Lenovo G550

thecrow973

Cadet 2nd Year
Registriert
Jan. 2008
Beiträge
19
Hallo,
ich besitze das G550 ( ntd99ge oder 2958-99d, hat irgendwie zwei verschiedene Bezeichnungen?!).
Damit hab ich leider zwei Probleme.

Problem1:
Obwohl das NB einen GM45 Chipsatz hat und laut Everest eine Intel GMA3100 integriert ist, bekommen ich die sogenannten Hybrid-Grafik nicht ans laufen. Das heisst die eigentliche G210 läuft die ganze Zeit. Demendsprechend hält die Akkulaufzeit nicht lang.

Eigentlich soll ja in diesem Modus beim Surfen und Briefe schreiben u.s.w. die im Chipsatz integrierte Karte laufen. Und nur wenn die Leistung wirklich gebraucht wird soll die G210 anspringen. Wie kann ich sehen welche karte gerade läuft?
Alle Versuch über Energiesparschema etwas einzustellen haben nicht geholfen.

Vielleicht liegt das Problem auch an dem Tool welches ich benutze. Um zu überprüfen welche Karte läuft benutze ich GPU-Z. Ist das Tool eigentlich für soetwas geeignet? Oder zeigt das Tool immer nur die "Wirkliche Karte" an ??
Ihr seht schon bin im Moment SEHR verwirrt!

Problem2:

Der Lüfter läuft selbst bei Idle immer ca. 10 Sek. lang, dann geht er aus für ca. 10 Sek. dann wieder an u.s.w. Hab keine Möglichkeit gefunden den Lüfter oder Drehzahl anzuzeigen oder gar zuregeln. Hab auch das Tool "Notebook Hardware Control" probiert. Damit sollen sich die Thinkpad-Reihe Regeln lassen aber leider nicht bei meinem NB :-(.

Irgendwelche Vorschläge? Hat jemand vielleicht das gleiche Problem
 
Zuletzt bearbeitet:
also mit notebookhardwarecontrol wirst du da nix machen können, das tool ist bei weitem zu alt und funktioniert mit keinem aktuellem gerät, auch nicht mit thinkpad´s.

der gm45 hat keine intel gma x3100, es ist ein intel gma x4500HD.

bist du dir sicher, das man dort zwischen den beiden karten switchen kann ? denn das gerät gibt es auch noch ohne die nvidia geforce g210m, und um kosten zu sparen, nutzt lenovo einfach das gleiche mainboard...

ggf. halt einfach mal die neusten treiber für beide karten installieren und in den optionmenü´s der karten nachschauen. oder ganz einfach mal bei lenovo anrufen oder ne mail schicken.
 
-Auf der Seite von Lenovo werden Treiber für beide Grafikkarten angeboten. Allerdings erhalte ich immer folgende Fehlermeldung: "Dieses System erfüllt nicht die Mindestanforderungen für die Installation der Software", wenn ich den Treiber der 4500 installieren will.

-Wo müsste ich denn normalerweise Switchen können? Im Treiber-Menue?

-Welche aktuelle Software würdest du empfehlen zwecks Lüftersteuerung?
 
Die Lenovo Seite listet mehr oder weniger alle Treiber für eine Serie auf. Da können dann auch mal zwei verschiedene Webcamtreiber auftauchen, dasselbe bei den Soundtreibern und es wird wohl auch dasselbe bei den Grafikkartentreibern sein, weils bei den WLAN Treibern auch so ist (jedenfalls beim N500 3000, dem Vorgängermodell des G550/G530).
Meines Wissens gibt es das Umschalten zwischen den Grafikkarten nicht beim G550, das sind über die Modellreihen hinweg alles dieselben Boards (und v.a. BIOS Versionen) und die haben halt auf ein paar ne dedizierte Karte gesteckt. Da kann ich aber auch total falsch liegen damit.

Die Modellbezeichnung sollte die 2958-99d sein, mit der wirst du irgendwann auf der Lenovo Seite direkt zu den Seiten passend zu deinem Notebook kommen. Die andere stimmt auch, wird aber selten verwendet.
Momentan listet Lenovo nur die 2958-000: http://consumersupport.lenovo.com/en/DriversDownloads/drivers_list.aspx?CategoryID=600154

Notebook Hardwarecontrol wird auf dem G550 sicherlich funktionieren, allerdings mit entsprechend angepassten Config Files. Wo es welche für die N500 Reihe gibt weiß ich, aber beim G550 kannst nach den xml Dateien googeln...

Ist das dein erstes Notebook ?
Wichtig sind auch Einstellungen in den Energieoptionen. Gerade bei Win7 kannst du da allles regeln, was sich sehr stark auf die Akkuleistung auswirken kann. Ein großer Stromfresser ist z.B. die Bildschirmhelligkeit. Je nach CPU ist evtl. das Programm RM Clock sinnvoll, damit kannst du untertakten und die Spannung verringern. Dann hast du vermutlich eine T4xxx CPU, d.h. da lohnt es sich gleich doppelt, da die generell etwas mehr Strom ziehen.
3,5 Stunden müssen auf jeden Fall drin sein, mit RM Clock bestimmt 4-4,5 Stunden (Office mit WLAN und geringster Helligkeit).

Gegen den ständig andrehenden Lüfter kann man nur indirekt was unternehmen wenn Notebook Hardware Control nicht geht. Temperatur senken durch z.B. undervolten oder Wärmeleitpaste austauschen. Evtl. verringert sich das aber auch schon durch diverse Energieeinstellungen wenn die anderen Komponenten nicht mehr so mitheizen. Auf jeden Fall zuerst Energie sparen bevor du mit Software ankommst. Die Lenovo Software ist größtenteils überflüssig. Da ist nichts dabei, was jetzt wirklich bei der Problemlösung helfen würde....
 
Zuletzt bearbeitet:
Wow, das ist ja mal ne Antwort.

Ja, es ist mein erstes Notebook. Das Tool RM-Clock muss ich unbedingt mal ausprobieren.
Hab nämlich wirklich ne t4300 CPU.
Nach dem ersten googlen der xml-Datei für G550 hab ich nichts gefunden, werd später mal intensiver suchen.
Die 4500 Grafikkarte ist ja eigentlich vorhanden. Müsste sie nicht im Gerätemanager auftauchen? Wenn ja, wo denn? Unter Grafik oder Computer (da ja im Chipsatz integriert).

Wegen dem lauten Lüfter wundert mich nur, dass die Drehzahl nicht im Bios angezeigt wird.
Lässt sich der Lüfter dann überhaupt durch externe Tools regeln?
 
Ich hab genau das gleiche Problem. Zwar hat mein G550 die nVidia 105 drin, aber der Lüfter nervt auch hier extrem. Hätte ich das vorher gewusst, hätte ich das Notebook keinesfalls gekauft. Wenn man sich im Netz so umschaut, scheint die Lüftersteuerung bei Lenovo generell ein extremes Problem zu sein, schade. tpfancontrol sollte eigentlich nicht laufen und NHC wird man am Ende wohl auch selber beackern müssen. Skripte habe ich keine gefunden. Oder gibt es irgendwo ein Versteck?

EDIT: Hier noch ein Thread, der sich dem Problem annimmt: http://forums.lenovo.com/t5/Lenovo-...1;jsessionid=9DB16FDFE6ABE84E266D4D57CF426E07 Wie aussieht, muss man auf Lenovos neues BIOS hoffen. Nervt ganz gewaltig.
 
Zuletzt bearbeitet:
Zurück
Oben