Leises und ausdauerndes Laptop

masterdoubled

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Okt. 2005
Beiträge
48
Ich suche ein 15 bis 16 Zoll Laptop welches eine Akkulaufzeit von mindestens 4 Stunden besitzt (mehr wäre von Vorteil) und leise ist. Ich will es hauptsächlich zum surfen, musikhören und filme anschauen (vor allem in hd) nutzen und möchte dabei nicht das sich der Lüfter vom Laptop bemerkbar macht. Mein jetziges Laptop ist eine Waschmaschine und ich musste es heruntertakten um überhaupt vernünftig damit arbeiten zu können. Daneben sollte es auch tauglich für einige Spiele sein wie bspw. Wow oder Anno 1404. Ich spiele zwar nur noch sehr selten, will mir diese Option aber offenhalten. Deshalb ist auch eine eigne Grafikkarte, also kein Onboard, ein Muss und ein i3 oder i5 Prozessor. Weiterhin wäre ein Blu-ray Laufwerk schön und USB 3. TV-Out, mindestens 4 Gig Ram und 320 GB Festplattenspeicher sind dagegen Pflicht. Von der Optik und Verarbeitung her gefallen mir vor allem die Laptops von Asus und HP. Ausgeben will ich maximal 800€. Gerne nehme ich auch ein Laptop ohne Betriebssystem da ich wieder Windows XP nutzen will anstatt Windows 7

Ihr hoffe ihr könnt mir helfen denn ich habe mittlerweile das halbe Wochende damit verbracht ein passendes Laptop zu finden aber leider ohne Erfolg.
 

paul1508

Captain
Dabei seit
Nov. 2005
Beiträge
3.633
Am besten du suchst in einem Preisvergleich welche Notebooks auf dich zutreffen und zeigst und dann was übrig bleibt :evillol:

Ne ehrlich.. Anno 1404 spielen wollen mit einer dezidierten Graka und einem Core i und auch noch 4h Akkulaufzeit für unter 800€... da bin ich aber gespannt was der Preisvergleich ausspuckt..
 

Quackmoor

Commander
Dabei seit
Juli 2008
Beiträge
2.489
Für die, die keine Lust haben viel zu lesen:
15 bis 16 Zoll
Akkulaufzeit von mindestens 4 Stunden
leise
surfen, musikhören und filme anschauen (vor allem in hd)
tauglich für einige Spiele sein wie bspw. Wow oder Anno 1404
Blu-ray Laufwerk
USB 3, TV-Out, mindestens 4 Gig Ram und 320 GB Festplattenspeicher
Optik und Verarbeitung von Asus und HP
maximal 800€
ohne Betriebssystem

Also, bei den ganzen extras sag ich mal, vergiss es.
http://geizhals.at/deutschland/?cat=nb15w&xf=84_Blu-ray+(BD-ROM)~11_200~85_15~85_15.4~85_15.5~85_15.6~85_16~85_16.4~12_4096~82_HDD~884_ATI+(dediziert)~884_NVIDIA+(dediziert)~69_USB+3.0
Das spuckt der Preisvergleich aus.

Ohne USB3 onboard, kannst du mit steckkarte nachrüsten.
http://geizhals.at/deutschland/?cat=nb15w&v=e&plz=&dist=&sort=t&xf=84_Blu-ray+(BD-ROM)~84_Blu-ray+(BD-R/RE)~11_200~85_15~85_15.4~85_15.5~85_15.6~85_16~85_16.4~12_4096~884_ATI+(dediziert)~884_NVIDIA+(dediziert)
 
Zuletzt bearbeitet:

Jaki135

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Juni 2009
Beiträge
485
Tja da wirst du lkaum was finden weil lange Akkulaufzeit (also über 2std. HD-movies - is echt großzügig^^) gepaart mit dedizidierter grsfik wirst du kaum wo finden.
Außerdem bei dem Preis keine Chance!
Was alle deine Kriterien erfüllen würde wäre die Vaio x Serie aber die kostet ja so um die 1500.-

Also mein Vorschlag: mach dir klar wo du deine Schwerpunkte setzt: Leistung = laut + kurze Laufzeit

Lange Laufzeit = Intel gma + wenig Leistung + leise
Also am besten liest du dir einige Test auf den einschlägigen Hardwareseiten durch (Notebookjournal und notebookcheck) und überlegst dir nochmal was du genau brauchst denn ein all in one Notebook gibt es nicht...

