - keine Reaktion. Die Membran ist noch top in ordnung, zumindest äußerlich.

Das ärgert mich jetzt extremst, vor allem bin ich von der qualität enttäuscht! Da bezahlt man fast 300 Taler für einen Subwoofer, der dann nach 5 Tagen kaputt geht, das ist für mich unglaublich...
Tja jetzt überlege ich, ob ich das Gerät austauschen lassen soll oder ob ich mein Geld besser zurückfordern sollte...
 

MaDDiN09

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Apr. 2009
Beiträge
1.022
Läuft wieder! :-D
War nur eine Sicherung durchgebrannt, hab ich ausgetauscht, jetzt funktioniert er wieder. Frage daher: Was muss ich beachten damit das nicht nochmal passiert??

VG
 

scrib

Cadet 4th Year
Dabei seit
Sep. 2005
Beiträge
88
Also folgende Möglichkeiten:
Am AVR:
Front LS auf Small, Trennfrequenz auf 80hz
Sub Modus auf Normal und Trennfrequenz 80Hz
Am Sub: Trennfrequenz einfach hochdrehen. Der AVR trennt das Signal auf und und schickt nur ab 80hz hin (ich geh davon aus dass du per Sub Preout angeschlossen hast (cinch Kabel)?)

Oder:
Am AVR
Front LS auf Large, alle Frequenzen auf die Fronts
Sub Modus auf Plus und Trennfrequenz 80Hz

Warum dir die Sicherung rausgeflogen ist, keine Ahnung...
Probier halt mal beides aus was sich besser anhört.
 

MaDDiN09

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Apr. 2009
Beiträge
1.022
Hi!

Also der Sound stimmt mittlerweile. Hab ihn ja digital angeschlossen - Front LS auf Large, Trennfrequenz auf 80hz, Subwoofer am AVR +7db. Läuft jetz 1A, danke für eure Hilfe!
Noch eine Frage: Müsste ich den Regler am Sub für die Trennfrequenz jetzt nicht voll aufdrehen? Der bekommt ja vom AVR sowieso nur alles unter 80hz geliefert, oder?

VG
 

Mr Tom

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Aug. 2007
Beiträge
390
Ja, die Trennfrequenz am Sub einfach auf Max stellen und fertig. Normaler weise hätte man das aber schon beim Einstellen der Anlage machen sollen.

Geuß
 

MaDDiN09

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Apr. 2009
Beiträge
1.022
Jaah als Hifi Laie hat man aber noch nie was von Trennfrequenz gehört :D
An meinem alten Logitech System gabs sowas überhaupt nicht. Ich würde sowieso mal behaupten dass meine Anlage schlecht eingemessen ist, aber ich weiß ja nicht wie sich eine gut eingemessene Anlage anhört^^
 
Anzeige
Top