Test Lenovo IdeaTab A2107 & S2110

Patrick

Rear Admiral
Dabei seit
Jan. 2009
Beiträge
5.265
#1
Klein und groß: Mit gleich zwei neuen Android-Tablets will Lenovo gegen die Konkurrenz bestehen. Dabei helfen sollen ein Alleinstellungsmerkmal und ein Dock. Doch reicht das in Zeiten eines Nexus 7 und Nexus 10, um Kunden für sich zu gewinnen? Unser Test zeigt, in welchen Punkten sich Lenovo absetzen kann.

Zum Artikel: Lenovo IdeaTab A2107 & S2110
 
Dabei seit
Dez. 2007
Beiträge
227
#3
Also ich kann die Bewertung des 2107 nicht nachvollziehen. Zum einen ist das Tablet seit nun mehr als 4 Monaten erhältlich, so dass es vor dem Nexus herausgekommen ist. Hier vergleicht man Äpfel mit Birnen. Zum anderen ist der Vergleich insofern Schwach***, da man wenn schon die Preise für ein Tablet + 3G vergleichen muss und nicht ohne. Da kommen auf den Preis für ein Nexus 7 mit 8 GB nochmal ein paar Euro drauf. Das Lenovo hat von Haus aus 16 GB und ist mit SD - Karte erweiterbar, also nochmal mehr als fragwürdig beide Tablets zu vergleichen.

Das Display ist nicht gerade das Beste, richtig. Jedoch reicht es für den Alltag und als mobiler Reisebegeiter vollkommen ausreichend. Das problem mit dem HD Videomaterial kann ich nicht nachvollziehen, HD - Videos (wohlgemerkt nicht Youtube) laufen vollkommen flüssig. Das kann man wohl kaum dem 7 - Zöller vorwerfen, eher der App an sich.

Die Webseiten lassen sich manchmal Zeit, richtig. Liegt aber auch an dem Browser, mit Opera hatte ich nie Probleme dergleichen. (Renderzeit) Die Akkulaufzeit kann ich bestätigen, nach ein paar mal Laden hält das Tablet locker 7 Stunden durch, Standby mehr als 3 Tage. Das die Kamera Scheisse ist, kann man für den Preiserwarten, Ipad 2 kostete das 4 - Fache, die Kamera war auch nicht besser.

Also mal bitte mit diesen Äpfel - Birnen vergleiche aufhören und gegen die Alternativen in der Korrekten Preisklasse antreten lassen.
 
Zuletzt bearbeitet:

Precide

Vice Admiral
Dabei seit
Mai 2011
Beiträge
6.200
#4
Das Lenovo wurde meines Wissens auf der IFA im September vorgestellt, das nexus gibt es seit August im Handel

Zudem gibt es das n7 mit 8 GB schon länger nichtmehr
 

Patrick

Rear Admiral
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Jan. 2009
Beiträge
5.265
#5
@arnemichalak
Ist das A2107 in der hier getesteten konfiguration wirklich so lange erhältlich? Würde mich wundern, da das Gerät auf der IFA erst vorgestellt wurde. Zudem: Das nexus 7 ist in den USA seit Juni erhältlich, in Deutschland seit August. Sind über den Daumen rund sechs und knapp vier Monate. Zudem wird im Fazit ganz erwähnt, was das Nexus 7 besser/schlechter kann, aufgrund der Größe und des Preises (Grundkonfiguration) ist ein Vergleich durchaus möglich.

Das Problem mit dem Abspielen von Videos hatten wir nicht nur in YouTube (hier aber am deutlichsten), sondern auch bei verschiedenen HD-Formaten mit mehreren Playern.
 
Dabei seit
Dez. 2007
Beiträge
227
#6
Gut..hab mich geirrt..war der festen Überzeugung das lenovo eher auf dem Markt war. Hab meins seit Mitte Oktober. 2 Monate später, trotzdem kann man das Tablet nicht mit einem Nexus 7 vergleichen, das war sicherlich auch nicht das Ziel. Insofern hinkt der Vergleich trotzdem !

edit:

HD - Videos haben auch geruckelt bis ich bei den Playern die HW - Beschleunigung dektiviert habe. Danach liefen alle flüssig ! (MX - Player, V - Player). Nur als Tip ;)
 
Dabei seit
Aug. 2005
Beiträge
589
#7
@arnemichalak:
Dann kommt dazu dass das N7 einen Tegra 3 Quad hat und keinen Singlecore MTK6575. Mit 1280x720 wird auch besser aufgelöst. Ich finde nicht dass hier "Äpfel und Birnen" verglichen werden - es sind beides 7" Tabs mit Vor- und Nachteilen, aber durchaus vergleichbar.
 
