kurioses Problem

Rainer-hg

Cadet 4th Year
Dabei seit
Okt. 2009
Beiträge
104
Hallo zusammen,
ich habe ein leichtn kurioses PC-Problem.

Seit einiger Zeit will mein PC nicht immer starten. Mal half es den USB Hub zu entfernen, mal musste m,an den PC kurzzeitig vom Netz nehmen und hin und wieder startete er normal.
Dann ging vor kurzem mein Soundchip kaputt. Die neue Soundkarte (Ultron Quadrosound) läuft angeblich unter Win 7 64bit, aber bei der Treiberinstallation wird behauptet, dass keine entsprechende PCI Karte gefunden werden konnte.
Da ich mir dachte, dass ich vielleicht im BIOS den Soundchip des Mainboards deaktivieren müsste, versuchte ich dies, musste aber feststellen, dass der PC nicht weiter bootete, wenn ich beim starten [entf] drückte.

Hat das Mainboard (Gigabyte MA78G-DS3H) einen weg und ist kaputt, oder liegt es eher an etwas anderem?

Danke schon mal
 

SnakeByte

Lt. Commander
Dabei seit
Okt. 2011
Beiträge
1.239
Klingt wirklich nach einem BIOS Problem ... CMOS Clear hätte ich dir auch vorgeschlagen, aber irgendwie kam mir beim Lesen auch der Gedanke NETZTEIL ... o_O

Wirklich seltsam ...

Wie alt ist denn dein Netzteil und um was für eins handelt es sich dabei ???

Lg, Snake
 
N

nervenjere

Gast
boote mal ein knopix os oder so von nen stick :) check ob du da onboard sound bekommst .. kann ev auch ein win prob sein ( eher unwahrscheinlich :p )
 

Drakonomikon

Commander
Dabei seit
Okt. 2005
Beiträge
2.259
Das mit dem BIOS Reset würde ich auch versuchen. Wenn das nichts bringt halte ich ein Hardwaredefekt für wahrscheinlich. Ich tippe aufs Mainboard gleichermaßen wie auf das Netzteil. Insbesondere wenn letzteres ein Billig-Modell à la LC-Power ist. Mit einem solchen Modell hatte ich mal ähnliche Probleme wie du. Ich konnte den Rechner nicht starten ohne das Netzteil mehrmals vom Netz zu nehmen. Außerdem gab es Probleme mit der Stromversorgung für USB-Geräte und Erweiterungskarten. Das würde auch erklären wieso deine neue Soundkarte nicht gefunden wird bzw. die Treiberinstallation versagt.
 
Zuletzt bearbeitet:

SnakeByte

Lt. Commander
Dabei seit
Okt. 2011
Beiträge
1.239

Rainer-hg

Cadet 4th Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Okt. 2009
Beiträge
104
Es ist ein Bequiet L7 430W (mehr als ausreichend dimensioniert für einen X2 7850BE @ Stock und eine HD5650)

Der Soundchip ist nicht komplett defekt. Nur ein bisschen. Die Höhen spielt der noch schön ab, aber die Mitten und Tiefen sind grottig. Gefunden wird sie ja (beim Gerätemanager als PCI Karte angezeigt), aber die Treiberinstallation klappt dann nicht.

CMOS Reset habe ich gerade gemacht und versuche nun den PC wieder anzuschalte. Habe ja schon geschrieben, dass das manchmal ein Problem ist, das sich zwischendurch aber kurzzeitig wieder von alleine regelt.

Ob der PC an geht oder nicht ist rein willkürlich verteilt. Manchmal geht er aus dem kalten Zustand direkt an und meistens nicht. Manchmal geht er direkt an, wenn er kurz vorher an war und meistens nicht.
Hätte er nur bei Kaltstarts Probleme würde ich das ja auf Kondensatoren beim Netzteil schieben. Aber so ist das doch recht seltsam...
 
Zuletzt bearbeitet:
N

nervenjere

Gast
kenn das problem von nen uralt asus mobo wenn dir in kürze der ethernet anschluss stirbt (oder ein anderes onboard device ) -> neues mobo

ich hatte bei dem mobo den verdacht das iwas durchgeschmort ist oder kurzschliest ,
habs natürlich nicht getestet da eh klar war, da muss ein neues her :D
 

Rainer-hg

Cadet 4th Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Okt. 2009
Beiträge
104
na toll. die 4 ASRock Mainboards laufen seit Jahren ohne irgendein noch so kleines Problem und eins von den beiden Gigabyte gibt ganz den Geist auf und das andere hat Probleme mit den Front Panel (USB und Audio)... Hätte ich eher anders rum erwartet^^

/edit: Das Billignetzteil, dass ich hier rumliegen hab lässt den PC sofort starten. Scheinbar lag das Problem dann doch an dem BeQuiet (auch wenn es den BeQuiet Bug angeblich nicht gibt^^)
Mal sehen, was aus dem BIOS Problem wurde

/edit²: Die Soundkarte hat er jetzt auch installiert, bleibt aber weiterhin hängen, wenn ich ins BIOS will

/edit³: jetzt hört sich auch der Soundchip wieder normal an... Dass das am Netzteil lag hätte ich nicht gedacht...
 
Zuletzt bearbeitet:

SnakeByte

Lt. Commander
Dabei seit
Okt. 2011
Beiträge
1.239
Top