Zum Vorschlag von Quackmoor kann ich nur zustimmend sagen das der Vaio für 880 echt annehmbar ist, aber die Vaios(hab selber einen :) ) relativ durchgängig arbeitende Lüfter haben.
Also will ich keine direkte Empfehlung aussprechen, weil deine Kriterien und dein Preisbereich einfach zu Extrem sind.

Mfg und gn8
 

supastar

Fleet Admiral
Dabei seit
Okt. 2005
Beiträge
17.697
Auf das Spielen würde ich eh besser verzichten, die GPU muss meist durch nen lauteren Lüfter gekühlt werden...

Das hier dürfte noch am ehesten hinkommen, zocken und lange Akkulaufzeit arbeiten aber gegeneinander:
http://geizhals.at/deutschland/a508912.html

Man bekommt für kleines Geld keine eierlegende Wollmilchsau. Irgendwo muss der Hersteller auch sparen oder du mehr bezahlen...
Alleine leise bei nem alleskönnenden Gerät zusammen mit langer Akkulaufzeit und hochaufgelöstem Display, das ist zu dem Preis kaum möglich...
Das Teil ist konstruktionsbedingt wohl auch nicht ganz so leise, wie du es haben möchtest.

Es gibt auch Books mit hinzuschaltbarer Grafikeinheit, weiß aber nicht welche, zudem wohl kaum in einer passenden Kofiguration...


Entweder du wartest mit dem Kauf nich 1-2 Jahre oder schraubst besser deine Ansprüche etwas runter (oder schraubst die finaziellen Möglichkeinten in die Höhe http://geizhals.at/deutschland/a515489.html Das Teil dürfte alle deine Bedingnungen erfüllen /außer vllt Design)
 
Zuletzt bearbeitet:

masterdoubled

Cadet 3rd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Okt. 2005
Beiträge
48
erst einmal vielen dank für die zahlreichen beiträge. ich weiß natürlich, dass die anforderungen sehr extrem sind. ich schaue sehr viele filme in hd an, das alleine erfordert schon eine ordentliche rechenleistung bei 1080i, deswegen weiß ich nicht ob gma prozessoren hier überhaupt was taugen. ich habe halt keine lust dauernd diesen nervigen lüfter zu hören. das der ab und zu läuft ist logisch und lässt sich nicht vermeiden, ich suche halt generell etwas leises. das ist ein muss. notfalls gebe ich mich auch mit 3,5 bis 4 h akkulaufzeit zufrieden, weniger sollte es aber wirklich nicht sein. dafür bin ich dann auch bereit max. 900 euro zu zahlen.

usb 3 und bluray kann ich notfalls nachrüsten, obwohl bluray schon gut wäre. mir wäre es halt nur wichtig, das ich, zumindest auf unterem bis mittleren nivevau spiele wie wow oder anno 1404 spielen kann. ist das denn gar nicht machbar?

was haltet ihr denn von diesem laptop?
http://www.notebook.de/index.php?section=shop&group=1284&productid=28659&partner_id=google_base

ist zwar 14 zoll aber der scheint alles zu erfüllen. mir wäre halt ein asus oder hp laptop lieber nachdem ich die unterschiede gesehen habe.
 

supastar

Fleet Admiral
Dabei seit
Okt. 2005
Beiträge
17.697
Naja, 14" ist halt nicht zwischen 15" und 16" und da gibt es schon Unterschiede, was Akkulaufzeit und Bildschirmauflösung (kein Full-HD wie gefordert ) angeht...

Als TV-Out meinst du wohl HDMI...

Wenn du jedenfalls 3-4 Stunden DVD schauen willst, musst du das schon nehmen, denn beim DVD schaeun hält die Akkulauzeit ca. die Hälfte der Zeit wie maximal angegeben...



