Komisches Problem mit AMD 1090T und Biostar TA770XE3

fR4G2k9

Cadet 2nd Year
Dabei seit
Sep. 2009
Beiträge
20
Ich habe ein ganz ganz komisches Problem mit meinem neuen Rechner und zwar bootet der liebe Rechner nur wenn ich 2 Sata Festplatten angeschlossen habe, bei 1 tut sich rein garnix und die LEDs aufem Mainboard zeigen mir nen " Abnormal: CPU / Chipset error" an.

So sieht mein Sys aus:

AMD Phenom II X 6 1090T mit Boxed Kühler
Biostar TA770EX3
Team Group DIMM 8 GB DDR3-1333 Kit (TED38192M1333HC9DC, Elite)
HIS 1GB HD6870 PCIe
LEPA N600-SA-EU Netzteil
Samsung 1TB HD103UJ Festplatte SATA 2.0
Seagate 500 GB SATA 1.0
Samsung SH-S223C DVD-Brenner

Wenn ich nun die Samsung Platte alleine laufen lasse, dann bootet das tolle ding nicht mal ins Bios(wie oben geschildert), baue ich dann aber die Seagate ein, dann läufts, aber die Seagate will ich halt nicht drin haben, weil die zu alt und zu lahm ist.
Ein Bios Update habe ich gemacht, nur leider hats nix gebracht.
Hat jemand ne Idee was ich da machen könnte?

Danke im voraus
 

Hanne

Fleet Admiral
Dabei seit
Jan. 2007
Beiträge
26.176
Stell zunächst das BIOS auf "default" - danach MB starten - ins BIOS - Datum / Bootreihenfolge überprüfen -

wahrscheinlich ist das BIOS so eingestellt, dass der "SATA.Modus" auf "RAID" steht oder die Platte(en) sind am falschen Controller angeschlossen -
 

fR4G2k9

Cadet 2nd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Sep. 2009
Beiträge
20
Ich habs auch schon gemacht, default gestellt datum und so eingestellt, dann die alte Platte aus der Bootreihenfolge gestellt, dann auch Raid ausgestellt und die Einstellungen gespeichert. Nach dem Reboot ins Bios nochmal die Einstellungen überprüft, den Rechner ausgemacht, dann die alte Platte rausgemacht und wieder wollte er nicht booten :(
 

Hanne

Fleet Admiral
Dabei seit
Jan. 2007
Beiträge
26.176
Die 1. Platte muss an SATA_1 (oder-0) angeschlossen sein - die zweite Platte an SATA_2 - das DVD-LW an SATA_4 - - JETZT sollte im BIOS genau diese Reihenfolge angezeigt werden, ohne die Bootreihenfolge einzustellen -

Wenn man jetzt auf Platte-2 LINUX installiert, dann erst die Bootreihenfolge ändern oder nach dem BIOS-Post "F8" ( oder andere Taste) drücken und die Platte, von der gebootet werden soll, auswählen -

der Anschluss der Platten ändert sich oftmals, wenn vom SATA-IDE-Modus auf "SATA-AHCI" umgestellt wird - nicht aber die Reihenfolge -
 

fR4G2k9

Cadet 2nd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Sep. 2009
Beiträge
20
Die Anschlussreihenfolge ist bei mir zurzeit:

SATA 1 = Samsung 1TB
SATA 2 = Samsung DVD Brenner
SATA 3 = Seagate 500GB

Beim slow boot zeigt er mir an das Samsung third master ist und Seagate fourth slave... irgenwie verwirrt mich das alles .

Ich versuchs mal so wie dus mir sagst.
 

Hanne

Fleet Admiral
Dabei seit
Jan. 2007
Beiträge
26.176
...und da ist vielleicht noch andertes zu beachten - z. B. AHCI-Einstellung -

gib mal die Seite vom MB-Hersteller an - genaue Bezeichnung beachten !

