Köpfen mit Zahnseide / i3-8100 / Undervolting ohne K/ Kühler direkt auf CPU Kopf

Dabei seit
Dez. 2012
Beiträge
5.322
#21
Du wirst nie Temperaturen erreichen die schädlich für die CPU sind, da müsste man die CPU weiter über 100 Grad betreiben. Vorher schaltet die CPU ab.
Und die Lebensdauer wird dadurch auch nicht höher.

Investiere die Bastel leidenschaft lieber in andere Bereiche wo du auch ein nutzen hast und nicht die Gefahr besteht die CPU zu zerstören.

Ich betreibe mein i5 passiv ohne Köpfen, da sollte es mit den 4 Kern i3 auch möglich sein auch ohne Köpfen und nur mit undervolting.
 
Zuletzt bearbeitet:

rumpel01

Fleet Admiral
Dabei seit
März 2006
Beiträge
23.221
#22
Der i3 ist untervoltet auch ungeköpft ein echtes Sparbrötchen (kaum 40W Maximalverbrauch im Pakage) und lässt sich wunderbar sogar mit dem boxed-Kühler im Zaum halten. MIt einem Ben Nevis dürfte das Teil permament fast lautlos kühlbar sein. ;)
 

Schalk666

Lt. Commander
Dabei seit
Apr. 2013
Beiträge
1.147
#23
https://www.youtube.com/watch?v=5qczGR4KMnY

Der Verschluss des 1151er Sockels drückt doch auf den Heatspreader und nicht auf das Cpu-PCB.
Wenn nur der CPU-Kühler in der Mitte auf den Die drücken würde wäre es wahrscheinlich schwer einen gleichmäßigen Anpressdruck / Kontakt zu erreichen oder nicht die Platine der Cpu bzw. Pins im Sockel zu verbiegen.

Bischen untervolting und einen günstigen Kühler drauf und da wird kaum was warm werden. Würde da bestimmt nichts köpfen und damit die Garantie vermurksen und den Wiederverkaufwert schmälern.

Edit: Wenn dir Singlecoretakt / -Leistung so wichtig für Spiele ist evtl. gleich den i3-8350K und ein Z-Board nehmen. Auf 4,5 Ghz bekommst du den bestimmt recht leicht und dann kannste auch den Ram höher takten.
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
März 2006
Beiträge
2.377
#24
Ich möchte gerne ein Intel CPU, weil ich zwischendurch ein Game spiele (CS.GO) bei dem die SingleCore sehr wichtig ist. Zu dem hab ich gerade nicht so viel Geld und muss unbedingt mein alten PC updaten. Versuche so wenig wie möglich auszugeben. Nicht mehr als 150€ für eine CPU, muss neues Mainboard, RAM, Netzteil und Gehäuse kaufen. Die i3 ist mir sehr sympatisch, von Threads halte ich nicht besonders viel.
Ich weiß, jetzt werden viele sagen, hol dir die i5-8400 xD
Wenn es dir wirklich ausschließlich um die SC-Performance geht, dann ist der 8100 mit den niedrigen 3,6ghz und ohne boost/oc auf jeden Fall verkehrt. Dann lieber nach sowas hier schauen + max OC. Oder eben eine höhergetaktete Intel CPU mit boost. Intels SC Vorteil ggü. AMD basiert ja gerade darauf, dass der 1/2-Core-Boost meist bis 4,5-4,7ghz läuft und AMDs bis 3,8-4Ghz.

Selbst der 2200G ist mit etwas OC (bis 3,9Ghz) daher fast besser für SC geeignet als der 8100.
 
Zuletzt bearbeitet:

milliardo

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Aug. 2007
Beiträge
484
#25
Zu 3 kann ich dir sagen:

Weil die CPU vieelllll zu instabil/spröde dafür ist. 1x kurz falsch draufgesetzt und es bricht ne Ecke ab. Du kannst es quasi vergleichen mit gaannzz dünnem Glas. 1x eine Ecke fester angeschraubt als die gegenüberliegende und ZACK ist die CPU hinüber.
Jein.

Also grundsätzlich hast du schon recht und die Anzahl an kaputten CPUs in Zusammenhang mit immer schwereren Kühlern haben die HS verbreitet. Aber so wirklich spröde sind die CPUs imho nicht gewesen. Ich hab sicherlich mehr als 20 Stück AMDs der Generationen Thunderbird bis Barton verbastelt und mir ist nie einer kaputt gegangen, auch bei Behandlung die ich im Nachhinein als relativ grob beschreiben würde.

