Laptop für Uni und gelegentliches Gaming

stereoj

Cadet 2nd Year
Dabei seit
Mai 2021
Beiträge
18
1. Wofür möchtest du deinen Laptop nutzen? Gewerblicher oder privater Einsatz?
Privat und Uni

1.1. Möchtest du den Laptop in erster Linie mobil oder stationär nutzen? Wie mobil soll der Laptop sein? Soll es ein 2in1-Notebook/Convertible sein?
In erster Linie stationär, gerade derzeit, aber dennoch auch so mobil, dass ich ihn unterwegs zum Schreiben der Abschlussarbeit verwenden kann
Convertible ist kein muss, bisher habe ich sie als nicht so haltbar wahrgenommen, ich verwende gerne Tastatur und Maus

1.2. Wenn du Spiele spielen möchtest: Welche Spiele? Welcher Detailgrad?
Assassins Creed, Rocket Leaque, perspektivisch vllt. auch mal MS Flight Simulator
Detailgrad ist mir nicht besonders wichtig, aber höher ist natürlich schicker, gerade beim neuen MS Flight Simulator

1.3. Musik-/Bild-/Videobearbeitung oder CAD: Welche Software? Professionell oder Hobby?
CAD/FEM: CATIA V5, Solidworks, Ansys Student, ESAComp im studentischen Maßstab. Für komplexe Modelle stünden auch Ressourcen an der Uni zur Verfügung.
Bildbearbeitung sehr selten mit Gimp oder Inkscape

2. Wie groß soll das Display sein? Möchtest du einen Touchscreen oder eine besonders hohe Display-Qualität?
14" - 15,6". Zuhause wird ein zweiter Monitor angeschlossen und zum mitnehmen wären mit 17" Zoll eher zu groß
Mattes Display mit guten Farben wünschenswert, hell genug damit man draußen zumindest im Schatten etwas erkennen kann
Touchscreen muss nicht

3. Wie lang soll die Akkulaufzeit sein?
Sollte mit Schreibarbeit und Musik streaming per bluetooth und gelegentlichem googlen schon ca. 5 Stunden durchhalten
Gaming oder Filme vor allem am Netzteil

4. Welches Betriebssystem möchtest du nutzen? Ist eine Lizenz vorhanden? Soll das Notebook schon ein Betriebssystem vorinstalliert haben? Bekommst du Windows über die Uni?
Windows 10 möchte ich nutzen, muss nicht vorinstalliert sein

5. Hast du Wünsche bezüglich des Designs, der Verarbeitungsqualität, des Materials oder der Farbe?
Sollte recht schlicht und auch robust sein (bspw. wie Thinkpad, aber nicht aus der e-Serie), gute Tastatur (bin Thinkpad verwöhnt),

6. Weitere Anforderungen:
  • Wunsch wäre 1TB SSD
  • Nummernblock ist nicht unbedingt notwendig
  • Tastaturbeleuchtung kein muss, aber schick
  • Wartungsklappe wäre gut (verklebtes Gehäuse wäre ein klares Minus)
  • Herausnehmbarer Akku ohne die Wartungsklappe zu öffnen wäre schön, aber kein Muss
  • SD Kartenleser ist Muss
  • Bluetooth ist ein Muss
  • mindestens 3 USB Ports
  • Dedizierte Grafikkarte ist ein Muss
  • Studentenrabatt kann durch gültige Immatrikulationsbescheinigung genutzt werden

7. Wie viel Geld bist du bereit auszugeben? Kommt ein Gebrauchtkauf in Frage?
grob 800-1200€
Neukauf

Vielen Dank für eure Tipps!
 
Zitat von dasTTS:
Ich glaube es könnte bei dem Budget und den Anforderungen (1 TB SSD, MS Flight Simulator) eng werden.

https://geizhals.de/?cat=nb&xf=12_16384~1482_AMD~1482_Intel~15391_SD-Card~2377_15.9~2379_13.9~2991_960~3310_2020

Ich habe noch keinen Filter für die Grafikkarte gesetzt. Wenn ich z.B. RTX 3060 anhake, dann geht es bei 1400 Euro los. Bei älteren Grafikkarten sogar eher höher.
Wenn MS Flight Simulator nicht läuft ist das nun auch noch kein Ausschlusskriterium. 1400 wäre schon alleralleroberste Schmerzgrenze. In erster Linie möchte ich aber einen treuen und robusten Begleiter.
Wusste aber auch nicht, dass MS Flight Simulator so krasse Anforderungen hat und im Vergleich zu CAD der Bottleneck ist. Was denkst du müsste man für nen Desktop PC ausgeben der das schafft? Ich könnte das Geld auch aufsplitten und eine Workstation für Zuhause nutzen und einen deutlich spärlicheren Laptop zum mobilen Schreiben...
 
Die jetzige Zeit ist halt nicht optimal, da überall Engpässe in den Lieferketten bestehen und Hardware teuer geworden ist. Ich bin kein MS Flight Simulator Experte, aber ich denke 500-600 Euro sind schon alleine für die Grafikkarte notwendig damit das Ding auch ansehbar wird.

Wäre Shadow By Blade nicht insolvent hätte ich eher diesen Cloud Gaming Dienst empfohlen + ein Notebook von Lenovo (L oder T Serie), aber so bin ich etwas überfragt.

Ich schätze grob 2.000 Euro für einen PC, der MS FS schafft + 500-600 Euro für einen Laptop, auf dem man nur schreibt und surft.

Wenn Du weiterhin Richtung Gaming Laptop suchst, dann müsstest Du meiner Meinung nach 1500-1900 Euro auf den Tisch legen und viel Auswahl wirst Du auch nicht mehr haben um die Rosinen picken zu können.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: stereoj
Zuletzt bearbeitet:
  • Gefällt mir
Reaktionen: stereoj
Zitat von dasTTS:
Die jetzige Zeit ist halt nicht optimal, da überall Engpässe in den Lieferketten bestehen und Hardware teuer geworden ist. Ich bin kein MS Flight Simulator Experte, aber ich denke 500-600 Euro sind schon alleine für die Grafikkarte notwendig damit das Ding auch ansehbar wird.

Er redet von einem Notebook, keinem PC.
 
Zurück
Top