Kompakter PC für Spiele - Sparpotential?

ExigeS2

Lt. Commander
Dabei seit
Juli 2014
Beiträge
1.135
Hallo Zusammen,

wir haben bald eine Konfirmation zu feiern und so wie ich es mitbekommen habe, soll der Kurze seinen ersten Spiel-PC bekommen.

Da ich immer gern helfe, habe ich mich mal hingesetzt und versucht etwas Günstiges und Solides zusammen zustellen.
Dabei ist das herausgekommen:

Warenkorb

beim Preis lande ich ca. bei 750€ bei einer Konfiguration, die ich als Minimum ansehen würde, wenn der Rechner für mich selber sein sollte.

Seht Ihr noch Potential um bei dem Rechner zu sparen?


Wie groß sind die Einschränkungen wenn ich das Budget auf 500€ verknappen muss?

Spieletechnisch ist aktuell so etwas wie Minecraft angesagt, es werden aber zu 99% Sicherheit Spiele wie BF; CoD, evtl. GTA usw. folgen.
 

thompson004

Admiral
Dabei seit
Apr. 2011
Beiträge
7.947
sehr gut, aber auch eine 280x in betracht ziehen.
und ein günstigeres Board könntest du auch überlegen.
 

Spillunke

Fleet Admiral
Dabei seit
Juni 2011
Beiträge
11.721
Gesehen? https://www.computerbase.de/forum/threads/der-ideale-gaming-pc-spiele-pc-selbst-zusammenstellen.215394/

Max. Budget muss feststehen. Man kann immer runter oder hochgehen.

- 280(X) anstatt GTX960
- günstigeres Board
- AIO-WaKü weglassen und dafür ein Scythe Big Shuriken 2 Rev. B nehmen
Alternativ: Be quiet Pure Rock oder Brocken Eco in Verbindung mit einem anderen Gehäuse, oder soll es genau das Gehäuse sein?

@SP1D3RM4N: Wieso größeres Netzteil? Mein Rechner verbraucht ~250W in BF4. Da sollten 300W für "schlechtere" Hardware reichen.
 
Zuletzt bearbeitet:

SP1D3RM4N

Lt. Commander
Dabei seit
Mai 2012
Beiträge
1.393
Ich würde auch noch zu einem grösseren Netzteil greifen ;)

@Spillunke: Auch du hast 430 Watt verbaut und ich hätte das selbe wie du getan...
 
Zuletzt bearbeitet:

nickless_86

Commander
Dabei seit
Juli 2009
Beiträge
2.104
Hydro Raus und Luftkühler rein! grösseres NT, anderes Board! und warum ITX?
 

Axxid

Admiral
Dabei seit
Feb. 2012
Beiträge
8.080
Anstatt in Wakü und 960 eher in einen i5 investieren.
 

Stardrink

Banned
Dabei seit
März 2015
Beiträge
209
Ein I3 ist für Next Gen Titel ungeeignet.
Außerdem, was willst du mit dem Teil?
Kauf dir doch einfach eine Konsole, die hat genauso viel Power, wie das Teil, zumindest in Spielen....

Gerade da es alle Spiele für die Konsolen gibt, und auch die Kids so besser untereinander zocken können, ist die da einfach besser geeignet.
Außerdem sind doch die klassischen PC Spiele auch nichts mehr, was ein Kind vom Hocker reißt, oder was kein Free 2 Play Schnulli ist.
Oder was ist cooler?
Mit den Kumpels auf der Couch Diablo 3 im Splitscreen zocken, oder alleine bei Diablo 3 vor der Tastatur kleben?
 

Spillunke

Fleet Admiral
Dabei seit
Juni 2011
Beiträge
11.721
Zuletzt bearbeitet:

Moselbär

Fleet Admiral
Dabei seit
Okt. 2011
Beiträge
29.452
Da passt ja gar nix.

i3 mit Aqua und Noctua?

Nimm die Spillunkekiste mit 500 Watt NT.
 

Luca3435

Cadet 4th Year
Dabei seit
März 2015
Beiträge
74
Also wakü würde ich dir bei dieser Hardware nucht empfehlen. Außerdem würde ich mich eher an einen xeon e 3 wenden der hat 4kerne und ht.
 

ExigeS2

Lt. Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juli 2014
Beiträge
1.135
Wie weit ist denn die 4 Kern Optimierung bei den Spielen fortgeschritten?

Ist das wirklich schon deutlich spürbar? Denn mit 3,6GHz hat der i3 mehr Single Core Leistung als der teurere i5.

