Klein sollte er sein - Bildbearbeitung und Ab und An mal ein Spiel

A

andi591

Gast
Guten Tag,

ich will schon lange einen neuen PC und steige von einer jahrelangen Notebooknutzung wieder auf einen Desktop um: Ich fange also von vorne an, inkl. Monitor und Co.

Ich selbst habe die Fotografie für mich entdeckt und nutze Lightroom schone etwas intensiver (jedoch nicht gewerblich). Ich möchte gerne vor allem einen kleinen PC (mini-ITX). Leise, vielleicht sogar komplett passiv sollte er im Idle und beim Surfen sein. Spielen tu ich eigentlich nur noch sehr selten. Ich bin jedoch ein großer Anno1404-Fan und ab und an mal ist da noch eine kleine Session drin. Aktuelle Spiele spiele ich derzeit nicht.

Meine bisherige Auswahl sehe so aus:
1 Samsung SSD 850 Evo 500GB, SATA (MZ-75E500B)
1 Intel Core i5-6600K, 4x 3.50GHz, boxed ohne Kühler (BX80662I56600K)
1 Crucial Ballistix Sport LT grau DIMM Kit 16GB, DDR4-2400, CL16-16-16 (BLS2C8G4D240FSB)
1 MSI GeForce GTX 1060 Armor 6G OC, 6GB GDDR5, DVI, HDMI, 3x DisplayPort (V328-002R)
1 Gigabyte GA-Z170N-WIFI
1 be quiet! Dark Rock 3 (BK018)
1 Thermaltake Core V1 mit Sichtfenster, Mini-ITX (CA-1B8-00S1WN-00)
1 be quiet! Pure Power 9 CM 500W ATX 2.4 (BN267)

Ein internes Laufwerk wird nicht benötigt, da ich ein externes BD-Laufwerk besitze. Ebenso wird nicht mehr als 500GB für den internen Speicher benötigt, da ich NAS mit 6TB habe.

Gäbe es hier noch einspar- bzw. optimierungspotential - Das Budget sollte eigentlich 1100 für den Rechner nicht überschreiten. (Das aktuelle Anno-Game wird vielleicht noch beschafft)

Wird die dezidierte GraKa eigentlich wie bei Notebooksystemen abgeschalten, wenn die intere Intel Grafikeinheit z.b. beim Surfen genutzt wird?
 
Zuletzt bearbeitet:
Anno1404 kannst du wahrscheinlich schon allein mit der Intel HD Graphics spielen. Von daher ist die GTX 1060 oversized.
Aber ich denke du wirst auch das eine oder andere Spiel damit spielen wollen?
Wenn nicht, kannst du echt darüber nachdenken die Grafikkarte wegzulassen.
Sonst sieht es eigentlich ganz gut aus.

edit:
Achtung:
CPU-Kühler: bis max. 140mm Höhe • Grafikkarten: bis max. 285mm

Dein Kühler ist also zu hoch!
 
Zuletzt bearbeitet:
andi591 schrieb:
Wird die dezidierte GraKa eigentlich wie bei Notebooksystemen abgeschalten, wenn die intere Intel Grafikeinheit z.b. beim Surfen genutzt wird?

Nein wird sie nicht.

Aber viel verbraucht heutzutage keine GPU mehr im Idle.
 
Nein, die Grafikkarte läuft immer und dauernd. Desktop Systeme können nicht umschalten.
Netzteil ein Coolermaster G450M.
Zum einen passt der Kühler nicht rein, zum anderen ist er natürlich zu teuer. Du solltest einen Kühler in der 30-40€ Klasse nehmen. Je nach dem wie stark übertaktet werden soll.
 
Hi,

der CPU Kühler sollte mit (BxHxT): 137x160x97mm im Thermaltake Core V1 mit CPU-Kühler: bis max. 140mm Höhe 2cm zu hoch sein.
 
die interne gpu wird sonst komplett abgeschalten. ein nutzen der igpu ist so weit ich weiß nicht möglich.

wirklich klein ist der rechner in dem gehäuse aber nicht mehr. das gehäuse hat ganze 22 liter volumen. in der größe bekommst du noch gehäuse im atx formfaktor.
 