Dabei seit
Dez. 2007
Beiträge
227
#8
Finde ich schon. Du vergleichst doch auch nicht einen VW Polo mit einem Golf Variant, nur weil beide das gleiche Kosten wenn ich meinen Polo entsprechend Ausstatte und beschwerst Dich dann, weil der Laderaum zu klein ist.
 
Dabei seit
Okt. 2009
Beiträge
931
#9
Naja, eigentlich doch. Genau sowas vergleiche ich. Was ich fürs gleiche Geld krieg. Das größere Auto aber nur Basis oder das eins kleinere dafür mit netter Ausstattung. Ist doch ein Vergleich wert :p
 
Dabei seit
Nov. 2007
Beiträge
8.256
#10
Also die Unterschiede von meinem Lenovo A1 zum A2 scheinen nur ein anderer SoC (1GHz A9 statt A8, 1GB statt 512MB), sowie eine andere Rückseite und eine veränderte Anordnung von Steckplätzen/Anschlüssen und ein 3G-Modul samt Dual-Sim zu sein.
Android 4.0 gibt es ja auch für das A1 immerhin semi-offiziell. Aber, seitdem ich Eigentümer des S3 bin ist es leider fast in vergessenheit geraten, und wenn ich es benutze ist es mir mittlerweile zu lahm...
Das Display scheint leider noch etwas schlechter zu sein, denn das A1 hat einen sehr Hellen Bildschirm, welcher aber auch extrem Blickwinkelabhängig ist.

Auf jeden fall gut dass diese Geräte mal hier getestet, aber mittlerweile gibt es für beide Geräte eine bessere Alternativen, damals war das A1 für 160€ ein richtiges Schnäppchen und hat mich damals sogar vollkommen zufriedengestellt, was Performance, Auflösung und Austattung angeht. Mittlerweile ist man von den Smartphones verwöhnt, und wenn ich mich jetzt für ein Tablet entscheiden könnte, würde es wohl Windows 8 haben.
 

Beware

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Feb. 2002
Beiträge
477
#11
Schade das beim Lenovo IdeaTab A2107A-H nicht die Dual CPU MT 6577 verbaut wurde, ach übrings handelt es sich bei der GPU um ein PowerVR SGX 531
 
Dabei seit
Dez. 2008
Beiträge
210
#12
Ich weiß zwar nicht wo du iPad 2 's kauft aber es kostet sicher nicht das Vierfache.
Falls du es hier mit dem 7" Tablet vergleichst (Was im Übrigen ein Äpfel & Birnen-Vergleich wäre, wie der, den du hier Bemägelst) kostet es doppelt so viel. Beziehst du dich auf das große wäre das iPad sogar günstiger.
Selbst falls du dich auf die Markteinführung beziehen solltest (Was wiederrum ein Äpfel & Birnen vergleich wäre...) hat das ipad damals nicht 4x soviel gekostet.
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
März 2010
Beiträge
4.401
#14
@Bobbyhansen
Beim iPad 2 musst du fairerweise die 3G-Version mit min. 32GB Speicher nehmen. 32GB deshalb, weil das A2 problemlos für 20€ auf insgesamt 48GB erweiterbar ist. Dann sind wir zumindest beim 3-fachen Preis.


@Patrick
Dass das A2 kommt war schon im Juni bekannt. Seit Anfang September ist es bei Geizhals gelistet. Seit wann es verfügbar ist weiß ich allerdings nicht.
Allerdings weiß ich, dass bei und im A1-Forum bei Android-Hilfe.de schon länger gelegentlich Fragen wegen des A2 kommen.


