Lenovo S340 - WLAN bricht ständig ab

marko11

Ensign
Dabei seit
Nov. 2009
Beiträge
202
Guten Morgen,

ich bin echt am Verzweifeln: Mein knapp 6 Wochen altes S340 verliert ständig das WLAN (unten in der Taskleiste ist dann statt des WLAN-Symbols so ein Globus(?)).

Rahmenbedingungen:
  • Fritzbox 6490 Cable (Vodafone/Unitymedia) 400Mbit im Keller
  • Repeater AVM 2400 im EG
  • Repeater AVM 310 im DG
Mit einem Huawei P30 habe ich im EG übrigens stabile 160 Mbit im Speedtest.

Diese Tipps habe ich bereits abgearbeitet:
https://support.lenovo.com/ma/de/solutions/ht502846

Das WLAN verliert trotzdem ständig die Verbindung - jetzt gerade auch wieder, daher schreibe ich diesen Beitrag in einer txt-Datei vor ;)

Ich habe eigentlich wenig Lust, das Notebook zurückzuschicken, da die Einrichtung einfach immer so lange dauert.

Hat jemand noch einen Tipp? Ggf. eine andere Einstellung in der Fritzbox?

Ich wäre wirklich sehr dankbar. Vielen Dank im Voraus!

Falls das noch weiterhilft, hier eine Übersicht der belegten Funkkanäle:

Screenshot_20200802_095002_com.android.chrome.jpg
 

TheGreatMM

Commander
Dabei seit
Mai 2008
Beiträge
2.826
Anstatt diese ganze Repeater S... eh Sache würde ich lieber auf Mesh WLAN System setzen
 

Binalog

Lieutenant
Dabei seit
Dez. 2019
Beiträge
651
Ist das Problem Standort unabhängig, d. h. besteht es auch direkt neben dem Router?

Hast Du schon mal einen festen 2,4 GHz Kanal ausprobiert (dabei 5 GHz deaktivieren)?
 

hantelfix

Commander
Dabei seit
Feb. 2008
Beiträge
2.443
mal 5 ghz wecheln
oder anderen kanal benutzen z.b 11
mal mesh benutzen




wlan trennen in 2,4 ghz ung 5 ghz

bei 5 ghz kanal 36 ,40,44,48 benutzen



haken bei
WLAN-Koexistenz aktiv (2,4-GHz-Frequenzband
wegnehmen, bei dir sind ja nur 4 2,4 ghz netze und 1 5 ghz netz



mal testen
WLAN-Autokanal inklusive Kanal 12/13 (2,4-GHz-Frequenzband)
haken setzen
 
Zuletzt bearbeitet:

TheGreatMM

Commander
Dabei seit
Mai 2008
Beiträge
2.826

marko11

Ensign
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Nov. 2009
Beiträge
202
mal 5 ghz wecheln
oder anderen kanal benutzen z.b 11
mal mesh benutzen




wlan trennen in 2,4 ghz ung 5 ghz

bei 5 ghz kanal 36 ,40,44,48 benutzen



haken bei
WLAN-Koexistenz aktiv (2,4-GHz-Frequenzband
wegnehmen, bei dir sind ja nur 4 2,4 ghz netze und 1 5 ghz netz



mal testen
WLAN-Autokanal inklusive Kanal 12/13 (2,4-GHz-Frequenzband)
haken setzen
Also die Trennung in 2 Netze und die 2 von dir beschriebenen Haken raus haben das WLAN bisher mal deutlich stabilisiert. Vielen Dank dafür!
Jetzt muss ich nur noch den 310 fürs DG sinnvoll einbinden und dann passt es. Melde mich dann nochmal zwecks Erfolgsmeldung
 
Top