Laptop zum Filme und Serien gucken (1000€+)

raidman

Cadet 1st Year
Dabei seit
Nov. 2018
Beiträge
13
1. Wofür möchtest du deinen Laptop nutzen?
Hauptsächlich zum Filme und Serien gucken. Falls möglich auch weniger anspruchsvolle Spiele.

1.1. Möchtest du den Laptop in erster Linie mobil oder stationär nutzen? Wie mobil soll der Laptop sein? Soll es ein 2in1-Notebook/Convertible sein?
Wird täglich an ca. 3 verschiedenen Orten genutzt darunter auch gemütlich im Bett. Da wär mir ein 2in1 lieber um Platz zu sparen. Kenne mich mit der ganzen Geschichte aber nicht sehr gut aus.

1.2. Wenn du Spiele spielen möchtest: Welche Spiele? Welcher Detailgrad?
Binding of Isaac: Rebirth und Emulatoren sollten problemlos laufen.

1.3. Musik-/Bild-/Videobearbeitung oder CAD: Welche Software? Professionell oder Hobby?
Nein

2. Wie groß soll das Display sein? Möchtest du einen Touchscreen oder eine besonders hohe Display-Qualität?
Habe da als Vergleichswert leider nur mein 10" Tablet, aber 15" sollten es schon sein.
Suche nach einem mit dem besten Screen und 4K Auflösung.

3. Wie lang soll die Akkulaufzeit sein?
2-3 Stunden, könnten aber auch weniger sein

4. Welches Betriebssystem möchtest du nutzen? Ist eine Lizenz vorhanden? Soll das Notebook schon ein Betriebssystem vorinstalliert haben? Bekommst du Windows über die Uni?
Windows 10, nicht vorhanden

5. Hast du Wünsche bezüglich des Designs, der Verarbeitungsqualität, des Materials oder der Farbe?
Wenn ich aussuchen könnte, würde ich eine dunkle Farbe für das Gehäuse nehmen.
Er soll eher leicht sein, damit ich ihn gut im Bett benutzen kann.

6. Gibt es noch andere besondere Anforderungen, die nicht abgefragt wurden? Große Festplatte? Nummernblock? Tastaturbeleuchtung? Stiftunterstützung? Docking per USB-C/Thunderbolt 3? CD/DVD-Laufwerk? (Bildungs-)Rabatte? Service & Garantie? Wartungsmöglichkeiten? SD-Kartenleser?
Schiit Modi 2 U sollte kompatibel sein.
Externe Festplatte sollte man auch problemlos verbinden können.
Der Laptop soll so leise wie nur möglich sein.

7. Wie viel Geld bist du bereit auszugeben? Kommt ein Gebrauchtkauf in Frage?
Über 1000€. Je nachdem wie gut der Laptop mir gefällt bis um die 1500€ ca.
Gebrauchtkauf eher ungern.

Ich habe schon das Lenovo Yoga 730 15" in betracht gezogen. Wie gut ist der?
 
Zuletzt bearbeitet:

darkange_1

Lieutenant
Dabei seit
Feb. 2005
Beiträge
794
Also ich habe letztens mit einer Freundin zusammen ein neues Notebook rausgesucht und da haben wir uns für das Yoga von Lenovo entschieden.
Vorteil sie zeichnet viel und sie brauch kein extra Tablet mehr.

https://www.lenovo.com/de/de/laptops/yoga/700-series/Yoga-730-13-/p/88YG7000964

Vielleicht ist das was für dich und es gibst auch in dunkel ;).


Ansonsten war ich mit der Verarbeitung sehr zufrieden - auch die Geschwindigkeit sagte mir mehr als zu. 4K hätte es leider nicht.
 

Highspeed Opi

Admiral
Dabei seit
Nov. 2007
Beiträge
8.526
Lenovo ist quasi Medion und die haben seit vielen Jahren Erfahrung mit Computer, Notebooks, etc.
Das Gerät ließt sich nicht schlecht für deine Anforderungen.

Für wenige anspruchsvolle Spiele ist die 1050 auch ausreichend. Vergleichbar mit einem Low Budget PC von 2014 oder Mittelklasse PC von 2011. Wenn es eine 1050 Mobile ist.
https://gpu.userbenchmark.com/Compare/Nvidia-GTX-1050-Mobile-vs-Nvidia-GTX-570/m211022vs3156

Ich würde an deiner Stelle gucken welche Spiele genau du spielen willst. Dann kann man wenigstens sehen, welche Grafikkarte du brauchst.
Wenn du in 4k Auflösung spielen willst, dann sieht es sowieso schlecht aus. Skalierung auf 1080p wäre bei einer 1050 wohl Pflicht.