Durch die hohe Grafikleistung ist das Teil aber evtl nicht so ruhig, wei du es gerne hättest:
http://www.notebookjournal.de/tests/laptop-review-acer-aspire-4820tg-timelinex-nkrt-1140/3

Je mehr Leistung, desto schwerer zu kühlen, desto lauter ist das Gerät, gerade was die Grafikkarte angeht...


mir wäre halt ein asus oder hp laptop lieber nachdem ich die unterschiede gesehen habe.
Was willst du jetzt damit sagen? Was für Unterschiede?
 

masterdoubled

Cadet 3rd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Okt. 2005
Beiträge
48
also, dann lassen wir das mit den spielen weg und der rest bleibt.
aber wiegesagt, für dvd ind hd wird auch einiges an rechenleistung fällig. zu langsam darf der laptop also nicht sein.
die hp und asus laptops sehen einfach wertiger aus und sind, zumindest was ich bisher gehört habe, auch langlebiger und sind besser verarbeitet.
 

supastar

Fleet Admiral
Dabei seit
Okt. 2005
Beiträge
17.697
Langlebig und besser verarbeitet ist als erstes mal Lenovo :-)
Bei HP trifft das teilweise auch zu, aber nicht unbedingt für die Notebooks, die du suchst ;-)
Das gilt eher für die Business-Linie Compaq, weniger für Pavillions und was es da noch so gibt.
Wobei fast jeder Hersteller auch irgendeine Billig-Linie hat, an der gespart werden muss.
Je weniger der Hersteller in Leistung und Features steckt, umso höher ist die Chance auf Langlebigkeit, denn was nicht verbaut ist, geht auch nicht kaputt...

Asus-Geräte finde ich auch recht hochwertig, hab ja selbst eines, inzwischen aber auch schon 5 Jahre alt...
Generell kann man das aber eben nicht sagen, einige sagen, der Support ist dafür nicht das Gelbe vom Ei, was ich allerdings nicht bestätigen kann. Dafür sind die Displays meist grottig...

Fakt ist natürlich, dass ein Notebook inzwischen wie z. B. ein Handy ein Wegwerfartikel ist. Reparaturen sind schwre möglich oder teuer, man bekommt zudem schwer Ersatzteile bei.

Was verstehst du unter "DVD in HD"? MKV-Rips oder dergleichen?
Ne normale DVD hat schließlich keine HD-Auflösung.
Zum DVD-Abspielen braucht man nicht großartig Leistung...
Ohne Blu-ray-Laufwerk nochmals weniger, da kdann ein HDCP-Kopierschutz berechnet werden muss...

Schau halt mal folgende Geräte an:
http://geizhals.at/deutschland/a501783.html
http://geizhals.at/deutschland/a501789.html
http://geizhals.at/deutschland/a522064.html
Test zu nem ähnlichen Gerät: http://www.notebookjournal.de/tests/laptop-review-asus-x64v-nkmo-1114
Damit kannst du auch spielen, allerdings ist die Akkulaufzeit unter dem, was du dir vorstellst...
Evtl nen Zweitakku zulegen oder mal schauen, ob es dafür nicht vllt nen Hochkapazitätsakku gibt...

Leider kaum mehr verfügbar und kein Core ixxx:
http://geizhals.at/deutschland/a491867.html
http://geizhals.at/deutschland/a491950.html

Displays sind aber eben nicht Full-HD, wobei ich nicht weiß, ob man bei der Größe des Displays groß nen Unterschied erkennt...

Von HP gibt es kaum Consumer-Geräte mit Core-i-CPU:

http://geizhals.at/deutschland/a447104.html
http://www.notebookcheck.com/Test-HP-Pavilion-HDX16-Notebook.16616.0.html
http://www.notebookjournal.de/tests/hp-pavilion-hdx16-1060-700/5
Würde ich persönlich wegen des schnell häßlichen Klavierlack-Gedöns aber nicht freiwillig antun wollen, zudem recht laut.
 
Zuletzt bearbeitet:

tobias1

Lt. Commander
Dabei seit
Juni 2008
Beiträge
1.498
aber wiegesagt, für dvd ind hd wird auch einiges an rechenleistung fällig. zu langsam darf der laptop also nicht sein.
Soviel Leistung braucht HD nun wieder auch nicht, mein ein Jahr altes 900€ MacBook Pro mit C2D mit 2,26 GHz und einer NVIDIA GeForce 9400M spielt Full HD Filme Problemlos ab, also sollte jedes aktuelle Notebook für 800€ dies ja wohl auch schaffen.
Eine lange Akkulaufzeit wird dann aber wirklich schwierig, bei mir sind 7h angegeben, wenn ich einen Film schaue erreiche ich aber maximal die Hälfte. Wenn selbst die MacBooks kaum 4h erreichen, wirst du es bei anderen Herstellern erst recht nirgends für den Preis finden. Viel mehr als einen Film wirst du also nicht schauen können, es sei denn du nimmst noch Zusatzakkus mit. :)
 

masterdoubled

Cadet 3rd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Okt. 2005
Beiträge
48
sind die displays bei den asus den wirklich so schlecht?
was haltet ihr den von dem hier:
http://www.notebooksbilliger.de/notebooks/asus/asus+x64jv+jx124v

mich würde interessieren wie lange die batterie bei dem hält.