Wenn ich ein AS Rock itx Board nehme und den Noctua NH-L9x65 als CPU Kühler kann ich nochmal 50€ sparen.

Die Frage ist ob in dem Gehäuse dann nicht der CPU Lüfter vom NT geblockt wird, deshalb die kleine WaKü.

Ein größeres NT als 300W ist nicht nötig. Bei einem MAX Verbrauch von 230W in den Tests bei denen das Testsystem immer ein weit übertakteter K Prozessor ist..
 

HominiLupus

Banned
Dabei seit
Okt. 2013
Beiträge
33.550
Für Multiplayerspiele sind 4 Kerne mittlerweile Pflicht. Und da die Konsolen mittlerweile 8 Kerne haben (wenn auch langsam) sind 4 Kerne schon anzuraten.

Ein größeres NT als 300W ist nicht nötig. Bei einem MAX Verbrauch von 230W in den Tests bei denen das Testsystem immer ein weit übertakteter K Prozessor ist..
Viel Glück damit.
 

Juri-Bär

Captain
Dabei seit
Aug. 2013
Beiträge
3.384
Für Multiplayerspiele sind 4 Kerne mittlerweile Pflicht. Und da die Konsolen mittlerweile 8 Kerne haben (wenn auch langsam) sind 4 Kerne schon anzuraten.
Lieber Wolfsmann, der Threadersteller plant mit nem 3,6 GHz i3. Der versenkt auch in Multiplayerspielen jeden 8-Kern-AMD, natürlich auch jede Konsole.
Ich finde den Bauvorschlag abgesehen von der meines Erachtens überdimensionierten Kühllösung stimmig. So schlecht ist der boxed Kühler nicht, als dass man es nicht erst mit ihm probieren sollte.
 

Peter_Shaw

Vice Admiral
Dabei seit
Feb. 2007
Beiträge
6.593
Ich finde die Konfig aus dem Startpost grundsätzlich in Ordnung. Der i3 und die GTX 960 passen gut zusammen und auch die NT-Dimensionierung passt. Die GPU zieht unter (künstlich erzeugter) Volllast ca. 150 Watt, der i3 ca. 50 Watt.

Lediglich die AiO-WaKü wirkt angesichts der geringen Verlustleistung der CPU etwas deplatziert.
Verbesserungsvorschlag: Statt des Coolermaster besser ein Sharkoon C10 nehmen und als Kühler einen TR Macho 90.
Sparen könnte man noch am Mainboard, falls kein internes WLAN benötigt wird, da tut es dann auch ein etwas günstigeres B85-Board.

Weitere Infos und konkrete Empfehlungen für Komponenten findet man in der Mini-ITX-FAQ (siehe Signatur).

@ Spillunke
Die R9 280 und die GTX 960 liegen afaik in etwa gleichauf und das Straight Power 10 mag zwar nach dem L8 rausgekommen sein, ich finde aber nicht, dass es für so ein System ein solches Netzteil braucht.
 
Zuletzt bearbeitet:

Fei

Lt. Commander
Dabei seit
Jan. 2015
Beiträge
1.059
Bei dem Budget geht mehr Leistung für das gleiche Geld wenn man ein paar Veränderungen vornimmt. Den i3 würde ich verbauen wenn doch nochmal gespart werden muss, für die genannten spiele wie Bf sind 2 Kerne mehr auf jedenfall mehr Wert als ein paar 100 mhz mehr single core Leistung.

https://geizhals.de/intel-core-i5-4460-bx80646i54460-a1050218.html
http://geizhals.de/eu/asrock-b85m-pro4-90-mxgq20-a0uayz-a940329.html
http://geizhals.de/eu/crucial-mx100-256gb-ct256mx100ssd1-a1122681.html solang es die gibt lieber die bekannte und bewährte mx100 nehmen, die hat noch ein paar features mehr
http://geizhals.de/eu/crucial-ballistix-sport-dimm-kit-8gb-bls2cp4g3d1609ds1s00-a723497.html?hloc=de
http://geizhals.de/eu/sapphire-vapor-x-radeon-r9-280x-tri-x-oc-11221-12-20g-a1177370.html
http://geizhals.de/eu/super-flower-golden-green-hx-450w-atx-2-3-sf-450p14xe-hx-a1039307.html
http://geizhals.de/eu/lg-electronics-gh24nsc0-schwarz-gh24nsc0-auaa10b-a1162225.html?hloc=de
https://geizhals.de/sharkoon-ma-m1000-a1025069.html?hloc=de Noch bisschen Disko dabei, da freut sich der Kleine bestimmt in dem Alter, das Gehäuse hat 2 Lüfter, einen Staubfilter und man kann auch easy alles reinpacken zum Aufrüsten falls mal stärkere hardware ran soll. Groß ist es auch nicht als mini tower, siehe Abmessungen.

