Test LG 27GK750F im Test: Mit 240 Hz für Full-HD-Spieler eine Überlegung wert

Frank

Chefredakteur
Teammitglied
Dabei seit
März 2001
Beiträge
5.397
#1
tl;dr: Der Gaming-Monitor LG 27GK750F bietet die derzeit höchste Bildwiederholrate von 240 Hz in Kombination mit FreeSync und der Full-HD-Auflösung von 1.920 × 1.080 Pixeln. Einen Fehltritt leistet sich das Display im Test nicht, die Farbabstimmung ist für ein TN-Panel gut gelungen und Verarbeitung und Design überzeugen.

Zum Test: LG 27GK750F im Test: Mit 240 Hz für Full-HD-Spieler eine Überlegung wert
 
Dabei seit
Jan. 2008
Beiträge
6.194
#2
Finde es immer etwas schade, wenn man explizit Gaming-Monitore testet, aber nicht in der Lage ist die Reaktionszeiten zu messen. Abgesehen von Farb- und Helligkeitsmessung ist es also eher eine subjektive Bewertung. Für einen Test scheint mir auch nicht näher auf die Implementierung der Funktionen wie "Motion Blur Reduction" eingegangen zu werden.
 

Fliz

Lt. Commander
Dabei seit
Juli 2015
Beiträge
1.337
#5
TN-Panel ist für mich nichts zum Spielen.. Kuck ja auch relativ oft nen Film da drauf, da muss schon mindestens IPS her..
 
Dabei seit
Jan. 2008
Beiträge
6.194
#6
TN-Panel ist für mich nichts zum Spielen.. Kuck ja auch relativ oft nen Film da drauf
Der Satz ergibt keinen Sinn.
Entweder er ist nichts zum Spielen, oder nichts zum Filme gucken, aber du widersprichst dir.
Was du eigentlich sagen möchtest:
"Für mich ist das nichts, da ich oft Filme mit meinem Gaming-Monitor gucken möchte und großen Wert auf Farbechtheit und solche Dinge lege."
 

Lors

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Okt. 2014
Beiträge
500
#7
ich warte auf 1440p + 240hz monitore :/
 

Fliz

Lt. Commander
Dabei seit
Juli 2015
Beiträge
1.337
#8
Dabei seit
Aug. 2005
Beiträge
908
#9
TV aber das ist im Grunde egal. Die Technik des Monitormarktes hängt so gigantisch hinterher. Bei TV ist noch Wettbewerb im Markt. Entscheidend ist die Elektronik zur Ansteuerung.

Bei 82ppi aber 240Hz ist Tetris zumindest flüssig. Immerhin das günstigste 240Hz Gerät in Dland.

Kommen eventuell als Abfallprodukt der 120Hz UHD Geräte, weil jemand noch Panel rumligen hat.
 
Dabei seit
Jan. 2008
Beiträge
470
#10
Guter Test, aber FullHD ist äh fast outdated. Könntet ihr mal Spielermonitore ala Acer Predator XB271HUbmiprz testen? 27“, 1440p / WQHD, IPS Panel, 144 Hz/165 Hz, G-Sync v2, NVidia ULMB?
 

habla2k

Lt. Commander
Dabei seit
Sep. 2009
Beiträge
1.968
#12
Wenn man sich bei Steam die meistgenutzte Auflösung anschaut, ist FHD bei weitem nicht outdatet, ABER bei einem Neukauf, würde ich persönlich wohl auch kein FHD mehr holen. Ich hoffe mein uralter Samsung hält noch so lange durch, bis UHD bei den GPUs erschwinglich ist und ich keine 1080 TI mehr brauche.
 
Dabei seit
Jan. 2016
Beiträge
251
#14
1440p kommt langsam in angenehme FPS Regionen und sieht mit 2-4facher Glättung schon gut aus in meinen Augen 27°. Abwarten.

Und zum Thema wer braucht 240Hz, ob ich jetzt ein 144er für €300 kauf oder gleich nen 240er für €350 macht uch keinen Unterschied mehr. Am Ende des Tages entscheidet der Preis.
 
Dabei seit
Okt. 2011
Beiträge
27.995
#15
FHD in der Größe - top - und das war´s dann sowieso für mich und meine Augen.
 