hier habe ich noch ein laptop gefunden. es ist ein hp pavillion dv6 2130eg mit core i prozessor. letzterer ist eigentlich mein favorit.

hier würde ich auch gerne wissen wie lange der akku hält und wie laut der lüfter ist.

was meint ihr, taugen die was?
 

supastar

Fleet Admiral
Dabei seit
Okt. 2005
Beiträge
17.697
Das ist wohl ein falsches Bild in deinem Link, das ist ziemlich das gleiche wie aus meinem Post...
Ein schlechtes Display wirst du aber wahrscheinlich eh nicht erkennen, denn die wenigsten Leute kennen gute Displays :o

Von HP Pavillions halte ich generell nicht viel, wie auch dieser Test beweißt:
http://www.notebookinfo.de/tests/test-hp-pavilion-dv6-2130eg-der-musterunterhalter/99/
Tolle Ausstattung für wenig Geld, aber alles andere als leise und sehr kurze Akkulaufzeit...
 

masterdoubled

Cadet 3rd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Okt. 2005
Beiträge
48
nein, das ist das richtige bild. dieses modell ist weiß. habe es schon bei einem händler in der nähe für 666€ gesehen.
nachdem ich die tests der hp laptops gelesen habe muss ich dir recht geben. ich kaufe wohl lieber doch keinen, vor allem wegem dem lack und dem lüftergeräusch.

was hältsts du denn von dem neuen dell studio 15 mit core i5 und 9 zellen akku. der hält zwischen 3 und 5 stunden.

http://www.onlinekosten.de/news/artikel/37950/0/Dell-Studio-15-mit-Intel-Core-i5-und-Full-HD-im-Test

wenn ich den nach wunsch konfiguriere komme ich auf zw. 920 und 960 euro.

http://configure2.euro.dell.com/dellstore/config.aspx?b=&c=de&cs=dedhs1&kc=NRS15354&l=de&m_30=321942&oc=N0055801&rbc=N0055801&s=dhs

bei den asus laptops habe ich folgende in die augen gefaßt:

http://www.notebooksbilliger.de/notebooks/asus/asus+x64jv+jx124v
mit core i3 aber 500g
und den
http://www.amazon.de/X64JV-JX084V-Notebook-2-2GHz-Nvidia-GT325M/dp/B00365ENNQ
mit core i5 aber nur 320 gig festplatte.

welchen würdet ihr da bevorzugen? ist der unterschied von der leistung zwischen den 2 cpus sehr groß? hat der mit dem core i3 eine längere akkulaufzeit?
 
Zuletzt bearbeitet:

supastar

Fleet Admiral
Dabei seit
Okt. 2005
Beiträge
17.697
9-Zellen-Akku ist natürlich ne feine Sache, allerdigs musst du dir drüber bewußt sein, dass das Teil wohl überstehen wird, was man als störend empfinden kann.
Was mich persönlich am Dell stören würde ist die Klavierlack-Optik. Aber das soll manchen Leuten ja gefallen :evillol:

Die Akkulaufzeit dürfte sich zwischen den Prozessoren kaum unterscheiden, da sind andere Faktoren wichtiger (sind ja alles keine ULV-Prozessoren)
 

supastar

Fleet Admiral
Dabei seit
Okt. 2005
Beiträge
17.697
Nein, kann nicht sein. Wenn du dich für nen Artikel wirklich interessierst, solltest du heutzutage nicht den Angaben in diversen Onlineshops vertrauen, sondern dich besser auf der Herstellerseite nach dem Produkt informieren :-( Dort sind dann viele Artikel aber evtl noch gar nicht gelistet :o

Das Teil wiegt jedenfalls sicher in etwa 2,9 - 3,0 kg...
 
Top