Hab mich immer gewundert wie die Leute die CPUs zerstören. Braucht man doch Gewalt oder zwei linke Hände. (Außer die neuen Dies sind so viel empfindlicher als die Dinger von damals) ^^
 

Wurzel

Commander
Dabei seit
Juli 2008
Beiträge
2.059
#26
@ TE

wie ist denn Stand der Dinge? Projekt erfolgreich abgeschlossen?
 
Dabei seit
Dez. 2013
Beiträge
228
#27
Es wird ungleichmäßig aufgeschraubt und die CPU bricht. Okay das ergibt Sinn, danke. Das wäre dann eine Sache der Produktion


Dauert leider noch, bis meine CPU da ist, weil ich auf ein H370 Mainboard warte. Die Frage beschäftigt mich einfach und ich hab kein Video zur Köpfmethode außer mit Rasierklinge oder DelidGerät gefunden.


Naja, es geht mir um ein Energie effizientes System. Das mit Undervolting war nur eine Frage. Denke nicht das es wirklich nötig sein wird.
Köpfen wurde ich trotzdem gerne machen.
1)Um aus es zu probieren. xD
2)Um die Hitze zu reduzieren = Geräusch Kulisse zu reduzieren = CPU Lebensdauer zu erhöhen.


Ich möchte gerne ein Intel CPU, weil ich zwischendurch ein Game spiele (CS.GO) bei dem die SingleCore sehr wichtig ist. Zu dem hab ich gerade nicht so viel Geld und muss unbedingt mein alten PC updaten. Versuche so wenig wie möglich auszugeben. Nicht mehr als 150€ für eine CPU, muss neues Mainboard, RAM, Netzteil und Gehäuse kaufen. Die i3 ist mir sehr sympatisch, von Threads halte ich nicht besonders viel.
Ich weiß, jetzt werden viele sagen, hol dir die i5-8400 xD


Meinst du man muss den Heatspreader nach dem köpfen unbedingt wieder verkleben? Reicht es nicht in einfach wieder in den Sockel zu drücken?


Gute Idee, sie müsste sogar stabiler sein. Aber sie ist auch viel dicker! Eine Angelschnur würde ich z.b zwischen meine Zähne nicht bekommen. Und wie jmd schon geschrieben hat, bei dem Ansatzpunkt wird es schwierig mit einer dicken Schnur.


Danke für dein Vorschlag. Ich warte auch auf die neuen H360... ect.pp Boards. Dann müsste es günstiger werden. Zu dem mag ich den hohen Stromverbrauch beim Ryzen unter Last nicht.
Ergänzung ()

Bist du sicher? Ich habe einige Video dazu gesehen. Und nach dem Köpfen kratzen sie den restlichen Silikon sehr einfach mit dem Finger ab.
Aber du könntest Recht haben. Drum frag ich ja, ob es ectl besser gehen würde als mit einer scharfen Rasierklinge.
Ergänzung ()


CPU vor Hitze zu schützen und die CPU Lebensdauer zu verlänger. ...und bastel Leidenschaft.:lol:
*Du hast ein interessantes Netzteil in deiner Signatur. Überlege mir, ein ähnliches zu holen. Würdest du es weiter empfehlen? Oder lieber zu Power10 400 Watt greifen?
Mich würde auch der aktuelle Stand interessieren :)
Klappt Zahnseide?
 

hiZwerg

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Sep. 2005
Beiträge
54
#28
Oh, will da jemand ECC-RAM für lau? Ich betrieb einen i3-6100T in meinem Heimserver (ZFS <3), bis ich mir endlich einen Xeon E3-1230 v5 (Skylake) leisten konnte.

Ich denke Zahnseide sollte funktionieren. Ich habe jedoch absolut null Peilung, mit welchem Material der IHS tatsächlich auf das PCB geklebt wurde. Ich schätze jedoch dass es eine Art Hochtemperatursilikonkleber ist, sah zumindest in jedem gesehenen YT-Video danach aus. Was sonst lässt sich mit einer Plastikkarte so einfach weg kratzen?

Da gibt's auch was von UHU, falls du den IHS wider drauf kleben willst. Ich kaufte vor ein paar Tagen eine 1ml-Spritze von dem Zeuch auf ebay. Geringe Mengen, für lau, findet man auf ebay unter "uhu intel delid" …nur für den Fall, dass man keine ganze Tube braucht, oder mit einem knappen Budget kämpft. Hab's noch nicht ausprobiert, scheint aber in Ordnung zu sein; es kam flüssig bei mir an und stinkt widerlich nach Essig / Silikonkleber. xD
 
Top