Dabei seit
Aug. 2005
Beiträge
908
#16
mich juckt Auflösung überhaupt nicht, solange ich kein Kantenflimmern sehe würd ich auch 800x600 spielen
Wer keine Details mehr sieht braucht sich auch nicht über Kantenflimmern aufregen. Überlege mal ganz hart was Auflösung und Kantenflimmern mit einander gemein haben.
Wenn man sich bei Steam die meistgenutzte Auflösung anschaut, ist FHD bei weitem nicht outdatet
Die Methode von Steam ist für solche Fragen total ungeeignet. Geräte zählen ist totaler Schwachfug. Selbst wenn Multimonitor inzwischen korrekt erfasst werden sollte kommt bei meine Geräten vermutlich gerade so FHD raus obwohl nur auf einem UHD gespielt wird.

FHD in der Größe - top - und das war´s dann sowieso für mich und meine Augen.
Visus <0,3 oder noch weniger? Mein Beileid.
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
Mai 2010
Beiträge
191
#17
Wer keine Details mehr sieht braucht sich auch nicht über Kantenflimmern aufregen. Überlege mal ganz hart was Auflösung und Kantenflimmern mit einander gemein haben.
mir ist das schon klar, je höher die Auflösung desto weniger flimmern, nur ist mir das den Aufpreis zZ nicht Wert, 800 oder 1200 € für die Graka, nen Monitor ist kein Problem, die kriegt man schon für 400 €
 

M@tze

Lt. Commander
Dabei seit
Dez. 2008
Beiträge
1.262
#18
@Frank

Auch beim 27GK750F ist die Bildschirmauflösung angesichts der hohen Bildwiederholfrequenz auf 1.920 × 1.080 Pixel beschränkt. Beim Panel wird zudem auf ein TN-Modell mit eingeschränkten Blickwinkeln gesetzt, das jedoch echte 8 Bit bietet, so dass auf Dithering und eine Interpolation der Farben von benachbarten Pixeln zu einem dazwischenliegenden Farbwert verzichtet werden kann. Bei einer niedrigeren Bildwiederholfrequenz von offiziell maximal 120 Hz ist bereits eine höhere Auflösung mit 3.840 × 2.160 (UHD) oder 2.560 x 1.440 (WQHD) Pixeln möglich, sofern ein DisplayPort 1.4 zum Einsatz kommt.
Meines Erachtens etwas missverständlich formuliert?! Das liest sich so ein bisschen, als wenn man den Monitor auch mit UHD bzw. WQHD betreiben könnte, wenn man dafür eine Reduzierung der Bildwiederholfrequenz von 120 Hz in Kauf nimmt.
 
Dabei seit
Aug. 2005
Beiträge
908
#19
Im erstens Satz ist er doch schon auf 1.920 × 1.080 Pixel beschränkt. Was soll da missverständlich sein?

mir ist das schon klar, je höher die Auflösung desto weniger flimmern, nur ist mir das den Aufpreis zZ nicht Wert, 800 oder 1200 € für die Graka, nen Monitor ist kein Problem, die kriegt man schon für 400 €
95% der Titel ist die Auflösung egal solange der Entwickler einen UI-Scaler eingebaut hat. Die haben mehr als genug Leistung. Der Rest sind eine Hand voll AAA Titel bei denen die Regler meist Wunder wirken. Krankheiten wie Unschärfe aus und billigeres AA machen dann sogar noch ein besseres Bild. Falls nichts geht kann dank gerader Steigerung noch immer mit FHD umgestellt werden. Da ist dann wenigstens das Fliegengitter des Monis nicht zusehen.
 
Zuletzt bearbeitet:

erma

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Juli 2012
Beiträge
47
#20
An meinen Heim- / Spielerechner bin ich auch von einem 24"/1080p Monitor auf einen 27"/144hz/1440p umgestiegen. Als mir dann auf der Arbeit (Ludtbildauswertung) zwei 27"/1080p Monitor vorgesetzt wurden war ich zunächst eher kritisch. Ich bin eigentlich auch immer die Schiene "wenn schon 27" dann auch 1440p" gefahren, aber inzwischen muss ich sagen, dass ich alleine von der Skalierung her 27"/1080p echt angenehm finde. Zudem spielt 1080p der Grafikkarte immens zu. Ich denke daher schon, dass 1080p noch immer seine Daseinsberechtigung hat.
 
Top