DAS BIOS auf "default setzen, wenn die Anschlüsse gewechselt werden - dann aber nochmals überprüfen -
 
Zuletzt bearbeitet:

fR4G2k9

Cadet 2nd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Sep. 2009
Beiträge
20

Hanne

Fleet Admiral
Dabei seit
Jan. 2007
Beiträge
26.176
Ja, keine Besonderheiten zu ersehen - aber - "2T Command" = enabled -
 

fR4G2k9

Cadet 2nd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Sep. 2009
Beiträge
20
was heißt das den ? schon mal vielen Dank für deine Hilfe!
 

Hanne

Fleet Admiral
Dabei seit
Jan. 2007
Beiträge
26.176
Damit werden die RAMs anders angesteuert - 1 Takt langsamer - dafür aber unproblematischer / sicherer - messbar ein wenig langsamer - in der Praxis nicht spürbar -

Wenn bei der INST von WIN der PC / das MB bereits abstürzt oder während des Betriebes, ist es meist bereits mit dieser Einstellung behebbar- bei vielen MB-Herstellern wird hier meist im BIOS "Command Rate =1T" als "default" eingestellt - viele RAM-Module kommen damit nicht zurecht - es wird nach der INST von WIN nicht hochgefahren - oder mit Fehlern -
 
Zuletzt bearbeitet:

Papa Toto

Lieutenant
Dabei seit
Juni 2010
Beiträge
827
Hast du nen Jumper an der Festplatte? Master, SLave etc...
Da hat der Teufel bei mir mal dringesteckt^^ Hat lange gedauert, bis ich drauf gekommen bin :)
 

Hanne

Fleet Admiral
Dabei seit
Jan. 2007
Beiträge
26.176
Sofern nötig, ist die Einstellung für "IDE" "cable_select" beim 80-poligen Kabel eigentlich richtig - der schwarze Stecker an die Bootplatte, der graue an die 2. Platte - oder eben MASTER/SLAVE -
den Stecker entsprechend aufstecken -
 

Dennis_50300

Banned
Dabei seit
März 2008
Beiträge
5.576
Ging es nicht um SATA-Devices :confused_alt:

Da gibbed nix zu jumpern ;)

Ich kann mir vorstellen das das Netzteil unterbelastet ist und deswegen nicht läuft.

Was passiert denn wenn du die 500er Platte zwar weiter besaftest aber nicht mit dem SATA-Kabel am Board anschliesst ?


Wenn ich richtig liege läuft er nun ohne der 500er Platte :evillol:


Gruß Dennis_50300
 

Hanne

Fleet Admiral
Dabei seit
Jan. 2007
Beiträge
26.176
Bei "SATA" wird nichts gejumpert - es sei denn, das MB hat noch SATA-I - nur wenn zusätzlich noch IDE-Geräte genutzt werden, ist der Anschluss und die Stellung des Jumpers schon wichtig -
 

Dennis_50300

Banned
Dabei seit
März 2008
Beiträge
5.576
@Hanne;

Ja aber es werden ja nur die SATA-Geräte verändert woraufhin der PC nicht mehr mag ;)

Für mich sieht das stark nach unterbelastetem Netzteil aus und deswegen geht da wahrscheinlich nix ohne die Platte.


Gruß Dennis_50300
 

fR4G2k9

Cadet 2nd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Sep. 2009
Beiträge
20
@ Dennis von so nem Vorfall höre ich grad zum ersten Mal, dass ein Netzteil unterbelastet ist. Ich habs schon versucht, ohne Sata Kabel läufts net :D

Ich versuche es nun gleich mit dem T2 DDR und haue die 500er raus
Ergänzung ()

so das T2 Timing hilft nicht... hmm ich bin ratlos
 

Dennis_50300

Banned
Dabei seit
März 2008
Beiträge
5.576
@fR4G2k9;

Das gibt es wirklich, da ist dann eine bestimmte Schiene nicht genügend belastet und dann macht das Netzteil nurnoch Mist ;)

Baue doch einfach mal alles aus und nur das nötigste drin lassen für Bild und dann Stück für Stück die Erweiterungen wieder einrüsten/nachrüsten.

Vielleicht findest du so den begrabenen Hund.



Gruß Dennis_50300
 

fR4G2k9

Cadet 2nd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Sep. 2009
Beiträge
20
Es passiert nix der bootet einfach nirgendwo hin ... alles bleibt schwarz.
 
Werbebanner
Top