Aufgrund der Performance würde ich einen Kompromiss eingehen und lieber einen günstigen Spiele PC kaufen und ein günstiges Tablet für die Couch oder das Bett behalten/kaufen.
Für 800 Euro könnte man sich einen Spiele PC mit doppelter bis dreifacher Leistung besorgen.
 
Zuletzt bearbeitet:

IamCornholio

Cadet 2nd Year
Dabei seit
Dez. 2018
Beiträge
18
@Highspeed Opi
The Binding of Isaac: Rebirth und Emulatoren im Sinne von Gameboy, N64, DS bis hin zu 3DS.
Bei der Auswahl ist eine dedizierte Grafikkarte Overkill. Das handelt so ziemlich jede halbwegs aktuelle iGPU. Somit bleibt dir mehr Spielraum für ein Modell welches evtl. mobiler(leichter,kompakter) ist, eine längere Akkulaufzeit hat(auch wenn dein Augenmerk nicht gerade auf der Akkulaufzeit liegt) und auch wesentlich leiser sein kann.Außerdem kosten Grafikkarten einen gewissen Aufschlag, genauso wie ein 4K Display. Welches dir ja aber augenscheinlich wichtiger ist.

Aus dem Bauch heraus würde ich dir diesen Dell Inspiron 2 in 1 empfehlen. Ist eine neue Version mit dem aktuellsten Intel Prozessor und sogar einer Grafikkarte aus der unteren Mittelklasse. Außerdem hat er ein 4K Touch Display und eine großzügige 512GB SSD. Er ist 17mm dick und wiegt knapp 2kg, was nicht unbedingt leicht erscheint , das ist allerdings für diesen Formfaktor sogar ganz gut (Musst du selbst wissen). Er ist gerade im Angebot direkt von Dell für 1298€ und bietet sonst alles was du angesprochen hast und es ist sogar passend nach deinem Wunsch die "Black Special Edition". Bei dem Gebotenen für diesen Preis ist die Konkurrenz äußerst rar nach meinem Wissensstand(falls nicht bitte ich um Berichtigung). Zum Vergleich: Dein verlinkter Lenovo kostet min. 1700€ für die 4K Version hat allerdings eine potentere Grafikkarte.
 
Zuletzt bearbeitet:

raidman

Cadet 1st Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Nov. 2018
Beiträge
13
@LAZLO'95
Danke für den Link!

Was genau ist an dem Dell Laptop anders bzw. besser oder schlecht als an dem Lenovo Yoga?

Und auf der Seite steht doch das der Lenovo 1250€ kostet. Wie kommst du auf 1700€? Hab ich da falsch geguckt?

Ich seh auch leider nich wie viele USB Ports der Dell hat. Das wäre mir wichtig.
 

IamCornholio

Cadet 2nd Year
Dabei seit
Dez. 2018
Beiträge
18
Auf der Dell Seite unter "Funktionen und Design" - Er hat 2 Normale USB 3.1 und einen USB-C der Power Delivery(Stromversorgung zusätzlich über usb c kabel möglich, er hat aber auch einen separaten Netzanschluss) und DisplayPort(über adapter) beherrscht.

Der Preis von 1250 auf der Lenovo Seite gilt für die Basisversion mit i5-8265U, Full-HD Display 8GB RAM und 256GB SSD.

Die Version für 1700€ hat dann erst i7-8565U, 4K Display, 16GB RAM und 512GB SSD
Dieselben Daten hat dann auch der Dell vorzuweisen.

Dell und Lenovo unterscheiden sich also technisch erstmal nur in der Grafikkarte (Lenovo besser), die Akkulaufzeit ist ähnlich, der Dell hat ein geringfügig besseres Display (größere Farbraum-Abdeckung, bessere Ausleuchtung und minimal höhere Helligkeit), der Lenovo ist unter Volllast leiser, im Idle sind beide ähnlich leise. Die Akkulaufzeit ist in etwa identisch. Der Lenovo hat allerdings Thunderbolt 3 über USB-C , das hat der Dell nicht.
Im Großen und Ganzen geben sich die beiden aber nicht allzu viel bis auf das Design und die stärkere Grafikkarte des Lenovos. Beides gute Geräte, allerdings vergleicht man 1300€ mit 1700€.
 

Zensai

Boba Fett
Teammitglied
Dabei seit
Aug. 2008
Beiträge
9.617
Ich weiß ja nicht warum hier alle so in die 1000€ Klasse eskalieren aber meiner Meinung nach tut es für den Anwendungszweck jedes Notebook mit nem i5 und entsprechendem Display.
Ich würde aber eher Richtung 13 Zoll/Convertible gehen.
 

raidman

Cadet 1st Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Nov. 2018
Beiträge
13
@LAZLO'95

Achso, das mit dem Preis beim Lenovo hab ich vorher nicht richtig gesehen. Dann hat sich das mit dem Yoga 730.

