Kratzer auf meiner CD! Bringt ne Paste was?

Hackkiller

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Jan. 2003
Beiträge
304
Hi!
Ich hab ein PS2 Spiel das extrem zerkratzt ist(meine PS2 war kaputt und hatte dies verursacht).
Jetzt seh ich im Kaufhaus so eine Paste die Kratzer rausmacht und das spiel wieder voll funktionsfähig machen soll.
Wollt mal fragen ob ihr erfahrungen damit gemacht habt und ob das Zeug funktioniert.
Hab ja kein bock mir das Game neu zukaufen...
Und den Kassenbeleg hab ich auchnichtmehr BTW.

Mfg
 

Unfug

Cadet 4th Year
Dabei seit
Okt. 2002
Beiträge
112
Ja funktioniert, solange nicht die "folie" zerstört ist.
Die eigentlichen Daten befinden sich auf der Folie und nicht auf dem durchsichtigen Rohling.
Wenn Du also an keiner Stelle "durchgucken" kannst. Dann ist die CD zu retten.
Ich hatte selbst so ein Set (war relativ billig, wo man sogar noch selber schleifen musste) und es klappte prima.
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: (Komplett-Quote des vorherigen Posts entfernt, da bekanntlich überflüssig.)

Hackkiller

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Jan. 2003
Beiträge
304
Durchgucken kann ich nicht! Nur dieses Playstation Zeichen kann ich sehen wenn ich auf die spiegelnde seite schaue.
Ist das Schlimm?
Diese Paste bei uns kostet 5,75€.
Und was meintest du mit Schleifen? Mit was denn?
 

Hackkiller

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Jan. 2003
Beiträge
304
Bitte antwortet mir! Muss ja wissen ob ich das nu kaufe oder nicht.
 

erik74

Banned
Dabei seit
Okt. 2004
Beiträge
379
CD-"Reparaturpaste":

Guck Dir mal die CD genauer an:

Die bedruckte Seite ist eine Schutzschicht, die sogar mit falschen Filzstiften zerstört werden kann und..
Wenn die verkratzt oder beschädigt ist,
....solange nicht die "folie" zerstört ist.
Die eigentlichen Daten befinden sich auf der Folie und nicht auf dem durchsichtigen Rohling.
Wenn Du also an keiner Stelle "durchgucken" kannst. Dann ist die CD zu retten.
, ist sie "hin", da hilft dann auch kein Reparaturset oder schleifen mehr.

Die andere Seite der CD sollte unbeschädigt sein, weil der Laser durch den Rohling die Folie abtastet und die Daten liest.

Ist jedoch der "Rohling" dort durch Kratzer udgl. beschädigt, wird der Abtaststrahl des Lasers durch die "Reflektion" abgelenkt, es kommt zu "Fehl- Lesungen" oder gar zu Unterbrechungen, obwohl die Daten auf der Folie noch einwandfrei sind.

Hier würde in der Tat ein Repararaturset Abhilfe bringen, aber nur dann, wenn durch diese Paste auch die Kratzer bzw. Beschädigungen völlig gefüllt werden und somit eine ununterbrochene, glatte, reflektionsfreie Oberfläche der CD wieder hergestellt ist.

Ich kann aus Erfahrung sagen, dass die meisten Reparaturversuche ergebnislos verlaufen, weil diese "Reparaturen" selten sorgfältig genug gemacht werden.

Wichtig ist nämlich das: Die Kratzer müssen lückenlos mit der Paste ausgefüllt sein, haften und dauerhaft verschwinden. (Vorher die Kratzstellen mit lösemittelfreien Reinigern -z.B.Spiritus- von jeglichen Fettspuren befreien).

Nicht die Kraft der "Massage", des "Schleifens" und des "Polierens" ist entscheidend, sondern die Vorsicht und die Behutsamkeit. Auch ist das abschließende Polieren sehr wichtig.

Und: € 5,75 für eine Tube Polierpaste halte ich für nicht gerade preiswert, das dürften doch wohl höchstens mal 5 Gramm sein.
Zum Polieren könnte man auch Auto-Politur-Hartklar-Wachs und Kosmetik-Watte (keine Autopoliturwatte, die ist zu hart) o.ä. verwenden.
Habe ich selbst schon erfolgreich angewendet! ;)
 
Zuletzt bearbeitet: (Korrektur)

Hackkiller

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Jan. 2003
Beiträge
304
Danke für deinen langen Beitrag.
Auf der Bedruckten seite ist kein kratzer, nein!
Also 5,75€ ist nicht sehr preiswert..dann werde ich echt mal autopolitur verwenden und vorher mit Spiritus reinigen! Danke für deine Hilfe, ich berichte wenn ich das ausprobiert habe. ;)
 

Hackkiller

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Jan. 2003
Beiträge
304
So! Habe jetzt mal diese Paste gekauft(eher mein vater).
Jo hab ich ein ganz bisschen auf ein Baumwolltuch getan(stand auf der verpackung) und von aussen nach innen "poliert".
Danach habe ich sie trocknen lassen und dann die obere schickt wieder abge"schrubbt" mit de m Handtuch.
Jetzt funtzt die CD wie einmalig. :D
Also die bringt was auch wenn es für eine kleine Tube etwas teuer ist!
 

haicu

Newbie
Dabei seit
Juli 2005
Beiträge
5
schon mal redisk getestet ?

Wenn ich auf meinen CDs oder DVDs Kratzer habe schicke ich sie immer an redisk (www.redisk.de)

Die 3 € pro Politur sind mir die super Arbeit von dennen wert.
Die sehen ersten wie nagelneu aus und zweitens funktioneren sie auch wieder 100%ig.
 
Top