langsames starten und beenden von Programmen nach OC

.mojo

Fleet Admiral
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Nov. 2004
Beiträge
12.963
#21
Toaster: Danke, werde dann wohl den Mugen nehmen. Sollte ich den mitgelieferten Lüfter durch einen meiner Silent Wings 3 tauschen?
 
Dabei seit
Aug. 2013
Beiträge
11.443
#23
O-Saft: ah ok danke. Das war mir nicht klar. Das heißt ich könnte den RAM ainfahc mal erkennen lassen, die Timings und Taktrate norieren und dann selbnst ein wenig drunter bleiben? KAnn man den Takt komplett frei wählen? Also könnte ich meinen RAM mit 2800 betreiben? Oder gibt es da festgelegte Intervalle?
Lies dir die groben XMP Profile mit cpu z aus. Siehe Registerkarte SPD.

zzz.PNG

Damit versuchst den Ram dann manuell einzustellen. Wenn der Ram nicht stabil läuft musst du entweder die Spannung anheben, die Timings anpassen oder etwas weniger Takt einstellen.

Für 12.872 Beiträge stellst du dich schon ein wenig sehr unbeholfen an oder willst du trollen?
Ich hab auch sehr viele Beiträge aber von vielen dingen absolut keine Ahnung. Mehr googeln und Eigeninitiative würde dem TE aber Tatsache nicht schlecht tuen. :p
 

.mojo

Fleet Admiral
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Nov. 2004
Beiträge
12.963
#24
ich möchte keineswegs trollen. Ich habe nur kein Problem damit zuzugeben wenn ich etwas nicht verstehe und keine Scham auch die dümmsten Fragen zu stellen.
OC ist ein Thema das ich noch nie richtig verstanden habe, unter anderem weil es mir nie wirklich gelang bei diesem Thema die wichtigen Informationen aus dem riesigen Meer an Rauschen herauszufiltern. Und das Meer an unqualifizierten Aussagen zu diesem Bereich scheint mir enorm zu sein. Es fliegt unglaublich viel halbwissen durchs NEtz. Nichtzuletzt war es mir nie wichtig genug um es tiefergehend zu verfolgen. Das hat sich nunmehr geändert, also habe ich mich soweit informiert bis ich mich sicher genug fühlte das zu tun. Das im OP verlinkte Video transportiert die Stimmung dass das ganze easypeasy ist und da anscheinend gefühlt jeder Mensch einen 6700K auf 4.5 Ghz betreibt habe ich es dann eben so gemacht wie dort gezeigt.
Ich merke nun aber dass dazu wohl doch etwas mehr gehört, wenn also jemand der selbst wirklich Ahnung hat mich auf eine Quelle verweist die das Thema kompetent und ausführlich (insbesondere die Zusammenhänge und Abhängigkeiten der einzelnen Einstellungen untereinander und deren Auswirkung auf das Gesamtsystem) wäre ich durchaus dankbar. Wichtig wäre ausserdem ein halbwegs aktueller Wissenstand der Quelle.
Dazukommt dann noch dass jeder Hersteller dann wieder seine eigene Suppe kocht und alles in jedem BIOS irgendwie doch wieder anders ist und heißt. Bevor ich diesen Grundstock an Wissen nicht besitze, ist alles Weitere nicht viel Wert.
Ausserdem bevorzuge ich einen Rückkanal bei konkreten Problemen um eben Rückfragen stellen zu können die im Kontext meines direkten Problems qualifizierte Aussagen hervorbringen und nicht allgemein gehaltene.
Ich kenne mich dafür aber in anderen Bereichen gut aus mit denen du vielleicht wenig Berührung hast, ich bin dann sicher gerne bereit dir Antwort zu geben.


Zum RAM: Ich habe nun memtest laufen lassen, habe eine komplette Teststrecke durchlaufen und es zeigten sich keine Fehler.
HAbe dann noch einen Benchmark in memtest gmacht welcher so aussieht:
https://imgur.com/a/cB1j2
Sind die Werte soweit ok? Ist dieser Einbruch beim schreiben normal?

Als ich den letzten Test laufen ließ fror der PC bei 100% ein! ?


und noch eine weitere Frage: Angenommen der aktuelle Stand der Annahme ist korrekt und die verlangsamung ist in der Tat der Software geschuldet. Kann ich dann wenn ich weiter mache (nachdem der Kühler geliefert wurde) mit meinem Stand bei 3.4Ghz bei 1.365V weitermachen? Denn damit lief der Rechner ja 45 Minuten Prime stable (solange bis ich den Test manuell beendet habe, will sagen ohne Fehler). Welchen Sinn hat es sich da von neuem an diesen Zusatnd ranzutasten?

noch etwas zum Kühler: Lohnt es sich dafür eine Flüßigmetall WLP zu nehmen? Was ich anstonen hier habe ist "Nano Grease" von Titan.
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
Aug. 2013
Beiträge
11.443
#25
Stimmt, hätte ich evtl. auch machen können. Tut mir leid. ;)

https://www.hardwareluxx.de/index.p...oren/36445-skylake-im-overclocking-check.html

Auf Hardwareluxx findest du die besten OC Guides mit Erklärungen. Bei den Boards ist viel rumprobieren und hantieren angesagt. Gute Videos gibt es da von der Bauer, aber leider nicht allzu viele.

Noch ein paar evtl. interessante Threads:

https://www.hardwareluxx.de/communi...gebnis-thread-kein-quatschthread-1087164.html
https://www.hardwareluxx.de/community/f139/ubersicht-sammelthreads-tutorials-oc-listen-375187.html
 

.mojo

Fleet Admiral
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Nov. 2004
Beiträge
12.963
#26
ich habe den mugen nun erhalten. Im Prime test läuft er jetzt mit 4,3 Ghz und 1.35V zwischen 69 und 74° pro Kern.
Werde jetzt sehen was ich noch rausholen kann und dann windows neu installieren.
 
Top