Würde die Grafikkarte beim Dell ausreichen für meine Spiele? Auch für Filme in 4K und sowas kein problem?

Jemand hat mir noch den HP Spectre x360 15,6" empfohlen. Wie gut wäre der? Auch im Vergleich zum Dell?
 

Highspeed Opi

Admiral
Dabei seit
Nov. 2007
Beiträge
8.526
@raidman
Eine zusätzliche Anmerkung, bevor du nach dem Kauf enttäuscht bist und ein Problem-Thema eröffnest:
Um Filmen und Serien in 4k sehen zu können, musst du den Edge Browser benutzen.

Chrome, Firefox, Vivaldi, Opera, Brave (quasi alle Chromium Browser) schaffen alle kein 4k bei Netflix, Prime, etc. Nativ schaffen die sogar nicht mal 1080p! Firefox kann mit einem Addon zwar 1080p erreichen und Safari tut es nativ, aber nur der Edge Browser ist in der Lage die maximale Qualität anzuzeigen.

Da der Edge Browser aber "bald" ebenfalls auf Chromium umsteigt, stellt sich die Frage, ob der dann noch immer 4k schafft. Selbst bei 1080p würde ich mir sorgen machen. Die Zukunft wird zeigen ob Microsoft hinbekommt, was Google seit den ganzen Jahren nicht schaffte.
 

IamCornholio

Cadet 2nd Year
Dabei seit
Dez. 2018
Beiträge
18
Die MX150 reicht völligst aus für die Spiele. 4K Filme sind auch kein Problem.
Aber beides lässt sich bereits schon mit iGPU's stemmen.

Der HP ist ein Top-Gerät mit 1A Verarbeitung und ähnlichen Leistungsmerkmalen, fängt aber ebenfall erst bei 1650€ an.
 

raidman

Cadet 1st Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Nov. 2018
Beiträge
13
@LAZLO'95

So wie ich das sehe gilt das Angebot nur noch für heute und ich kann mich absolut nicht entscheiden.

Ich habe mal selber gemessen wie groß ich den Laptop gerne haben will und hab festgestellt, dass 17,3 Zoll viel besser passt. Die gibt es bei Dell aber 'nur' mit 1080p anstatt 4k.

Gibt es da irgend ein Modell, dass 17,3 Zoll und in 4k ist? Dann bin ich aber bestimmt wieder bei über 1500€, oder?
 

IamCornholio

Cadet 2nd Year
Dabei seit
Dez. 2018
Beiträge
18
Es gibt den HP für 1500. Ansonsten weise ich dich aber darauf hin, dass in der 17 Zoll Klasse das Gewicht nochmals höher liegt. Bei diesem hier sind es schon 3kg, musst du wissen ob das dann noch angenehm für mobil/im Bett ist .
 

raidman

Cadet 1st Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Nov. 2018
Beiträge
13
@LAZLO'95

Ich hab echt keinen Plan welchen ich mir holen soll :(

Lohnt es sich überhaupt 4k zu holen? Für gewisse Filme wär das ja geil, aber wie ist das mit dem Rest? Sehen 1080 Filme schlechter aus auf einer 4k Auflösung? Muss ich die Desktop Auflösung runterstellen auf 1080p wenn ich Isaac Rebirth oder sonstiges spielen will?

Oder soll ich das Angebot unbedingt ausnutzen und den Dell heute noch kaufen?
 

IamCornholio

Cadet 2nd Year
Dabei seit
Dez. 2018
Beiträge
18
Hast du schon mal 4K live gesehen auf einem anderen Laptop?

Wo schaust du deine 4K Filme? Streaming oder Dateien? 1080p sieht nicht schlechter aus, wird inder Regel sogar hochskaliert und könnte minimalst besser als auf einem Full-HD Display aussehen. Wenn du Spiele spielst dann nutzen die eine eigene Auflösungseinstellung, in den Spieloptionen kannst du dann nach belieben auf 1080p,1440p,..., Einstellen. Also an Windows musst du garnichts ändern.

Naja du bekommst mit dem Dell definitiv schon eine Top Preis/Leistung. Und deinen ursprünglichen Wünschen entspricht er auch. Trotzdem würde ich dir raten mal in dich zu gehen und zumindest rausfinden ob du 15 oder 17 Zoll willst, und ob du wirklich ein 4K Display willst. Denn das sind schon wirklich wichtige Details.
 
Top