Sind 730€ bei Bedarf wenn es besser gekühlt sein soll und leiser:
http://geizhals.de/eu/ekl-ben-nevis-84000000119-a1211188.html

Damit hättest du für 750€ eine bessere Cpu, bessere Grafikkarte, ein Gold Effizienz Netzteil mit dem man auch noch was bei Aufrüstung anfangen kann (mit 300w nicht, das wäre mir auch zu knapp für einen gaming Rechner, auch wenn es gerade noch so geht)

Wenn das Budget gefährdet ist und torpediert wird dann würde ich folgendes tauschen mit absteigender Priorität, wobei die unteren Teile so lange wie möglich gehalten werden sollten.

- Cpu-Kühler Weg und den boxed nehmen
- anderes Netzteil http://geizhals.de/eu/cooler-master-g450m-450w-atx-2-31-rs-450-amaa-b1-a1010337.html
- http://geizhals.de/eu/his-radeon-r9-280-iceq-oc-h280qc3g2m-a1126329.html die Grafikkarte eine Stufe runter
- http://geizhals.de/eu/western-digital-wd-blue-1tb-wd10ezex-a795106.html hdd statt ssd, wäre aber nicht wirklich empfehlenswert
- http://geizhals.de/eu/intel-core-i3-4160-bx80646i34160-a1143854.html i3 statt i5. Oder auf ein amd System mit fx 6300 umsteigen.

Insgesamtes Einsparpotential: ca. 150€
 
Zuletzt bearbeitet:

HominiLupus

Banned
Dabei seit
Okt. 2013
Beiträge
33.550
Lieber Wolfsmann, der Threadersteller plant mit nem 3,6 GHz i3. Der versenkt auch in Multiplayerspielen jeden 8-Kern-AMD, natürlich auch jede Konsole
Nein wird er leider nicht aus mehreren Gründen. Absolut ist der i3 natürlich schneller aber du hast die Art der Programmierung und die wirtschalftlichen Realitäten nicht bedacht. Das ist übrigens das gleiche Problem wie der G3258 vs. i3. Auch da hat der Pentium höheren Takt und höhere rechnerische Gesamtleistung, aber er ist trotzdem nicht wirklich schneller.

Und ein FX-83xx ist natürlich schneller in Spielen. Nicht allen (Blizzard...), aber doch Einigen
 

Peter_Shaw

Vice Admiral
Dabei seit
Feb. 2007
Beiträge
6.593
Die R9 280 kostet geringfügig weniger als die GTX 960 und bringt die gleiche Leistung, zieht dafür aber ~100 Watt mehr bei Spielelast.
Die R9 280X kostet geringfügig mehr als die GTX 960 und bringt ca. 20% mehr Leistung, zieht dafür aber ~ 150 Watt mehr bei Spielelast.

Es kommt nun drauf an, wie man diese Punkte gewichtet bzw. welches Gehäuse verwendet werden soll. Bei unter 15 L Volumen fallen die AMDs mit Ausnahme der R9 285 aufgrund PCB-Länge und Abwärme i.d.R. eh raus, darüber ist man aber für gewöhnlich ein ganzes Stück flexibler.

Wenn man in der Konfig aus dem Startpost ein etwas günstigeres MB nimmt und die WaKü durch einen Luftkühler ersetzt, kommt man auf unter 600 €.
Mit einer R9 280 und einem L8 400W kommt man ungefähr aufs selbe raus, mit einer R9 280X wirds dann etwas teurer, da müsste man auch ein nochmals stärkeres NT nehmen.

EDIT
Wenn bei 500 € Schluss ist, muss man gewisse Abstriche machen.

Eine mögliche CPU wäre dann der X4 860K, da ich einen reinen Zweikerner nicht vorbehaltlos empfehlen würde. Damit die Preisersparnis ggü. dem i3 nicht gleich wieder durchs Mainboard aufgefressen wird, müsste man dann auf mATX gehen, da es keine günstigen FM2+-Boards im ITX-Format gibt.
Bei der GPU dann ebenfalls eine Stufe runter auf eine R9 270X.
Wenn man dann noch 4 statt 8 GB RAM nimmt und/oder ggf. eine HDD statt SSD kommt man auf 500€.
 
Zuletzt bearbeitet:
Top