Soweit sieht es passend aus. Passiv ist es aber nicht vollkommen. Aber immerhin bleiben die Lüfter der Grafikkarte beim normalen Windows bzw Surfbetrieb stehen.
Leise sollte es dann aber auf jeden Fall sein.

Du solltest aber noch darüber nachdenken, wie die heisse Luft aus dem Gehäuse kommt -> entsprechende Gehäuselüfter dazu kaufen
 
derMutant schrieb:
edit:
Achtung:
CPU-Kühler: bis max. 140mm Höhe • Grafikkarten: bis max. 285mm

Dein Kühler ist also zu hoch!

Gut, dass du es sagst, das hatte ich übersehen! Dann vielleicht doch ein TopFlower ...7


Edit: Hui so viele Antworten schon um die Zeit! Danke
 
Zuletzt bearbeitet:
Hi,

in einem so kleinem Gehäuse würde ich sagen macht OC nicht soviel Sinn? Zwecks Z-Mainboard und K-CPU.
Kann mich aber auch irren.
Ich persönlich würde aber eher ein i5-6500 (non-K) mit B150-Mainboard nehmen.
z.b.
- Gigabyte GA-B150N Phoenix-WIFI
- Intel Core i5-6500

wäre auch ca. 70€ günstiger

Netzteil könnte man auch dieses nehmen

Cooler Master G450M
 
Zuletzt bearbeitet:
das ding ist nicht klein! da ist auch genug raum für nen ordentlichen luftstrom. ich sehe da jedenfalls keinen grund auf oc deswegen auf oc zu verzichten. wenn das allerdings nicht wichtig sein sollte kann man das noch nen ende kleiner bekommen und etwas geld sparen indem man wie schon gesagt auf b150 und non-k wechselt.
 
Im Zweifel kann man für das OC auch die Abwärme der CPU über eine AIO-WaKü abführen, natürlich erfordert das dann trotzdem noch eine ordentliche Gehäusebelüftung.
Aber so kann man die Abwärme fast direkt aus dem Gehäuse transportieren, gerade für enge Gehäuse durchaus eine Option.
 
Zu aller erst sollte geklärt werden ob eine dezidierte Grafikkarte notwendig ist, denn Gehäuse ohne Grafikkarte können deutlich kompakter gebaut werden.

OC ist auch in kleinen Gehäusen möglich. Ich habe selber gute Erfahrungen mit einem Noctua NH-U9B SE2 gemacht.

Ob OC notwendig ist halte ich für sehr fragwürdig. Die 20% mehr Leistung sind recht teuer erkauft. Auch würde eher einen schnellen Core i3 verbauen es sei denn du nutzt Lightroom sehr intensiv.

Ich würde die Zusammenstellung folgendermaßen abändern:
https://geizhals.de/sandisk-plus-480gb-sdssda-480g-g25-a1374047.html?hloc=at&hloc=de
https://geizhals.de/intel-core-i3-6100-bx80662i36100-a1329935.html?hloc=at&hloc=de
https://geizhals.de/crucial-ballist...-bls16g4d240fsb-a1370124.html?hloc=at&hloc=de
https://geizhals.de/asrock-b150m-itx-90-mxb0u0-a0uayz-a1357890.html?hloc=at&hloc=de



Oder wäre sowas was für dich?
http://geizhals.de/intel-nuc-kit-nuc6i7kyk-skull-canyon-boxnuc6i7kyk-a1411825.html
http://www.notebookcheck.com/Test-Intel-Skull-Canyon-NUC6i7KYK.167669.0.html
 
Zuletzt bearbeitet:
Gut ich sollte vielleicht den Titel von "klein" auf "möglichst kompakt" ändern, denn ganz Mini muss er nicht werden. Ich möchte nur keinen Tower, da das Gute Stück auf den Schreibtisch soll

Also ein "echter" 4-Kerner sollte es schon werden, auch wenn es nur fürs Ego ist ... Ich werde mich aber mal nach i3-Benchmarks umschauen... Kenn den i3 nur bislang aus dem Notebook meiner Freundin (2,3 GHz) ;)

Zum Thema OC: das muss eigentlich gar nicht sein, wenn ich ehrlich zu mir selbst bin. Es ging mir da nur um "wenn ich will, dann kann ich" ... Der i5-6500 ist vielleicht doch die bessere / vernünftigere Alternative.

