Länglicher Piepton bei Start / Gigabyte P35-DS4

imperattor

Cadet 2nd Year
Dabei seit
Jan. 2006
Beiträge
24
Hallo,

ich mache mal bzgl. der Problematik einen neuen Thread auf.

Ich habe derzeit ein Gigabyte P35-DS4 Rev. 2 (F7 BIOS) in Kombination mit einem C2Q 6600 (Standardtakt) und 2 bzw. 4 GB A-DATA Vitesta Extreme Speicherriegeln (4-4-4-12; 2,0 V; 400 MHz) am laufen und beim Start des PCs ertönt immer ein länglicher (mittellanger) Piepton.

Laut Infos aus dem Internet soll das bei dem P35-DS4 auf einen Speicherfehler hinweisen. Allerdings liefen bis vor kurzem 4GB und aktuell 2GB (ein Riegel ist defekt) ohne jegliche Probleme im Rechner.

Ist da etwas dran oder brauche ich mir keine Sorgen zu machen? Ist das vllt. normal beim Gigabyte P35-DS4?

Danke für die Antworten!
 

Tommy_Lee

Lt. Commander
Dabei seit
Mai 2007
Beiträge
1.034
Normal ist kein Ton.

Hm hast du die Speicher mal Geprüft?

mfg

Tom
 

imperattor

Cadet 2nd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Jan. 2006
Beiträge
24
Ja hab ich mit memtest86+. Gab keine Fehler und auch Spiele wie WoW laufen prima.
 

Der Jannnn

Lieutenant
Dabei seit
Nov. 2007
Beiträge
841
könnte es vllt sein dass es die warnung vom board ist das der CPU-Lüfter nicht läuft?
 

Rollensatz

Admiral
Dabei seit
Jan. 2006
Beiträge
7.662
mein Board Piept dann wenn ich etwas bei der Lüftersteuerung verstellet habe so das wenn ich den PC anstelle der Lüfter noch net dreht und das Mb denkt da wäre kein Lüfter dran.

bekommste denn ein bild?

wenn ja dann geh mal ins Bios und stell die ganzen Lüfteroptionen aus
 

imperattor

Cadet 2nd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Jan. 2006
Beiträge
24
mein Board Piept dann wenn ich etwas bei der Lüftersteuerung verstellet habe so das wenn ich den PC anstelle der Lüfter noch net dreht und das Mb denkt da wäre kein Lüfter dran.
wenn ja dann geh mal ins Bios und stell die ganzen Lüfteroptionen aus
Das habe ich mir auch schon gedacht und wahrscheinlich ist das auch der Grund. Der Lüfter braucht nämlich nach dem Start immer ca. 3 Sekunden bis er anfängt zu drehen. Allerdings geht das Piepen auch nicht weg, wenn ich im BIOS alles auf Disabled stelle.
Der Lüfter (vom Scythe Mugen übrigens) ist direkt per 3-Pin-Stecker ans Mainboard angeschlossen.

Speicher habe ich auch schon mit 2,0 und 2,1 V getestet, beides mal das piepen. Werde wohl auf 2,1 V laufen lassen, wegen der Stabilität (Hersteller empfiehlt 2,0 - 2,1 V).

Aber egal, solange der Rechner vernünftig läuft stört mich das auch nicht weiter. :)
 

WJoerg

Lt. Commander
Dabei seit
Jan. 2004
Beiträge
1.881
Wahrscheinlich liegt der Fehler darin, dass die Umdrehungsgeschwindigkeit noch unter einem Wert, der im BIOS eingestellt ist, liegt.
Wenn Du diesen Wert erhöhst/verringerst? gibt es auch diesen "Warnton" nicht mehr.

Ist bei meinem alten Asus P5B.E Plus genauso gewesen.
 
Zuletzt bearbeitet:

hoffi13

Commander
Dabei seit
Nov. 2007
Beiträge
2.996
Aktuelle mainboards haben aber einen 4-Pin Lüfterstecker für die CPU!
Wenn du so einen hast, probier mal, ob der 3pin auch auf den 4-Pin geht, geht nicht immer!
MfG, wenn er draufpasst, startet der lüfter im Normalfall!
 

kuehnel91

Commodore
Dabei seit
Sep. 2007
Beiträge
4.559
Hast du ein Front Display oder eine Lüftersteuerung?
 

imperattor

Cadet 2nd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Jan. 2006
Beiträge
24
Aktuelle mainboards haben aber einen 4-Pin Lüfterstecker für die CPU!
Wenn du so einen hast, probier mal, ob der 3pin auch auf den 4-Pin geht, geht nicht immer!
MfG, wenn er draufpasst, startet der lüfter im Normalfall!
Ja, der Lüfter ist an dem 4-Pin vom Mainboard (der für den CPU-Lüfter) angeschlossen.

Beim Scythe Mugen war halt an dem mitgliefertem Lüfter nur ein 3-Pin Stecker dran und da der Lüfter sehr gut ist, sehe ich auch keinen Grund den deswegen gegen einen mit 4-Pin Lüfterstecker zu wechseln.

Und nein, ich habe weder ein Frontdisplay, noch eine Lüftersteuerung.

Wie gesagt. Mich störts nicht weiter, sollte nur die Lüftersteuerung Schuld dran haben, was anscheinend ja so ist. Danke für die Hilfe! :)
 

Sen$

Ensign
Dabei seit
Jan. 2008
Beiträge
230
Also ich hab das Gleiche System wie du und auch die A-Datta Vitesta Extream ! Und dringend Biosubdate auf F 11 ! ich Persönlich hab mit meinem Board keine Prob... gehabt muste nur die Timings richtig einstelen. Aber der lange Piepton weist schon auf den Arbeitspeicher Prob... Am Mainboard hab ich ein 3 Pin Lüfter angeschlossen . Habe soo ein System mitlerweile auch für andere 3 Leute zusammengebaut KEINE PROB.... auch mit 4 Pin Lüfter ! meiner leuft mit 3,200 MHZ Stabil . das System ist ne Gute Bombe normal ! :)
 

Sen$

Ensign
Dabei seit
Jan. 2008
Beiträge
230
Überprüfmal ob die Richtig drinsizen die Speicher !
Mfg : Sen$
 
Top