@Topic
Ich kann arnemichalak im Großen und Ganzen zustimmen. Der Vergleich mit dem N7 hinkt gewaltig. Wenn, dann muss man es mit der 3G-Version mit 32GB vergleichen. Diese kostet bei Google 299€, also satte 50% mehr als das A2. Das A2 lässt sich speichertechnisch problemlos erweitern. Für mein A1 16GB habe 2 externe SD-Karten. Eine mit 32GB für Kartenmaterial, Wikipedia, Spieledaten usw. und eine für (DVD-)Filme.

Beim Display weiß ich nicht so recht, das vom A1 ist mMn sehr hell, kenne aber keine Daten. 1024x600 reichen bei 7" aber allemal. Gerade in dieser Preisklasse.

Leider ist die CPU alles andere als zeitgemäß und stört doch sehr. Wenn das A3 eine vernünftige bekommt wird es vielleicht der Nachfolger meines A1.
 
Dabei seit
Dez. 2008
Beiträge
210
#16
@Bobbyhansen
Beim iPad 2 musst du fairerweise die 3G-Version mit min. 32GB Speicher nehmen. 32GB deshalb, weil das A2 problemlos für 20€ auf insgesamt 48GB erweiterbar ist. Dann sind wir zumindest beim 3-fachen Preis.
3G stimmt, daran habe ich nicht gedacht. Beim Speicher naja, auf gewisse weise hast du da zwar recht, wenn wir aber von einem Vergleich zweier Geräte reden haben da zusätzliche "Geräte" nichts zu suchen. Vielmehr müsste man dann Sagen : (iPad: kein Karten Slot, Lenovo: Karten Slot). Wenn ich ohnehin nicht 32GB brauche bringt mir die SD karte nämlich auch nichts.
 

spike666

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Okt. 2004
Beiträge
409
#17
[...]aber mittlerweile gibt es für beide Geräte eine bessere Alternativen,[...]
Dann zeige mir mal bitte die Alternativen vom A2107 für unter 200.-.
Haben für meinen Schwiegervater ein 3G-Tablet in 7" gesucht, das Lenovo war das einzige, das im stationären Handel überhaupt zu bekommen war.
Und auch im WWW gibt es da bis auf ein Huawei nix.
Hat aber den älteren Cortex A8 drin und 8GB statt 16GB.

Die Samsung Tabs kosten mindestens 50.- mehr (auch nur 8GB), das N7 gleich mal 100.-.

Ich sehe da keine Alternativen.
 
Dabei seit
März 2010
Beiträge
4.401
#18
F

Fraqq

Gast
#19
Ich hatte schonmal ein Lenovo Tablet mit einem 7 Zoll TN-Panel (A1 glaube ich) und hatte es am selben Tag wieder zurückgeschickt, weil das Display einfach katastrophal war. Blasse Farben und extrem blickwinkelabhängig.

Das TN-Panel nicht generell so abartig schlecht sind, beweist z. Bsp. Acer mit dem A510, das kann fast mit IPS-Panelen mithalten. Bei IPS-Displays hat man zudem des öfteren mit Backlight-Bleeding und Gelbstich zu kämpfen.
 
Dabei seit
Dez. 2008
Beiträge
210
#20
16GB und nicht wechselbar sind heutzutage schon extrem wenig. Man ist damit schon sehr eingeschränkt in den Möglichkeiten.
Naja kommt stark auf die Nutzung an.Wenn man da nicht unbedingt filme drauf schaut weiß ich eigentlich nicht wie man so viel Speicher brauchen kann. Bei meinem Tablet sind ca. 10GB belegt. Für vieles Nutze ich Dropbox (nicht weil der Speicher nicht reicht, sondern weil ich die Dateien sowieso mit 2 rechnern snychron halten will). Filme habe ich bisher nicht darauf geschaut und Musik höre ich vom Handy welches ich ohnehin immer dabei habe. Und ich habe ja nach wie vor 6GB frei...
Dokumente "wiegen" ja kaum was. - Ist bei mir halt hauptsächlich ein Uni-Tablet.

Nichts desto trotz fährt man mit nem Tablet mit SD-Karten Slot eigentlich meistens am Besten, da hat man nämlich die Wahl ;)- Also versteh mich nicht falsch, ich wollte mit den vorherigen Posts hauptsächlich ausdrücken, dass diese Tabletvergleiche vorallem Systemübergreifend oft etwas holprig sind, weil mitunter andere Konzepte dahinter stehen.
 
Zuletzt bearbeitet:
Top