Das Gehäuse selbst steht eigentlich noch gar fest, es stimmt schon, dass das von mir bisher ausgewählte doch noch recht klobig ist ... Das Gehäuse soll halt Platz für eine GraKa bieten und ich kann mir die Gehäuse nur in YouTube Videos näher anschauen um eine Vorstellung von denen zu bekommen
Heute bin auf das hier von Sharkoon gestoßen. Doch hier wird es mit einer Luftkühlung eng, weshalb es dann wohl eine CPU AiO-Wasserkühlung wird

Zum Vorschlag mit dem Intel NUC: das war zu Anfang mein Favorit, doch irgendwie gefällt er mir nicht, der Lüfter soll wohl doch sehe laut und nervig sein.
 
Zuletzt bearbeitet:
Mir wäre das Core V1 zu groß für den Schreibtisch. Nur mal als Denkanstoß: Ein mATX-Tower wie das Sharkoon MA1000 hat eine kleinere Standfläche und man hat mehr Erweiterungsmöglichkeiten.

Das QB One nimmt etwas weniger Platz weg, wenn man es hochkant aufstellt, und eine Luftkühlung passt auch rein (bis 150 mm Höhe ohne montierten Gehäuselüfter im Deckel).

Ich würde auch mal einen Blick aufs Cooltek U2 werfen: Platz für stärkere CPU-Kühler und Grafikkarten bei relativ kleiner Standfläche.
 
Wenn du nicht übertaktest, dann kannst du einen modernen Core i5 auch mit einem kleinen Top-Blow Kühler kühlen. Dafür brauchst du weder einen großen Towerkühler, noch eine AIO-Wakü. Wemm du keine stromhungrige Grafikkarte verbauen willst, könntest du im Cooltek U2 hingegen massives CPU-Overclocking betreiben.
 
Zuletzt bearbeitet:
So ich danke schon mal für den Input hier. So wie es jetzt aussieht werden es

1 Samsung SSD 850 Evo 500GB, M.2 (MZ-N5E500BW)
1 Intel Core i5-6500, 4x 3.20GHz, boxed (BX80662I56500)
1 G.Skill Value 4 DIMM Kit 16GB, DDR4-2400, CL15-15-15-35 (F4-2400C15D-16GNT)
0 Zotac GeForce GTX 1060 AMP!, 6GB GDDR5, DVI, HDMI, 3x DisplayPort (ZT-P10600B-10M)
1 Gigabyte GA-B150N Phoenix-WIFI
1 Dell UltraSharp UP2516D, 25" (210-AGUB/210-AGTW)
2 be quiet! Silent Wings 2 PWM 120mm (BL030)
1 be quiet! Shadow Rock 2 SR1 (BK013)
1 Cooltek U2 schwarz, Mini-ITX (JB U2 K)
1 be quiet! Pure Power 9 CM 400W ATX 2.4 (BN266)

Das Grundgerüst steht jetzt erst mal. Auf die dezidierte GraKa werde ich jetzt vorerst verzichten und schauen wie ich mit klar kommen werde. Früher oder später wird es aber eine GraKa geben ;)

Hab nun bewusst eine M.2 SSD in die Auswahl genommen um einfach Platz einsparen. Ein NVME-Modell kommt, aufgrund des hohen Preises und des für mich geringen Nutzens nicht in Frage

Jetzt noch ne gute kabellose Tastatur und ne große Maus und dann wird bald bestellt. :cool_alt:
 
Zuletzt bearbeitet:
Zuletzt bearbeitet:
da ich keine 2,5" Laufwerke verbauen werde, kommt der zweite entweder nach vorne, um seitliche Luft ins Gehäuse zu drücken - oder aber auf den Boden. Mit einem wirklichen "Airflow" rechne ich jetzt nicht

Edit: aber eigentlich ist das Case so klein, dass ich den vorderen vermutlich gar nicht benötigen werde
 
Zuletzt bearbeitet:
Zurück
Oben