Leistungsstarkes Mulitmedianotebook mit Geforce Go 7800 GTX und TV-Tuner

Mähman

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Jan. 2006
Beiträge
48
Ich habe im Sinn, folgendes Notebook mit Geforce 7800 GTX zu bestellen:

http://www.megashop.ch/shop.php?aid...il&object=18062

Hinzu kommt noch eine Aufstockung von 1 GB auf 2 GB RAM (erstaunlicherweise dreimal günstiger als bei DELL), anstelle der 80GB- eine 100 GB - Harddisk sowie ein 2,13er M 770 - Prozessor (anstelle des 2er M 760).

Ich hatte Gelegenheit, das Teil kurz zu testen, und bin wirklich beeindruckt. FEAR läuft auf jeden Fall ziemlich schneller als bei meinem Desktop-System mit Athlon 3500 und Radeon X 800 XT PE.

Eine Unsicherheit habe ich jedoch noch: Lohnt es sich, das Gerät für einen Aufpreis von gut 100 € mit einem eingebauten TV-Tuner zu bestellen? Taugen solche Tuner überhaupt etwas, beispielsweise unterwegs zum analogen Empfang eines Fernsehprogramms? Braucht es hiefür zusätzlich noch eine Aussenantenne? Ich kenne mich in diesem Gebiet leider noch überhaupt nicht aus und wäre deshalb für Eure Tipps sehr dankbar.
 

BAD

Commodore
Dabei seit
Aug. 2004
Beiträge
4.348
Ist es ein Analog Tuner ist das zimlcih fürn arsch. Wen er aber DVB-T hat ist sicher ganz nice für unterwegs oder zuhause wen du aus Deutschland kommst. Wen die Festplatte sehr viel Geld kostet aufzurüsten würde ich das Geld viel eher für neine Externe Festpaltte ausgeben. Das war damals bei mir auch der kaufgrund wieso ich heute noch ne Externe Festpaltte hab.
 
Zuletzt bearbeitet:

Mähman

Cadet 3rd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Jan. 2006
Beiträge
48
Lohnt es sich, noch auf Dual Core zu warten? Hat jemand eine Ahnung, ab wann Notebooks mit einer 7800 Go GTX auf den Markt kommen? Von entsprechenden DELL-Notebooks habe ich bis jetzt jedenfalls noch nichts gehört.
 

BAD

Commodore
Dabei seit
Aug. 2004
Beiträge
4.348
Gibts glaube ich schon, sind aber einfach normale Desktop Prozessoren die ordentlcih Strom verbrauchen. Für neue Dual Core CPUs von AMD (Mobil) musste wohl noch ne weile warten.
 

Mähman

Cadet 3rd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Jan. 2006
Beiträge
48
Zitat von oneeyed:
www.cyber-sytem.de

da hast zumindest die 7800 go tgx, nur dc prozzi wirst wohl noch nich bekommen..allerdings sind die preise noch xtreme
Thx für den Link, es handelt sich allerdings praktisch um das identische Notebook, das unter www.megashop.ch zu finden ist, und es ist zudem in Deutschland offenbar noch ein wenig teurer. So viel mir bekannt ist, handelt es sich um Sager-Notebooks (in den USA als Gamer-Notebooks bekannt), die in der Schweiz bzw. in Deutschland zusammengebaut werden. Nicht vergessen, die unter meinem Link sind Schweizer Preise in Franken, nicht in Euros angegeben, d.h. es ist noch rund ein Drittel des Preises abzuziehen, wenn man auf den Europreis kommen will. Umgerechnet würde das Notebook mit 100 GB-Harddisk, 2 GB RAM, einer Geforce Go 7800 GTX und einem M 2.13 Prozessor etwa 2'600 € kosten, d.h. etwas weniger als dasjenige von Dell. Zudem hätte ich einen Händler gleich in der Nähe und zwei Jahre Garantie. Bei Dell hätte ich für einen um rund 200 € höheren Preis nur ein Jahr Garantie.
 

kennyalive

Admiral
Dabei seit
Mai 2004
Beiträge
9.049

Mähman

Cadet 3rd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Jan. 2006
Beiträge
48
Ach ja, nun steht das definitive Angebot: Ich nehme die Konfiguration mit der Geforce Go 7800 GTX, dem M 2,26 GHz-Prozessor, 2 GB RAM, einer 100 GB - Harddisk (5200) sowie einem integrierten Digital-/Analog-TV Tuner inkl. dazugehörige Antenne. Das Teil kostet mich letztlich 4'350 Franken oder umgerechnet etwa 2'900 €. I

Und nun der Vergleich mit DELL: Dieselbe Konfiguration (auf der Schweizer DELL-Homepage) kostet Fr. 4'774.--, doch ohne TV-Tuner! Dazu kommt noch, dass DELL für diesen Preis nur ein Jahr Service anbietet, der Mediashop jedoch zwei Jahre. Zudem kann ich dort das Gerät im Falle eines Defekts hinbringen und habe es in vier bis zehn Tagen zurück. Schliesslich hat sich der Händler auch noch bereit erklärt, nach der Lieferung das Gerät mit mir zusammen auszupacken und auf defekte Pixel zu kontrollieren.

Zuletzt noch ein Vergleich mit der DELL-Homepage Deutschland: Hier wird noch weniger geboten, fehlender TV-Tuner und dazu bloss 1 GB statt 2 GB RAM. Oosten tut das Ganze inkl. Lieferung trotzdem etwas mehr als 2'900 €... Eine Frechheit, wie ich finde.

Wenn ich dies alles vergleiche, mache ich keinen schlechten Kauf. Highend ist halt teuer, aber ich werde sicher lange Freude an dem Notebook haben.
 
Zuletzt bearbeitet:

cyrus-virus

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Okt. 2005
Beiträge
411
Wenn du aber mit einem dellkundenberater sprichst kannst du locker noch 300-400€ herausholen.
Dell macht schon sehr gute angebote.
Ausserdem soll ende februar das neue xps mit dualcore cpu kommen.Darauf würde sich lohnen zuwarten.
Die ersten dualcore notebooks gibts bei dell auch schon,nähmlich das Inspiron 9400.

gruss
 
Top