News Kurztest: GeCube Radeon HD 2600 XT X-Turbo II

Wolfgang

Redakteur
Teammitglied
Dabei seit
Nov. 2002
Beiträge
6.379
Vor allem bei ATi-Grafikkarten herrscht gewöhnlich ein ziemlicher Einheitsbrei: Bei den Taktraten halten sich fast alle Hersteller an die Vorgaben von ATi, weswegen es zwischen den unterschiedlichen Modellen quasi keinerlei Unterschiede gibt.

Zur News: Kurztest: GeCube Radeon HD 2600 XT X-Turbo II
 

X-Ray3

Lt. Commander
Dabei seit
Sep. 2004
Beiträge
1.528
Woow, schöne Karte! Hoffentlich gibts bei der 2900`er auch bald andere Lüfter.
 

Dignitas

Ensign
Dabei seit
Aug. 2005
Beiträge
152
schönes design, aber trotzdem sinnlos so eine zu kaufen, da reicht ne standart hd 2600 xt auch und ist bestimmt um einiges billiger
 

w0mbat

Lieutenant
Dabei seit
Juni 2006
Beiträge
919
Super, wenns die jetzt noch mit 512MB GDDR4 gäbe...


schönes design, aber trotzdem sinnlos so eine zu kaufen, da reicht ne standart hd 2600 xt auch und ist bestimmt um einiges billiger
Da der Preis auf ein und demselben Niveau wie die anderen Herstellerkarten liegen soll, können wir nur empfehlen, den GeCube-Beschleuniger (nach dem Erscheinen) in die engere Wahl zu nehmen.

- erst Lesen, dann Meckern.
 

FuXxMiTdOpPeLX

Commander
Dabei seit
Mai 2007
Beiträge
2.335
Wieso nicht die bessere nehmen wenn sie gleich viel kostet?
Es sei denn man braucht unbedingt den einen PCI(e) Slot, der durch die Karte blockiert wird.
 

darko2

Lt. Commander
Dabei seit
Juni 2007
Beiträge
1.588
@w0mbat: Ob 512MB bei einer immer noch so schwachen Karte Sinn haben? 320MB fänd ich mal ganz in Ordnung.
 

Seppuku

Vice Admiral
Dabei seit
Aug. 2005
Beiträge
6.537
@ darko2

Wie willst du mit 128bit Interface auf 320MB kommen?


Vielleicht kapieren jetzt endlich immer mehr Grafikkartenhersteller, dass sich die Leistung einer Karte nicht nur durch die Rechenleistung auszeichnet! Ich nehme bei der Rechenleistung gerne Einschnitte in Kauf, wenn ich dann nicht beim Zocken das Gefühl habe, dass in meinem Tower gleich ein Flugzeug startet!
Und hoffentlich kommen dann auch keine Office-Karten (damit meine ich jetzt nicht die HD2600XT) mit aktiver Kühlung raus. Wer immer auf so eine dumme Idee kommt, ist mir echt ein Rätsel!
 

Nikolas.W

Lt. Commander
Dabei seit
Jan. 2006
Beiträge
1.681
der lüfter der 2900XT muss echt ersetzt werden, der dreht einfach viel zu laut.

ansosnten finde ich die karte nicht so geil, da sie im vergleich zum Normalen PCB nicht viel mehr leistung bringt und die kühlung auch nicht viel besser ist und auch nicht viel leiser, von daher wie auch bei nVidia, einfach die günstigste kaufen, halten sich eh an die Standarts..
 

Voyager10

Fleet Admiral
Dabei seit
Juli 2006
Beiträge
11.336
Auf den Artikel des Unified Video Decoders bin ich schon sehr gespannt.
 
G

Gelbsucht

Gast
Zuerst die Freude, yeehah -eine 2600XT mit GDDR4 und der einzig wahren Aktivkühlung (außer passiv natürlich). Dann die Enttäuschung: Nur 256MB Speicher.

Es gibt ja eine 2600xt mit 512mb GDDR4 von MSI laut Geizhals, aber für den Preis bekommt man eine 8600GTS mit 512mb GDDR3 -auch von MSI. Und die ist laut CB auch noch besser...

Also doch die passive 512er MSI mit GDDR3 kaufen und sachte übertakten?
 

Butterbemme

Lt. Commander
Dabei seit
Aug. 2004
Beiträge
1.147
Hm, wieso findet ihr die Karte so gut, ist die nicht sehr langsam? Eine X1950XT kostet nur 30 Eur mehr und ist mal eben DOPPELT so schnell... so wichtig wäre mir DX10 dann doch nicht.
 

Halema

Lieutenant
Dabei seit
Dez. 2005
Beiträge
973
kackt die karte bei stalker wirklich so ab? selbst mit meiner x800xl auf der auflösung war das spiel spielbar und keine ruckeltour mit 10fps....
 

halfadollar

Lieutenant
Dabei seit
Nov. 2006
Beiträge
634
Was habt ihr alle mit dem RAM? Der bringts bei so einer Karte doch überhaupt nicht, den lastet die niemals aus.
 

Tigerfox

Lt. Commander
Dabei seit
Juni 2006
Beiträge
1.342
Sie verbraucht aber auch viel weniger als eine X1950XT, kann eben DX10 (wahrscheinlich ohne Eyecandy gerade mal so flüssig) und vor allem sinnvoll find ich die HD-beschleunigung, die Welten besser sein soll als bei der HD2900 oder DX9 Karten und auch etwas besser asl bei Geforce 84/5/600.

Trotzdem mich reizt so eine Karte nicht, da sie sogar etwas langsamer sein soll als meine X1950 Pro. Ne, da muss schon was mit min. 256Bit und 512MB her, also sowas vom Klaiber 8800GTS oder etwas langsamer. Daher wirds find ich Zeit, dass ATI auch mal was im Bereich zwischen 200 und 300€ bringt (HD2900 Pro? RV670?), nicht nur überteuerte 2600er mit 512MB GDDR4 oder Doppelkarten.
 

y33H@

Fleet Admiral
Dabei seit
Apr. 2006
Beiträge
25.524
Wie schön, ein womöglich neuer Kandidat für meinen Thread :D

Ach ja, Thermalright hat einen "HR-03 R600" angekündigt - dann ist kühle Ruhe.

cYa
 

MacroWelle

Commander
Dabei seit
Apr. 2006
Beiträge
2.225
Sie verbraucht aber auch viel weniger als eine X1950XT, kann eben DX10 (wahrscheinlich ohne Eyecandy gerade mal so flüssig) und vor allem sinnvoll find ich die HD-beschleunigung, die Welten besser sein soll als bei der HD2900 oder DX9 Karten und auch etwas besser asl bei Geforce 84/5/600.
DX10 bringt bei der Karte gar praktisch gar nix. Mit deiner "HD-Beschleunigung" meinst du wohl den UVD und der decodiert Audiodaten.

Daher wirds find ich Zeit, dass ATI auch mal was im Bereich zwischen 200 und 300€ bringt (HD2900 Pro? RV670?)
Bei nVidia allerdings das selbe. Es gibt keine DX-10-Mittelklasse. Die kommt erst frühstens im Winter.
 
S

Sebbonaut

Gast
Naja bei Nvidia gibts für 250 € bereits die 8800 GTS.. da gibts sehr gute Leistung für den Preisbereich zwischen 200 und 300 €. Für 800 Flocken kann man damit nen richtig ordentlichen Rechner zum zocken zusammenbasteln (mit C2D 6750 + 2 Gb RAM + 500 Gb HDD)
 
Top