News Kostenloser Basis-Plan: Reolink Cloud auf AWS-Basis startet in Europa

Wow, der kostenlose Plan reißt alles ab...
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: aid0nex, aLimp und Engaged
@DFFVB ... allerdings in Zeiten, in denen es meistens gar keinen kostenlosen Plan mehr gibt oder dieser nur die letzten 180 Minuten umfasst.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: c0stunga, aid0nex, truetone und 2 weitere Personen
Da bin ich nicht mehr ganz up to date , 30 Tage für nen entspannten Urlaub, hätte ich aber schöner gefunden 😉
 
Ich habe zwei Reolink-Außenkameras und bin froh dass die ohne Cloudgedöns funktionieren. Hoffentlich bleibt das auch so.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Blende Up, ScorpAeon, darthbermel und 5 weitere Personen
Meine Reolinks sind nicht Cloudfähig und sollen es auch gar nicht sein... die speichern das schön brav aufs heimische NAS.
 
Na endlich - erst gestern eine Reolink in der Garage im Mehrfamilienhaus aufgestellt.(Man sieht nur mein Auto) Wenn die einer klaut, bringt mir die Speicherung auf die Karte nichts. Der kostenlose Plan ist völlig ausreichend dafür. Ich finds klasse!
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Skellgon
Find die Monatspreise bei so gut wie allen Anbietern irgendwie reichlich teuer.
Günstige, gute 2 bay nas und die Anschaffungskosten hast in 2 Jahren wieder raus.
Mal abgesehen von den 3000 anderen Sachen die man mit ner nas so machen kann.
 
Synology Surveillance Station mit nem AI-Docker, der dir nur ne Benachrichtigung schickt, wenn ein spezifiziertes Objekt erkannt wird, dafür brauch ich kein Abo ;)
 
Ich bin etwas verwirrt: Im Titel steht die Cloud wäre in Europa, im Text steht es nochmal. Aber dann werden widerrum Amazons AWS Server in den USA als Cloudspeicher erwähnt. Was stimmt denn nun?
 
Zitat von Der_Picknicker:
Synology Surveillance Station mit nem AI-Docker, der dir nur ne Benachrichtigung schickt, wenn ein spezifiziertes Objekt erkannt wird, dafür brauch ich kein Abo ;)
Ich empfehle irgendein Nicht-QNAP/Nicht-Synology NAS und Frigate. Das spart man sich die ständigen Sicherheitslücken und Frigate ist ein großartiges Opensource-Projekt. Zusammen mit einer Coral TPU ist die Objekterkennung einfach auf einem andern Level.
 
Gibt's da eigentlich auch eine separate App für, also nur für die Cloud, ohne Zugriff auf die Kameras?
 
Zurück
Top